Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cherry Linux-Tastatur

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

nochmal wegen copy und paste

Beitrag von Rotznase »

So,

in der Suse-Linux ML hat mir einer den Tip gegeben, mal im "Klipper"
bei "zwischenablage/auswahl-verhalten"

auf "Inhalt von Zwischenablage und aktueller Auswahl angleichen" stellen.

Nun geht copy und paste wie gewünschnt.

rotznase

btw: hat es schonmal einer geschafft, die Software zum keyboard selbst zu einem rpm Paket zu verwursten?
Bild
Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Rotznase »

Moin,

hat es schonmal einer von euch geschaft, die Keyman Software selbt zu kompilieren? Ich habe es unter Ubuntu versucht und unter SL 9.2.

./configure läuft durch nur "make" bringt nach einiger Zeit Fehlermeldungen.

..hat einer ein Debian Paket gebastelt, dass auch wirklich unter Debian oder Ubuntu läuft? Stellt mal den Link rein unter dem man sich das Paktet saugen kann.

Cherry bringt eine neue Version der Software raus..dann auch mit Debian, Mandrake und Redhat Versionen.
Leider erst im Oktober 05..naja.

rotz
Bild
Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

uic moc Probleme bei make

Beitrag von Rotznase »

Hallo,

make lief bei unter SL 9.2 nicht durch weil make "uic" und "moc" nicht finden konnte.

Wenn man alle nötigen Pakete installiert hat geht es trotzdem nicht. Im Verzeichnis /usr/lib/qt3/bin findet man jedoch "moc" und "uic".

"moc" und "uic" müssen also nach /bin verlinkt werden und schon läuft make durch und es lassen sich schließlich deb und rpm Pakete erstellen.

ln -s /usr/lib/qt3/bin/moc /bin/moc
ln -s /usr/lib/qt3/bin/uic /bin/uic


Rotznase
Bild
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Keyman.... möchte nicht starten.

Beitrag von Juan_Lutz »

hi ich habe heute die cymotion G86-21070 erhalten.
Leider nach einige Problemen mit Keyman (ist gestartet aber nach einige Einstellunegn gefroren habe ich gekillled).

Danach möchte Sie nicht starten und meldet ein Fehler.

Selbst ein eigenes compiliertes keyman.rpm paket gibt mir folgeden Meldung zurück.

sol:~ # kkeymansystray
keyman: ERROR: KUniqueApplication: Can't determine DISPLAY. Aborting.
sol:~ #

Wie kann ich das unter SuSE9.1, KDE3.3.2 im Betrieb lassen?

Bitte um Erläuterung.
grüße
J-L :(
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.
Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Rotznase »

Hallo,

der keymand läuft vermutlich noch. Das gleiche Problem hatte ich auch schon öfters. Drück mal STRG+ESC und kill dann den keymand . Danach kannst du vermutlich keyman neu starten.

Ich editiere immer die /home/user/.cherry/keymanrc . Somit kann auch die Software zum Keyboard nicht abstürzen.


Rotznase
Bild
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz »

Rotznase hat geschrieben:Hallo,

Ich editiere immer die /home/user/.cherry/keymanrc . Somit kann auch die Software zum Keyboard nicht abstürzen.


Rotznase
Danke! :D
Genau hier war das Problem. Ich habe gestern als andere user angemeldet und dort funktionierte Keman so weit in Ordnung, beim "papamama" lag in ./cherry/keymanrc ein kapputes File.
Jetzt habe ich sie einfach den von anderem user drauf kopiert und läufts alles wie es sein soll.
Danke und ein schönen Tag.
Juan-Lutz
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.
Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Rotznase »

...am Besten du speicherst die Datei keymanrc irgendwo ab. Dann kannst du bei einer Neuinstallation die Datei einfach wieder an die richtige Stelle kopieren.

Rotznase
Bild
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

XPress Function

Beitrag von Juan_Lutz »

Hallo,
als ich die "media" taste betätige scheint ein Fenster mit der Name Xpress. Da sind einige media Programme zu aktivieren gelistet. (Kover?, Kaffeine, xine, usw.)
Nur finde ich amarok oder xmms nicht. Obwohl Sie im System installiert sind.

