Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Netzwerk total langsam

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

Netzwerk total langsam

Beitrag von Gast »

Hi Leute,

ich hab da ein kleines Problem mit meinem Netzwerk.

Erstmal der Rechner:
Ein AMD mit 450MHz als server mit Suse 9.0 (100MBit Genius und eine alte 10MBit mit nem Intel chip)
Der Rechner dient als DNS und Apache Webserver sowie zum Downloaden.

Außerdem sind noch 4 Weitere PCs in dem netzwerk aber um die geht es eigendlich nicht weil zwischen denen das Netzwerk mit normaler geschwindigkeit geht.

Das Netzwerk funktioniert eigendlich, nur halt total langsam beim zugriff auf den Rechner. Was eigendlich auch nur auffällt wenn große Dateien übertragen werden sollen.
Ich hab schon einige übertragungsarten getestet (Samba, FTP und NFS) es geht immer gleich langsam so um die 300KB/s (ca. 1% von 100MBit egal ob die 10 oder 100MBit Karte von dem Rechner benutzt wird).

Die anderen Rechner haben fast alle Windows Betriebssysteme und einen Rechner der auch noch als 3. System Suse 9.0 hat.
Was vieleicht auch noch wichtig ist Auch zwischen den 'beiden' Suse Rechnern ist das Netzwerk so langsam.

Ich habe schon alles was ausprobiert was mir eingefallen ist (ich sollte vieleicht noch erwähnen das meine Linux kentnisse eher mäßig sind ;)...
Da ich absolut nicht mehr weiter weiß hoffe ich das einer von euch noch eine Idee hat.

MfG fOB
Teasy
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 28. Nov 2003, 18:31
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Teasy »

Hallo,

mal ein Schuss ins Blaue:
Wie sieht es denn mit Halb- und Vollduplex der einzelnen Rechner aus?

Gruß
Teasy
:mrgreen: Life is a Game - Scheiß Handlung aber geile Grafik !!! :mrgreen:
fOB
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 8. Feb 2004, 16:13

Beitrag von fOB »

bei beiden vollduplex
DerZwilling
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 29. Jan 2004, 13:26
Wohnort: Dortmund

Beitrag von DerZwilling »

hi fOB,

poste doch mal die Ausgaben von ifconfig und ipconfig /all

Eventuell sieht man da dann schon was...
Benutzeravatar
nny
Member
Member
Beiträge: 226
Registriert: 4. Jan 2004, 17:06

Beitrag von nny »

...und am besten noch die Ausgabe von route
setzt du den Server noch als router ein?
wozu die eine 10Mbit Karte?
ging das netzwerk vorher schon mal problemlos oder ist es erst ganz neu eingerichtet worden?
Was für Kabel verwendest du ( manchmal muss man Aufgrund von Stöhrquellen (z.B. Microwelle im Abstand von ca 1m zu den Kabeln...) spezielle Screened Shielded Kabel verwenden)
Es gibt Mindest- und Maximallängen von Kabeln
hast Du eine Hub,Switch -> was für einen? kann der auch 100Mbit

nny
it takes a nation of millions to hold us back
Chuck D / Public Enemy No1
/join #nny @ euIRC
fOB
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 8. Feb 2004, 16:13

Beitrag von fOB »

Also...

erstmal, die Kabel sind SFTP CAT 5e. Wenn die Mindestlänge 2m oder weniger beträgt müsste das alles passen (kürzeste Kabel ist 2m längste ist 10m)

Und nein, ich benutze den Rechner nicht als Router, allerdings als DNS Server weil der zuverlässiger ist wie mein Hardware Router... abgesehen von der Netzwerkgeschwindigkeit ;)

Ich benutze einen Switsch der auch 100MBit kann. Der ist von Netgear (8Port, FS608).

