Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SUSE 9.2 Drucker druckt nicht mehr

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

hallo und guten morgen,

also da passiert nix wenn ich das eingebe und im verzeichniss ist auch nix zu finden kein printer.ko



ja wo is sie denn?

crazy

Code: Alles auswählen

modinfo: could not find module printer
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

was hast du im
/lib/modules
drin?
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

der aktuelle kernel ist 2.6.8-24.3

was willst du da genau wissen?

crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

ich wollte wissen, ob noch andere Kernel drin sind und die
Datei heisst printer.o und nicht printer.ko ;-)
Wenn die aber nicht da ist, wirst du warscheinlich , die
Kernelquellen +Compiler aufspielen müssen und dann:
Kontrollzentrum->Systemverwaltung->Linux-Kernel

misiu
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Da must du schauen , ob unter USB-Support , USB-Printer-Support aktiv sei.

MfG
misiu
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

hab ich schon drauf was soll ich da machen?
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

hab ich drauf was soll ich da machen?
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Usb-Support->USB-Printer-Support
ist aktiv?
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Die ganzen Probleme können daher kommen, dass deine
Datenträger niO sind und bestimmte Pakete/Module fehlen Von was hast du die Installation durchgeführt ? CD/DVD original / kopiert oder netzinstall?

misiu

P.S. Jetzt gehe ich erst mal mit meiner Frau spazieren
(Fettabbaukur )
Bis später
:D
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

von der original DVD, wie gesagt ist das problem auf 2 rechnern.
den einen habe ich upgedatet den andern ganz frisch aufgespielt.

Kontrollzentrum sagt der Kernel wird noch nicht unterstützt und kann nicht angezeigt werden.

Na klasse was ist das denn???? SUSE was haben die da gemacht?

crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Hast du auch die Kernelquellen installiert?
Vielleicht muss bloss der Zugangspfad geändert werden?
Versuche vielleicht auf dem Rechner, wo neu installiert wurde
nochmal mit den CD-s statt DVD, schau dir auch den Installlog
vielleicht gibt es irgendwelche Fehlermeldungen , schon bei
der Installation. Warscheinlich haben die wieder sch.... gebaut
oder deine DVD hat einen schuss.
Du könntest zwar den Kernel neu übersetzen, aber
Neuinstallation von CD wäre da einfacher. Oder warten auf
SuSE-Update. Schreib auch den SuSE-Support an.


:(
misiu
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

hab ich schon angeschrieben, da soll ich die 0190 Nummer anrufen.

klasse

gruß crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

PS: bei dem wo nix drauf war, habe ich mit den CD-ROMs installiert weil dieser kein DVD hat.

Gleiches Problem.
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Normalerweise, wenn du eine Vollversion kaufst, gibt es
60 Tage kostenlosen Installationssupport. Dazu brauchst du
nur die Nummer auf der Verpackung:
Zittat:
Zeitraum des Installationssupports

Da die Entwicklung von Linux in den letzten Jahren sehr stark zugenommen hat, kann dieser Service nur zeitlich begrenzt für unsere Produkte angeboten werden. Daher bieten wir dieses Supportangebot zeitlich- und versionsbegrenzt an. Mit jeder gekauften SUSE LINUX Version erhalten Sie einen 14stelligen Registriercode, der Ihnen, nachdem dieser auf Sie registriert wurde, die Möglichkeit gibt, Anfragen an unsere Supportabteilung zu stellen.


Für SUSE LINUX Personal und Professional Update bieten wir Ihnen über einen Zeitraum von 60 Tagen unseren kostenfreien Installationssupport an, für die Professional Version 90 Tage. Der Zeitraum Ihres Installationssupports beginnt mit dem Zeitpunkt der Registrierung. Der Anspruch auf kostenfreien Support endet jedoch spätestens 60, bzw. 90, Tage nach Erscheinen der Nachfolgeversion.

MfG
misiu
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

klar gibt es support, dafür dass du die Software auf deinen rechner bekommst, der ist kostenlos.

aber wenn der drucker nicht druckt, dafür kein kostenloser support.

bitte rufen sie die 0190 an, danke.

crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

f...

sag ich dazu

Probiere mit der CD-Install

misiu
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

sagte ich doch ist doch der selbe misst mit den CDs.

ich hab doch mit den CDs bei dem wo nix drauf war installiert.


............................
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

drucker druckt wieder

Beitrag von crazyrolf »

Ha gefunden!

Also das Problem war folgendes!

Gaaaanz einfach!

YAST | Hardware | Drucker | Ändern

Erweitert |

Druckerpaket neu installieren

Jetzt muss der Drucker neu eingerichtet werden, weil der ist jetzt weg.
Wie das geht wisst ihr ja.

Jetzt

YAST | Hardware | Drucker | Ändern

Erweitert |

CUPS Servereinstellungen

Rechte ändern
Ich hatte meinem Rechner eine feste IP vergeben, diese hier eintragen.

Einstellungen zu USB-Gerät für CUBS

Steht auf "Immer"
Ändern auf "Wenn Seriennummer bekannt ist"!

Jetzt druckt er!

Gruß Crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Yahooooooooooo!
;-)

Einfach Super

MfG
misiu

P.S. Ich setze einen neuen Thread mit der Lösung auf. Danke!
Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf »

Was lange wird wird gut :lol:

hatte noch mal beim suse support angerufen, die meinten nur es gibt kein problem mit dem drucken, dass wollte ich doch so nicht auf mir sitzen lassen.

liegt wohl daran, wenn man eine feste IP hat.
kann nicht sagen ob das problem auch bei dhcp ist.

die rechteprobleme eben, wie bei k3b, brennen nur als root.

mfg
crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-
Antworten