Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

imapd: could not getenc (cyrus service); exiting

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
kataga
Member
Member
Beiträge: 91
Registriert: 27. Mai 2004, 17:36
Kontaktdaten:

imapd: could not getenc (cyrus service); exiting

Beitrag von kataga »

Hallo,

nach städtischen Stromnetzaufällen ist mein Server mehrmals innerhalb von wenigen Stunden abgestürzt!

Jetzt sehe ich in den Logs immer wieder folgenden Fehler:
imapd: could not getenc (cyrus service); exiting

Heißt das, dass cyrus nicht läuft? Ich habe mit rccyrus den Status abgerufen, laut diesem läuft er.

Was kann das sein?! Wie kann ich weiter überprüfen bzw. testen um den Fehler einzugrenzen?

Danke schonmal.

Gruß Andreas
kataga
Member
Member
Beiträge: 91
Registriert: 27. Mai 2004, 17:36
Kontaktdaten:

Beitrag von kataga »

Irgendwie finde ich immer mehr fehler, an Dingen die nicht mehr richtig laufen. Habe mich dazu entschlossen den Server neu zu installieren. Ich habe alles für mich wichtige gesichert, doch jetzt habe ich das Problem das ich noch Mails in der Queue habe. Wie sichere ich diese?! Kann ich diese sichern?

Wäre nett wenn mir jemand darauf ziemlich schnell antworten könnte...

Danke.
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

hatte den gleichen fehler bei einem mailserver der mehrmals
gecrasht ist nach einem stromausfall. hast du mal einen reiserfs-
check gemacht? ich denke mal das du reiserfs nutzt. bei meinem
server war das filesystem beschaedigt - ein reiserfschk hat da
wahre wunder bewirkt...


.
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
kataga
Member
Member
Beiträge: 91
Registriert: 27. Mai 2004, 17:36
Kontaktdaten:

Beitrag von kataga »

hhmmm... meinst Du das alleine hilft?! Ok, dann werd ich mal googlen und schauen wie ich den ausführe! Bin leider noch kein Linux Crack! ;)
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

rettungssystem booten von der suse-cd und dann reiserfschk
ausfuehren. der server sollte nur nicht zu lange mit defektem
filesystem gelaufen sein, denn dann hat der sicherlich einen schaden
bei einigen dateien weg :-(

wegen den mails in der queue:

sicher doch "/var/spool/postfix/" - setz das system neu auf und
sicher das verzeichnis zurueck. postfix neu starten - fertig.

nutzt du imap? dann "/var/spool/imap/" und "/var/lib/imap" nicht
vergessen! diese verz. neu einspielen und ein recover durchfuehren.

dann rennt wieder alles wie vorher...
Mr. Postfix - /* Ubuntu- und SuSE-Linux /*
kataga
Member
Member
Beiträge: 91
Registriert: 27. Mai 2004, 17:36
Kontaktdaten:

Beitrag von kataga »

reiserfsck läuft gerade durch! Angeblich hat er auf einigen Partitionen etwas repariert.

Ich hatte das Verzeichnis das Du sagtest gesichert. Doch so wie es für mich aussieht, waren da die Mails die noch in der Queue waren und noch nicht in den Postfächern der User, nicht dabei! Kann natürlich auch sein das ich mich täusche... :)

Ach ja, das ganze läuft via IMAP!

Ich hatte auch das Problem, dass ich über den Webadministrator keine Benutzerdaten mehr einsehen, ändern oder ähnliches konnte. Na ja, mal schauen. Wenn er repariert hat und ich neu boot was passiert!

Er hat wohl angeblich so einige Fehler behoben, aber nach dem Starten habe ich immernoch die gleichen Probleme wie zuvor!

Na ja, werd ich wohl neu installieren müssen! :(
Gesperrt