Wie kann Ich diese Liste mit xmms und amarok ergänzen? Danke für Hinweise. Bis jetzt hatt ich so eine Liste nicht im keymanrc gefunden. Soll es da gespeichert werden?.

Grüße,
Juan-Lutz
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.
Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Rotznase »

Hi,

schau dir mal die Datei keymanrc an. Dort findest du den Abschnitt XF86AudioMedia.

Du kannst beliebig viele Multimedia Anwendungen hinzufügen wenn du nach diesem Schema hier vorgehst.


<RunCommandAction name= "DEINE_ANWENDUNG">
Command>DEINE_ANWENDUNG</Command>
</RunCommandAction>


....und so sieht dieser Abschnitt zur Zeit bei mir aus:

<Key name="XF86AudioMedia">
<RunCommandAction name="xmms">
<Command>xmms</Command>
</RunCommandAction>
<RunCommandAction name="kaffeine">
<Command>kaffeine</Command>
</RunCommandAction>
</Key>




Rotznase
Bild
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz »

Hi Rotznase,
Also, I geniesse die Cymotion Tastatur. Wirklich ein plus Punkt für Cherry.
Also jetzt mein Thema:
1.-Seidem ich mein KDE System (SuSE9.1 Prof.) zu KDE3.4.2 aktualisiert habe re-argiert die Sound Tasten mit kmix. OK.
2.-Nur die Stumm Taste funktioniert nicht. Obwohl die Stumm-Taste die Stummgeschaltet-Funktion von Kmix aktivierte, lassen sich die Lieder nicht leise weiter spielen.
3.-Wenn ich aber die Kanal wächsle (anstatt Master z.B. PCM) kann ich dann die Stummgeschaltet-Funkltion manuel wirken lassen aber die Stumm-Taste bleibt unfähig (als Sie nur mit dem Master Kanal wirken kann). Wenn ich aber dem Master Kanal selektiere passiert nichts obwohl ich die Stummgeschaltet-Funktion so gar auch manuel aktiviere.
4.-Es ist bestimmt eine Sache der richtige Kommando.
Kannst Du mir heirmit weiterhelfen?.
Grüße,
Juan-lutz
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz »

Hi Rotznase,

Tja es ist die Kmix. Die Sound Kontrollen laufen durch Kmilo. Die Stumm-Funktion von kmix bleibt unfähig wenn der Master Kanal aktiviert ist. Nur wenn der PCM Kanal aktiv ist kann ich die Stumm Funktion mit einem Maus click betätigen, also Funktionsfähig. Dann aber nicht mit der Stumm Taste, dies aber unabhängig von kmilo.

Hier das Befehl von meiner "mute" Taste:
file=/tmp/ckdaemon.lv; if [ -e $file ]; then lv=`cat $file`; rm $file; aumix -v $lv; echo "Main Volume\n$lv"; else lv=`aumix -q | grep "vol" | sed "s/vol \([[:digit:]]*\),\([[:digit:]]*\).*/\1/"`; echo "$lv" > $file; aumix -v 0; echo "Main Volume\nMute"; fi

Mit Kamix funtzionieren alle Tasten nur dieses schöne "mute" Symbol im Systray kommt nicht.

Gibt es hier Rat? Mir gefällt kmix weil wenn die Stumm funktion aktive ist zeigt sich mit einem entsprechendem Symbol im Systray.

Danke für Hinweise.
Juan-Lutz
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.
Benutzeravatar
Micar4
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 9. Okt 2004, 00:15
Wohnort: Aichach

Beitrag von Micar4 »

Hallo Cherryuser,

meine Frage wäre, hat die Tastatur jemand unter Suse 9.3 am laufen ? Ich hab sie bei mir unter 9.3 getestet, aber der keymand benötigt über 200MB Speicher und stürzt zum Teil ab !

Wäre dankbar für ein Feedback oder Tips,

Danke ,

Armin
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

Läuft bei mir ohne Probleme!

