Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cherry Linux-Tastatur

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Dot68
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 30. Mär 2005, 00:01

Beitrag von Dot68 »

Hallo Guido,

hast Du mal versucht, die Sondertasten Deiner Tastatur so in den Griff zu kriegen, wie ich es weiter oben gepostet hatte?
Würde mich echt interessieren, ob das auch unter 64bit geht...
Gruß und wech, Andreas
Rotersand

Oh ja viel versucht aber...

Beitrag von Rotersand »

Moinmoin,

Hallo Andreas, Deine Beschreibung hatte ich versucht, doch auch damit hatte ich keinen Erfolg!
Sicherlich dies kann ja auch an mir liegen?

Aber ich dachte mir ich versuch das einfach mit 32bit, also stellte ich das ganze System um und man sollte es nicht glauben Tastatur ging sofort!

Und dies ohne Sie ihm Reiter Tastaturen auch noch auszuwählen.
Damit wird für mich eines klar auch unter Suse, kein 64bit in naher Zukunft zu nutzen!
Das einzige was auffiel war, er wollte ne ältere Samba Version, zumindest meldete er dies bei den Abhängigkeiten.

Fazit: Cherry Tastatur geht wie sie soll mit Suse 10 / 32bit!

Trotzdem vielen Dank

Schönen Sonntag

guido
Benutzeravatar
eviltrooper
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 10. Dez 2004, 14:53

Beitrag von eviltrooper »

hat jemand das das Programm schon unter Suse 10.1 zum laufen bekommen?

das RPM lässt sich nicht installieren.. und compilieren... :? das wird sicher nix bei mir :cry:
:shock: <-- Der Smilie is nur geil....
warpi
Hacker
Hacker
Beiträge: 451
Registriert: 17. Mär 2005, 12:04
Wohnort: augsburg

Beitrag von warpi »

Hi eviltrooper
eviltrooper hat geschrieben:hat jemand das das Programm schon unter Suse 10.1 zum laufen bekommen? das RPM lässt sich nicht installieren.. und compilieren... :? das wird sicher nix bei mir :cry:
Ich hab bei mir die 10.1er neu installiert, und es dann mit der keyman-1.0.0-13.i586.rpm
versucht.( Aus KeyMan_SuSE_10.zip) Keine Chance :!: . Dann hab ich die Version keyman-0.6.0-2.i586.rpm von der CD ausprobiert, keine Probleme :D .
Aumix war in der neuesten Version schon vorher installiert. Hab die Tastatur am PS2-Stecker :!:
Zufriedener 64bit Intel-i7 8-Kern Benutzer, der darauf nur Linux & sonst nix ran läßt.
bushit
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 19. Jan 2005, 20:36
Wohnort: Tirol

Beitrag von bushit »

Hi, ich möchte mir diese Tastatur anschaffen und da ich weder Lust habe den Kernel zu patchen, wie es teilweise empfohlen wird, noch die Software zu installieren, möchte ich nachfragen, ob jemand die Tastatur mit dem Tastaturlayout "Cherry CyMotion Master Linux" unter den Regionaleinstellungen von Kcontrol getestet hat. Werden auch die Sondertasten eingebunden?
Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen.
Lg bushit
Bild
2.6.20.6-slh-up-1
KDE 3.5.6
----------------
Bild
MfG bushit
Benutzeravatar
Dot68
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 30. Mär 2005, 00:01

Beitrag von Dot68 »

Mal ein Update von meiner Seite, um 'ne Cherry CyMotion Master XPress ohne Kernel-Neukompilierung oder Keym@n-Software einzubinden:

gilt für SuSE Linux 10.0 oder 10.1, Tastatur an PS2:

in /ect/init.d eine Datei namens boot.local um nachfolgendes ergänzen:

#
# >> Erweiterung, um NumLock zu aktivieren <<
#
INITTY=/dev/tty[1-8]
for tty in $INITTY; do
setleds -D +num < $tty
done
#
# >> Erweiterung, um unbekannte Sondertasten einzubinden <<
#
# << Cherry CyMotion Master XPress >>
# links F1 bis F5
setkeycodes e00b 130 e012 131 e017 132 e00a 133 e018 134
# rechts F6 bis F10
setkeycodes e071 135 e02c 136 e072 137 e007 138 e008 139
# Disk auswerfen
setkeycodes e070 151
#

