Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wlanctl-ng-Befehle beim Bootvorgang - WIE?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
FR4GGL3
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jul 2004, 22:26

Wlanctl-ng-Befehle beim Bootvorgang - WIE?

Beitrag von FR4GGL3 »

nAbend,
ich habe einen D-Link DWL-122 USB-Stick für WLAN und habe es nun nach vielen grausamen Stunden unter Suse 9.1 hinbekommen, ins Internet zu gelangen.
Mein Problem ist, dass ich nicht YAST benutzen kann, da sonst überhaupt nichts mehr mit dem Stick geht. Dort ist nun keine Netzwerkkarte eingetragen!

Ich muss jedesmal folgende Zeilen in die Konsole eingeben, um den Stick zu aktivieren:

Code: Alles auswählen

modprobe prism2_usb
wlanctl-ng wlan0 lnxreq_ifstate ifstate=enable
wlanctl-ng wlan0 lnxreq_autojoin ssid=MeinNetzwerk
ifconfig wlan0 192.168.1.2 netmask 255.255.255.0
route add default gw 192.168.1.1
Und weil das nervt, :roll: möchte ich diese Zeilen in den Bootvorgang einbringen, weiß aber nicht wie!

Im Readme zu den Wlan-Treibern steht, man solle diese Zeilen in die "rc.local" Datei einfügen.
Ich habe mir gedacht, dass das die boot.local sein muss und habe es mal damit versucht, allerdings bringt das dort nichts, weil die usb-Geräte noch nicht gesucht worden sind.

MEINE FRAGE also: Wie bekomme ich diese Zeilen in den Bootvorgang an die richtige Stelle?
lol
FR4GGL3
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jul 2004, 22:26

Beitrag von FR4GGL3 »

Das Problem hat sich eingegrenzt. Ich habe festgestellt, dass ich lediglich die letzten beiden Zeilen brauche, also:

Code: Alles auswählen

ifconfig wlan0 192.168.1.2 netmask 255.255.255.0
route add default gw 192.168.1.1
Wie automatisiere ich das jetzt? Werde weiterprobieren. :P
lol
Wolfgang
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 26. Mai 2004, 22:05
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang »

Mach Dir nen Boot-Script. den speicherst Du in /etc/init.d.
Da nach verlinkst Du aus dem runlevel 5.

Nimm irgendne hohe Zahl z.B. S90, dann wird es zuletzt aufgerufen.
Hier in dem Fred kannst Du sehen wie es grundsätzlich funzt.

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=13960
FR4GGL3
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jul 2004, 22:26

Beitrag von FR4GGL3 »

Ohja, genau das was ich suche. Vielen Dank!
Probiere es gleich mal aus, wenn nix mehr von mir kommt hat's geklappt. :wink:

Habe es vorhin nochmal mit ifcfg-wlan0 probiert aber das hat keinen Sinn.

EDIT: Hat leider nicht funktioniert. Weder in rc3 noch in rc5.
Ich habe es es auch nochmal mit allen 5 Zeilen probiert, bringt nichts.

:?
Die Nacht wird lang.

PS:Übrigens vielen Dank auch für dein ATI-Tutorial, das hat 1a-gefunzt.
lol
Wolfgang
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 26. Mai 2004, 22:05
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang »

Das klappt schon mit dem Script. Wichtig ist, dass das "S" gross geschrieben wird und dass der script in init.d ausführbar gemacht wird.

Ansonsten such mal hier im Forum, da gibt es noch mehr Anleitungen wie das geht.
FR4GGL3
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jul 2004, 22:26

Beitrag von FR4GGL3 »

:) Es klappt!

Kann daran gelegen haben, dass ich nun mal chmod +x angewandt habe. Oder auch nicht. Ist mir auch egal. Hauptsache es läuft.
lol
Antworten