Ganz normal wie auch bei 9.1 9.2 und jetzt 9.3
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
Micar4
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 9. Okt 2004, 00:15
Wohnort: Aichach

Beitrag von Micar4 »

@crazyrolf,

ich habs gerade nochmal installiert gehabt. Nach einem reboot wandert der Ramverbrauch immer ständig nach oben, die CPU zeigt immer 100% an !
Sollte ich vielleicht mal aus den sourcen installieren ?
Ohne installierte keyman und aumix läufts wunderbar aber die Cymotion erfüllt dann halt nicht ihren zweck :wink: .

Armin
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

Ich hab einfach den keyman wieder drauf gepackt, läuft wie gesagt ohne probleme. Von der CD die dabei war.

Hast du die Tastatur am USB oder PS2?

Ich hab meine am PS2.
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Cymotion Keyman unter suse9.3

Beitrag von Juan_Lutz »

Tja,
ich habe merkwürdige Probleme mit Cymotion und SuSE9.3. KDE3.4.2
1.- Als der Keyman rpm File installiert habe, konnte ohne Probleme die Tasten betätigen. Asl ich das System neu startete reargieren nur einige Tasten andere bleiben Betriebsunfähig also keine Aktion.

2.- Als ich keyman deinstalliere und installiere Sie wieder, habe ich die Tote Tasten wieder im Betrieb. Nur bis ich das System neu startete, dann sind noch mal nur einige "aktiv".

Wo ran kann das liegen? :(
Ach ja die Tastatur ist an der Schnittstelle PS2 verbunden.

Grüße
Juan_Lutz
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

du hast den keyman aber im autostart?

Also so, das er automatisch beim start von kde startet?

Dann müsste das kleine Symbol von Keyman unten in der Leiste sein.

Sonst von hand starten und dann mit rechter maus auf das Symbol - Configure - Auto start bei login
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz »

Also, das ist das Verrückte.
Ich habe Keyman für autostart konfiguriert. Aber wenn KDE neu hochläuft (meine ich neu starten) dann trotz Keyman am laufen ist (icon im systray) sind nur einige Tasten zu betätigen. (kein m,edia, und die linke F1 - F5 und die rechte grupe F6 - F10 sind Tot).

Ich denke es ist eine sache von der im KDEKontroll Zentrum Regionaleinstellungen -> Tastaur belegung. Bei mir ist es noch inaktive.
Wenn unter susepluger schaue steht menie Tastatur als "AT Translated Set 2 Keyboard" (?)

Also es scheint das die Tastaturlayout von keyman is übergeschriebn von irgendwas. Wie gesagt nur wenn ich keyman neu isntalliere (gleiche Sitzung) und wieder aufrufe sind alle Tasten Aktive. Beim nächste neustart sind nur einige aktive.

Wieso? Wo kann ich noch weiter schrauben?
Grüße und Danke für Hinweise.
Juan _Lutz
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

Im suse Plugger steht bei mir auch: AT Translated Set 2 Keyboard

Der Treiber vom Keyman überschreibt in der regel die Einstellungen im KDE-Kontrollzentrum Tastatur.

Ich seh mal gerade bei mir nach was da drin steht, habe aber die Einstellungen nie angepackt.

Also unter Regonaleinstellungen - Tastaturlayout im Kontrollzentrum von KDE ist nichts angeklickt, kein Haken bei Tastaturlayouts aktivieren.

Einfach nur den Keyman laden.
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 398
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz »

Gelöst !.
Mein problem war, das nach der Installation des Keyman rpm Files, gleich die Einstellung für die Tasten ausführte. Irgendwie kommt dazu das die Erkennung (bei neu booten) der Keyboard nicht gespeichert wurde.

Die Lösung war einfach, nach der Installation des rpm Files, gleich ein neustart das System ( a la Windows) machen, dann ist und bleibt der Erkennung von Cherry Master Keyboard fest und natürlich benutzbar.

Ach die Welt ist wieder schön :D

Grüße
Juan-Lutz
openSUSE Leap 42.3 is out MINT 18.3 is in ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.
Antworten