Für X11/XOrg sollte man folgendes in eine Autostart-datei einbinden (hab ich unter KDE realisiert):

/usr/X11R6/bin/xmodmap ~/.cherryxpressrc

und im ~-Verzeichnis eine Datei names
.cherryxpressrc
erstellen und mit folgendem Inhalt füllen:

!!
!! Cherry CyMotion Master XPress
!!
!! Ein paar Tasten erhalten in Kombination mit der Shift-Taste eine weitere Zuordnung!
!!
!! F1-F5 linke Seite
keycode 134 = XF86Launch1
keycode 135 = XF86Launch2
keycode 140 = F13
keycode 248 = F14
keycode 191 = F15
!!
!! F6-F10 rechte Seite
keycode 192 = XF86Launch3
keycode 122 = XF86Launch4
keycode 188 = XF86Launch5
keycode 245 = F16
keycode 158 = F17
!!
!! Browser-Tasten, links
keycode 234 = XF86Back XF86ApplicationLeft
keycode 233 = XF86Forward XF86ApplicationRight
keycode 232 = XF86Stop
keycode 231 = XF86Refresh
keycode 229 = XF86Search
!!
!! Multimedia-Tasten, oben rechts: Play/Stop/Previous/Next/Eject
keycode 162 = XF86AudioPlay
keycode 164 = XF86AudioStop
keycode 144 = XF86AudioPrev
keycode 153 = XF86AudioNext
keycode 201 = XF86Eject XF86Close
!!
!! Internet-Tasten, über Zahlenblock: Calc/Mail/Home/an/aus(K+an)
keycode 161 = XF86Calculator XF86Calendar
keycode 236 = XF86Mail XF86Reply
keycode 178 = XF86WWW XF86MyComputer
keycode 227 = XF86Start
keycode 223 = XF86PowerOff
!!
!! Volume-Tasten, -/+/Mute/media
keycode 174 = F18
keycode 176 = F19
keycode 160 = XF86AudioMute
keycode 237 = XF86AudioMedia

im Verzeichnis:
~/.kde/share/apps/kcmkeys/
eine Datei namens
CyMotion.kksrc
erstellen und mit folgendem Inhalt füllen:

[Global Shortcuts]
Activate Window Demanding Attention=Alt+Ctrl+A
Block Global Shortcuts=none
Desktop Screenshot=Ctrl+Print
Enable/Disable Clipboard Actions=Alt+Ctrl+X
Halt without Confirmation=Alt+Ctrl+Shift+PageDown;Win+Ctrl+XF86PowerOff
Kill Window=Alt+Ctrl+Escape
Lock Session=Alt+Ctrl+L
Log Out=Alt+Ctrl+Delete;XF86PowerOff
Log Out Without Confirmation=Alt+Ctrl+Shift+Delete
Manually Invoke Action on Current Clipboard=Alt+Ctrl+R
Mouse Emulation=Alt+F12
Next Taskbar Entry=Alt+XF86Forward
Popup Launch Menu=Alt+F1;XF86Start
Previous Taskbar Entry=Alt+XF86Back
Reboot without Confirmation=Alt+Ctrl+Shift+PageUp;Alt+Ctrl+XF86PowerOff
Run Command=Alt+F2
Setup Window Shortcut=none
Show Klipper Popup-Menu=Alt+Ctrl+V;Ctrl+F14
Show Taskmanager=Ctrl+Escape
Show Window List=Alt+F5
Switch One Desktop Down=none
Switch One Desktop Up=none
Switch One Desktop to the Left=Win+XF86Back
Switch One Desktop to the Right=Win+XF86Forward
Switch User=Alt+Ctrl+Insert
Switch to Desktop 1=Win+F1
Switch to Desktop 10=none
Switch to Desktop 11=none
Switch to Desktop 12=none
Switch to Desktop 13=none
Switch to Desktop 14=none
Switch to Desktop 15=none
Switch to Desktop 16=none
Switch to Desktop 17=none
Switch to Desktop 18=none
Switch to Desktop 19=none
Switch to Desktop 2=Win+F2
Switch to Desktop 20=none
Switch to Desktop 3=Win+F3
Switch to Desktop 4=Win+F4
Switch to Desktop 5=Win+F5
Switch to Desktop 6=Win+F6
Switch to Desktop 7=none
Switch to Desktop 8=none
Switch to Desktop 9=none
Switch to Next Desktop=none
Switch to Next Keyboard Layout=Alt+Ctrl+K
Switch to Previous Desktop=none
Toggle Showing Desktop=Alt+Ctrl+D;Win+XF86Start
Toggle Window Raise/Lower=none
Walk Through Desktop List=Ctrl+Tab
Walk Through Desktop List (Reverse)=Ctrl+Shift+Tab
Walk Through Desktops=Win+Tab
Walk Through Desktops (Reverse)=Win+Shift+Tab
Walk Through Windows=Alt+Tab
Walk Through Windows (Reverse)=Alt+Shift+Tab
Window Above Other Windows=none
Window Below Other Windows=none
Window Close=Alt+F4
Window Fullscreen=none
Window Grow Horizontal=none
Window Grow Vertical=none
Window Lower=Win+F17
Window Maximize=Win+XF86Launch1
Window Maximize Horizontal=none
Window Maximize Vertical=none
Window Minimize=Win+XF86Launch2
Window Move=none
Window No Border=none
Window On All Desktops=Win+XF86Refresh
Window One Desktop Down=none
Window One Desktop Up=none
Window One Desktop to the Left=Ctrl+XF86Back
Window One Desktop to the Right=Ctrl+XF86Forward
Window Operations Menu=Alt+F3
Window Pack Down=none
Window Pack Left=none
Window Pack Right=none
Window Pack Up=none
Window Raise=Win+F16
Window Resize=none
Window Screenshot=Alt+Print
Window Shade=Win+F13
Window Shrink Horizontal=none
Window Shrink Vertical=none
Window to Desktop 1=Win+Ctrl+F1
Window to Desktop 10=none
Window to Desktop 11=none
Window to Desktop 12=none
Window to Desktop 13=none
Window to Desktop 14=none
Window to Desktop 15=none
Window to Desktop 16=none
Window to Desktop 17=none
Window to Desktop 18=none
Window to Desktop 19=none
Window to Desktop 2=Win+Ctrl+F2
Window to Desktop 20=none
Window to Desktop 3=Win+Ctrl+F3
Window to Desktop 4=Win+Ctrl+F4
Window to Desktop 5=Win+Ctrl+F5
Window to Desktop 6=Win+Ctrl+F6
Window to Desktop 7=none
Window to Desktop 8=none
Window to Desktop 9=none
Window to Next Desktop=none
Window to Previous Desktop=none

[Settings]
Name=CyMotion

[Shortcuts]
Activate Next Tab=Ctrl+Period;Ctrl+BracketRight
Activate Previous Tab=Ctrl+Comma;Ctrl+BracketLeft
AddBookmark=Ctrl+B
Back=Alt+Left;XF86Back
BackwardWord=Ctrl+Left
BeginningOfLine=Home
Close=Ctrl+W
Copy=Ctrl+C;Ctrl+Insert
Cut=Ctrl+X;Shift+Delete
DeleteWordBack=Ctrl+Backspace
DeleteWordForward=Ctrl+Delete
Deselect=Ctrl+Shift+A
End=Ctrl+End
EndOfLine=End
Find=Ctrl+F;Ctrl+XF86Search
FindNext=F3
FindPrev=Shift+F3
Forward=Alt+Right;XF86Forward
ForwardWord=Ctrl+Right
FullScreen=Ctrl+Shift+F
GotoLine=Ctrl+G
Help=F1
Home=Ctrl+Home;XF86HomePage
New=Ctrl+N
Next=PageDown
NextCompletion=Ctrl+Down
Open=Ctrl+O
Paste=Ctrl+V;Shift+Insert
Paste Selection=Ctrl+Shift+Insert
PopupMenuContext=Menu
PrevCompletion=Ctrl+Up
Print=Ctrl+P
Prior=PageUp
Quit=Ctrl+Q
Redo=Ctrl+Shift+Z;F16
Reload=F5;XF86Refresh
Replace=Ctrl+R
RotateDown=Down
RotateUp=Up
Save=Ctrl+S
SelectAll=Ctrl+A
ShowMenubar=Ctrl+M
SubstringCompletion=Ctrl+T
TextCompletion=Ctrl+E
Undo=Ctrl+Z;F17
Up=Alt+Up
WhatsThis=Shift+F1
ZoomIn=Ctrl+Plus
ZoomOut=Ctrl+Minus

sodele, fehlen nur noch die Einträge für khotkeys, aber die poste ich hier mal nicht, die wären doch etwas länger (knapp 600 Zeilen)...
Gruß und wech, Andreas
bushit
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 19. Jan 2005, 20:36
Wohnort: Tirol

