Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

OOo 1.1.3: Globaldokument und Seitennummerierung

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
rush hour
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 19. Jul 2004, 20:39
Wohnort: Bei Ruth
Kontaktdaten:

OOo 1.1.3: Globaldokument und Seitennummerierung

Beitrag von rush hour »

Hallo

ich möchte ein Globaldokument erstellen, das aus mehreren (kleinen) Dokumenten besteht. In der Fußzeile des Globald. hätte ich gerne nach dem Import der jeweiligen Teildokus die fortlaufende Seitennummer, außer auf der Titelseite.
Titelseite -> ohne Nummernangabe
ab Seite 2 bis 20 -> Anzeige der Seitennummer

Die Teildokus sind teils 1-, teils 2-seitig.

Falls sowas hier schon mal dran war reicht auch ein Link :-)
openSuSE 42.1 (Leap)/64-bit
ATI HD7950 1 GB GDDR5
MSI Z87-G45
Intel i5-4670K@3400
Soundblaster X-Fi Titanium (PCIe)

alle Linux-Partitionen sind ext4 formatiert
Auf sda(1): Win10/64 Pro, openSuSE/Leap 42.1 auf sdb(2); UEFI-Modus aktiv (wegen Windows)
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Die Antwort ist ein eigene Seitenvorlage zu definieren (Format/Vorlage/Katalog/Seitenvorlage/neu) und dann beim manuellen Seitenunbruch (einfügen/manueller umbruch/seitenumbruch) die Seitenvorlage zu wechseln.

Nur gibts da anscheinend einen fiesen Bug in OO.
Und zwar hab ich die Seitenvorlage mehrmals gewechselt, weil ich mal in arabischen Zahlen zähle und dann wieder bei 1 angefangen in römischen Zahlen und auf dem Titelblatt gar nicht.
Das sieht auch alles gut aus in OO, aber wenn ich die Datei als PDF exportiere, hab ich plötzlich eine misteriöse leere Seite im Dokument.

Jetzt hab ich festgestellt, daß das OO echt falsch zählt. Es zählt eine Seite 4 mit, die es gar nicht gibt, also er spring direkt von 3 zu 5.
Ich kann da auch eine leere Seite einfügen, so daß es Seite 4 tatsächlich gibt, aber wenn ich die wieder lösche, denkt der intern immer noch es gäbe Seite 4.

Meine Seiten sind also alle richtig beschriftet, deswegen hilft mir hier auch kein Workaround. Nur im PDF gibts dann leere Seiten. Das ist echt schwach.

spunti
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Überhaupt ist das ganze OO ziemlich verbugt. Habt ihr schon mal versucht, in Draw eine grafik zu erstellen und die dann in den Writer zu bekommen?

Ist ein absoluter Witz. Das einfügen klappt nur umständlich und dann sind plötzlich Seitenränder da die man nicht wegbekommt. Nur Gott weiß, wo er die herholt.
Auch die Größe der Grafik anpassen gelingt nicht immer. Manchmal wird einfach das Seitenverhältnis nicht beachtet trotz Haken in der Option. Und wenn man die Grafik an eine Seiten anstatt an den Absatz gebunden hat - das muß man machen, wenn man den misteriösen leern Rand auf die Randseite der Seite verschieben will - dann bekommt man die Grafik nicht mehr auf eine andere Seite. Einfach rüberschieben ist nicht und mal kurz die Bindung wieder an den Absatz machen verändert die Größe der Grafik völlig. Also am besten löschen und auf der anderen Seite wieder umständlich einfügen. Ein Witz, sag ich euch. Da will man nach stundenlangem unproduktiven arbeiten einfach nur noch in das Programm reinschlagen.

ich hasse mich!
spunti
Benutzeravatar
rush hour
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 19. Jul 2004, 20:39
Wohnort: Bei Ruth
Kontaktdaten:

Beitrag von rush hour »

Mein Dokument (ein Gemeindebrief) hab ich erstmal mit manuell eingefügten Nummern mit Seitenzahlen versorgt... teils in Rahmen, teils als normale TExt.
Auch blöd ist daß man jedesmal wenn man das Dokument weiterbearbeiten will irgendwie wieder bei 0 anfangen muß... :-(
openSuSE 42.1 (Leap)/64-bit
ATI HD7950 1 GB GDDR5
MSI Z87-G45
Intel i5-4670K@3400
Soundblaster X-Fi Titanium (PCIe)

alle Linux-Partitionen sind ext4 formatiert
Auf sda(1): Win10/64 Pro, openSuSE/Leap 42.1 auf sdb(2); UEFI-Modus aktiv (wegen Windows)
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Vielleicht kann ich die weiterhelfen, aber so ganz versteh ich dich noch nicht.

Du hast mehrere Dateien und die willst die irgendwann zu einer zusammenführen und da soll dann normal gezählt werden außer beim titelblatt?

Müssen die einzelnen Dateien auch schon die richtigen Seitennummern haben oder kommt es nur auf das zusammengefaßte Dokument zum Schluß an?

spunti
Antworten