Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ACPI-Unterstützung

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Rainer Klute
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 7. Jul 2004, 11:13
Wohnort: Dortmund

ACPI-Unterstützung

Beitrag von Rainer Klute »

Weiß jemand, ob die ACPI-Unterstützung jetzt endlich funktioniert? Die 9.1 läßt einen hinsichtlich Suspend ja völlig im Stich, und auch APM kann's - im Gegensatz zu 8.2 - auch nicht zuverlässig. Hat schon jemand Erfahrung mit der 9.2? Das wäre für mich ein definitives Argument für eine Aktualisierung.
Gamic
Member
Member
Beiträge: 109
Registriert: 26. Jun 2004, 15:16

Beitrag von Gamic »

Es sollte besser funktionieren, ist aber vielleicht gar nicht nötig.
Ich habe auf meinem Thinkpad (SUSE 9.1) den 2.6.8 Kernel laufen und den aktuellen powersaved. Suspend to Disk und Suspend to RAM funktionieren mit ACPI ohne Probleme.
Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: ACPI-Unterstützung

Beitrag von Hermann »

Rainer Klute hat geschrieben:Weiß jemand, ob die ACPI-Unterstützung jetzt endlich funktioniert? Hat schon jemand Erfahrung mit der 9.2? Das wäre für mich ein definitives Argument für eine Aktualisierung.
Hallo Rainer, bei mir funktioniert Suspend to Disk mit SuSE 9.2pro auf einem ASUS M2400N Centrino Laptop ohne Probleme. Wurde bei der Installation mit eingerichtet.

Suspend to RAM & Stand-by funktionieren nicht/habe ich nicht geschafft.

Gruß, Hermann
Gamic
Member
Member
Beiträge: 109
Registriert: 26. Jun 2004, 15:16

Re: ACPI-Unterstützung

Beitrag von Gamic »

Hermann hat geschrieben: Suspend to RAM & Stand-by funktionieren nicht/habe ich nicht geschafft.
Hallo Hermann,
probiere doch mal den Kernel-Parameter

Code: Alles auswählen

acpi_sleep=s3_bios
Viele Grüße
Michael
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient »

auf meinem nx7010 funktioniert dies leider übehaupt nicht.. was macht dieser kernel parameter und wie wende ich diesen an?

aktiviere ich hibernate oder suspend to disk so passiert zwar was, das gerät hängt sich dabei allerdings auf und schaltet sich nicht ab..

welches configurationstool empfehlt ihr? yast? oder lieber nicht..

edit: aktiviere ich im yast supend to disk, so kann ich den vorgang zwar starten und suse wechselt anscheinend in irgendeinen textmodus.. schreibt einige zeilen (ca. 10 zeilen mit irgendeinem irq gefasel aber keine fehlermeldung) und als letzte zeile steht dort in etwa restarting all services.. dann bleibt das system in einen zustand den ich auch erreichen kann wenn ich einen "blank" screensaver einstellen würde.. mit mausbewegung kann ich den screen dann entsperren..

NACHTRAG: aufgrund ungünstiger partitionierung war es mir nicht möglich eine SWAP partition zu erstellen.. SWAP ist aber notwendig für ein erfolgreiches suspend to disk.. nach einrichten eines SWAP bereiches funktioniert STD nun einwandfrei...
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
Antworten