Beitrag von bushit »

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von lineakd. Die GUI heißt klineakconfig.
Hier noch eine Alternative, sollte distributionsunabhängig sein.
Das Tastaturlayout von kcontrol hat noch keiner getestet?
Lg bushit
Bild
2.6.20.6-slh-up-1
KDE 3.5.6
----------------
Bild
MfG bushit
Benutzeravatar
Dot68
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 30. Mär 2005, 00:01

Beitrag von Dot68 »

Ich hatte es mal in Gebrauch, konnte aber (mindestens) mit Cut, Copy und Paste nichts anfangen.
Die Tasten ließen sich nicht zuordnen XF86Cut, XF86Copy, XF86Paste), wenn ich mich noch richtig erinnere. Das war aber auch unter SuSI 9.3 und KDE 3.4.0 oder 3.4.1. oder so...
Gruß und wech, Andreas
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

@warpi
Dann hab ich die Version keyman-0.6.0-2.i586.rpm von der CD ausprobiert, keine Probleme
Ich schlage mich gerade mit den Abhängigkeiten rum.
Problem: meine CD is wech.

Kannst Du mir bitte das rpm per Mail schicken????? Büttte 8)
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

Folgendes habe ich gerade vom Cherry-Support erhalten
KeyMan4LINUX v1.0 wurde nur unter SuSE 10.0 freigegeben. Unter 10.1 sind
Modifikationen zu tätigen. Die Modifikationen müssen manuel durchgeführt
werden.

Installation wie folgt:

1. Downgrade von Xerces-c-2.6:

Installationsdateien z.B. unter ftp://ftp.uni-bayreuth.de/pub/linux/open
suse/distribution/SL-10.0-OSS/inst-source/suse/i586/Xerces-c-2.6.0-5.i586.rpm

Installation: rpm -i --force Xerces-c-2.6.0-5.i586.rpm

2. Downgrade von expat-1.95:

Installationsdateien z.B. unter ftp://ftp.uni-bayreuth.de/pub/linux/open
suse/distribution/SL-10.0-OSS/inst-source/suse/i586/expat-1.95.8-5.i586.rpm

Installation: rpm -i --force expat-1.95.8-5.i586.rpm

3. Installation KeyMan:

rpm -i keyman-1.0.0-13.i586.rpm
ICh probiere es heute oder morgen abend mal aus.
hp0815
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 24. Okt 2006, 16:53

Beitrag von hp0815 »

Hallo roemi, hat super geklappt :-)

Danke für die Info.

Gruß Henri
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

Jepp, bei mir funktioniert scheinbar auch alles perfekt.
Ausnahme: AT (alt_g+q) und Redo (Control_L+Shift_L+z)
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

Bezüglich fehlende Tasten (Auskunft Support):

Haben Sie den Kernelpatch ausgeführt, und den Kernel neu übersetzt?
Ohne Kernelpatch funktionieren einige Tasten leider nicht, da die
Scancodes dieser Tasten vom Linux USB Treiber verworfen werden.
Benutzeravatar
ThomasF
Hacker
Hacker
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2004, 12:37
Wohnort: Köln

Beitrag von ThomasF »

Moin ...

nur zur kurzen Info ... ich bin jetzt auch stolzer Besitzer der Linux Tastatur von Cherry ;-)

Und habe diese nach ein wenig basteln auf einer SuSE 10.1 x86_64 mit lineakd zum laufen bekommen ohne etwas am Kernel zu verändern.

Ich bin jetzt hier leider auf der Arbeit und kann die Doku nach der ich vorgegangen bin nicht finden, kann diese aber die Tage noch nachreichen falls Interesse besteht.

Grundsätzlich habe ich unter Yast eine generic 104-Keys Tastatur eingetragen und dann eine lineakd Version installiert, die aber nicht die neuste von Packman war und auf keine plugin Pakete.

Dann habe ich aus der besagten Doku einen weiteren Eintrag in der lineakkb.def gemacht und dann mit lineakd -c diesen neu erstellten Eintrag
aktiviert.
Danach brauchte ich nur noch klineakdconf unter KDE zu starten und konnte damit die Tasten belegen.