So jetzt zu den Ausgeben:

Die Ausgabe Von "ifconfig":
eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:00:B4:53:5E:80
inet addr:192.168.0.21 Bcast:192.168.0.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::200:b4ff:fe53:5e80/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:2098283 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:8359
TX packets:2369769 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:100
RX bytes:1072039746 (1022.3 Mb) TX bytes:603160215 (575.2 Mb)
Interrupt:11 Base address:0xe800

eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:40:F4:88:55:83
inet addr:192.168.0.22 Bcast:192.168.0.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::240:f4ff:fe88:5583/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:19412 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:399 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:100
RX bytes:2572919 (2.4 Mb) TX bytes:16878 (16.4 Kb)
Interrupt:5 Base address:0xec00

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:3917 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:3917 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:536217 (523.6 Kb) TX bytes:536217 (523.6 Kb)




Die Ausgabe von "ipconfig /all":
Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : fob-2003s
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

Ethernet-Adapter VMware Network Adapter VMnet8:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung . . . . . . . . . . : VMware Virtual Ethernet Adapter for Mnet 8
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-50-56-C0-00-08
DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.208
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Ethernet-Adapter VMware Network Adapter VMnet1:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung . . . . . . . . . . : VMware Virtual Ethernet Adapter for Mnet 1
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-50-56-C0-00-01
DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.201
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung . . . . . . . . . . : SiS 900-basierte PCI-Fastethernet-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-07-95-55-4C-2D
DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.20
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.21




Die Ausgabe von "route":
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.0.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
192.168.0.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth1
default 192.168.0.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0




So ich hoffe das hilft irgendwie weiter auf dem weg zur Lösung ;)

MfG fOB


Edit:
Ich hab mal mit ethtool versucht die einstellungen auszulesen...
ls21:~ # ethtool eth0
Settings for eth0:
No data available
ls21:~ # ethtool eth1
Settings for eth1:
Supported ports: [ TP MII ]
Supported link modes: 10baseT/Half 10baseT/Full
100baseT/Half 100baseT/Full
Supports auto-negotiation: Yes
Advertised link modes: 10baseT/Half 10baseT/Full
100baseT/Half 100baseT/Full
Advertised auto-negotiation: Yes
Speed: 100Mb/s
Duplex: Full
Port: MII
PHYAD: 1
Transceiver: internal
Auto-negotiation: on
Current message level: 0x00000001 (1)
Link detected: yes

bei eth0 gibbet irgendwie nichts... is das normal?
Benutzeravatar
nny
Member
Member
Beiträge: 226
Registriert: 4. Jan 2004, 17:06

Beitrag von nny »

ich kann jetzt auf den ersten Blick nix unpassendes erkennen.
Ich raff allerdings immernoch nicht wieso Du noch die 10Mbit Karte drin hast.
Wenn die nicht nötig ist dann einfach mal deaktivieren und dann alles nochmal testen.
Vielleicht liegts einfach nur da dran

Code: Alles auswählen

ifconfig eth? down
nny
it takes a nation of millions to hold us back
Chuck D / Public Enemy No1
/join #nny @ euIRC
DerZwilling
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 29. Jan 2004, 13:26
Wohnort: Dortmund

Beitrag von DerZwilling »

hi fOB,
eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:40:F4:88:55:83
inet addr:192.168.0.22 Bcast:192.168.0.255 Mask:255.255.255.0
...ändere doch mal die IP-Adresse auf z.B. 192.168.10.22
eventuell gibt es Probleme wenn beide Karten im gleichen Netz sind.
fOB
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 8. Feb 2004, 16:13

Beitrag von fOB »

so erstmal ein bigges thx an euch.

Ich habe die IP-Adresse geendert und siehe da es geht tatsächlich wieder mit einer aktzeptablen geschwindigkeit.

MfG fOB
mim
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 25. Jan 2004, 20:12
Kontaktdaten:

ethtool

Beitrag von mim »

nachdem es hier im thread hieß das für eth0 keine ethtool ausgabe erfolgte wollt ich mal nachfragen mit was das zusammenhängen kann.

Bei mir gibts für eth1 keine ausgabe
rechner arbeitet als router -
eth0 = dsl --- ausgabe ok
eth1 = lan --- keine ausgabe (No data available)


greetz
mim
Antworten