Leider gab es zu der Version die bei mir läuft nicht die kde-plugins dabei ... da muss ich wohl noch ein wenig mit anderen Versionen basteln.

Aber ich kann wohl deffinitiv sagen das ein Mix aus verschiedenen Versionen nicht funktioniert ...

So long

ThomasF
______________________

Ich bin /root, ich darf das !
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi »

Mag irgendjemand mal eine zusammenfassende Gesammtanleitung für das Wiki schreiben? - Wir vom Wikiteam freuen uns über jede Beteiligung -
Ein gutes Foto könnte ich dafür stellen, da ich auch stolzer Besitzer dieser Tastatur bin.
http://www.linux-club.de/faq/Hardware
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi »

Fotos und Links zur Tastatur stehen nun im Wiki. http://www.linux-club.de/faq/Cherry_Linux-Tastatur
Alle sind dazu eingeladen eine Beschreibung zu verfassen, Ihr könnt auch gerne einzelne Teile verfassen, die hinterher durch andere Teile anderer User zu etwas ganzem werden.
durin
Member
Member
Beiträge: 132
Registriert: 21. Feb 2005, 17:28

Beitrag von durin »

hier ist der neue source code => http://support.cherry.de/download/keyman_src11.zip
und hier die neue keyman für 10.1 => http://support.cherry.de/download/KeyMan_SuSE_11.zip

lieber gruss
durin
Benutzeravatar
WPosche
Member
Member
Beiträge: 200
Registriert: 21. Jan 2005, 19:41

Beitrag von WPosche »

LOL, und wenn die 10.3 rauskommt, dann gibt es die neueste Version für 10.2? Oder kann man die 10.1er Version bedenkenlos unter 10.2 installieren? Wäre ja mal einen Selbstversuch wert. Bisher funktionieren bei mir ohne die Software ja nicht alle Sondertasten.


EDIT:
Also, habe mal die 10.1er Version unter 10.2 versucht, zu installieren. Er meckert wieder einmal wegen des Programms libxerces-c.so.26. Die 10.2 liefert nur eine neuere Xerces-c Version mit (libxerces-c.so.27). Die will der keyman allerdings nicht akzeptieren. Ich habe die Anforderung einfach mal ignoriert und die neuere Xerces-c Version installiert, allerdings lässt sich der keyman dann nicht starten, weil er eben genau nach libxerces-c.so.26 sucht.

Ich habe dann mal versucht, einen symbolischen Link von den ganzen libxerces-c.so.26 Dateien auf die 27er Versionen zu erstellen, aber auch das funktioniert nicht.
Zuletzt geändert von WPosche am 28. Dez 2006, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
openSUSE 11.0
KDE 4.1
durin
Member
Member
Beiträge: 132
Registriert: 21. Feb 2005, 17:28

Beitrag von durin »

WPosche hat geschrieben:LOL, und wenn die 10.3 rauskommt, dann gibt es die neueste Version für 10.2?
LOL :wink: , aber ja so in der art :twisted:

lieber gruss
durin
PeterB
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 29. Nov 2005, 19:35

Beitrag von PeterB »

Hallo Leute
Ich hab' mir soeben testweise die 10.1er keyman-1.1.0-10.i586.rpm auf meine 10.2erSusi installiert.
Basis ist der easylinux-Starter Kit 13.
Tastatur wurde via usb angeschlossen.
Installation mit yast lief problemlos. Xerces-c nahm sich Yast von der Installations-CD in der Version 2.7.0-31.
user wurde mit usermod -A keyman "user" zur Gruppe keyman hinzugefügt.
Rechner wurde rebootet.
Die Tasten sind, soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, alle einsatzfähig.
Bis dato erkannte Fehler:
x-server jammert das er gewisse Tasten nicht reservieren kann.(siehe Bildschirmphoto) Die angemahnten Tasten funktionieren in der Praxis aber tadellos. Die Warnung lässt sich mit "cancel" beseitigen. Vielleicht ein Konflikt mit den Tastaturlayouts? (Momentan Generic-104key)
Numlock lässt sich nicht abschalten.
Alles in Allem funktioniert das bei mir also ganz gut.
Gruß PeterB

Bild
Antworten