Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Skript mit Eingabeaufforderung

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
suicide
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 21. Sep 2004, 09:45

Skript mit Eingabeaufforderung

Beitrag von suicide »

Hallo,

ich müßte ein Skript schreiben das folgendes kann :

1. Es erscheint eine Eingabeaufforderung bei der man ein Ja eintragen kann, trägt man innerhalb von 10Sekunden nichts ein startet er ein bestimmtes Skript.
Bei ja soll er wieder in die Konsole und die Aufforderung schließen.

Danke, für eure Hilfe
Gast

Beitrag von Gast »

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
#
function upshift
{
	ANTWORT=`echo "$1" | tr '[:lower:]' '[:upper:]'`
}
#
echo -n "Gib mal ja ein, oder lass es sein > "
read -t 10 EINGABE
upshift $EINGABE
#
if [ "$ANTWORT" = "JA" ]
	then     echo "Du hast 'ja' eingegeben." ; exit 1
	else     echo "Hier wird ein Script gestartet."
fi
Gruß
suicide
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 21. Sep 2004, 09:45

Beitrag von suicide »

Super !!
suicide
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 21. Sep 2004, 09:45

Beitrag von suicide »

Hätte doch noch eine Frage,

wo schreibe ich das Skript am besten rein, damit er wenn das Linux startet das Skript ausfuehrt. Cronjob fällt ja schonmal weg.

Danke,
Gast

Beitrag von Gast »

Tja, gute Frage !?

Kommt drauf an was du vor hast, ob Rechtrechte erforderlich oder nicht...
Was das Script machen soll...??? hmmmm

edit:
Rechtrechte == Rootrechte :oops:
suicide
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 21. Sep 2004, 09:45

Beitrag von suicide »

Das Skript, wenn keine Eingabe gemacht wird, startet ein DD das Images aufspielt.

Eine Idee ?

Da, das Problem ja die Eingabeaufforderung ist, wäre am besten wenn diese nach dem Start erscheint.

Danke !!
Gast

Beitrag von Gast »

Da sind also Rootrechte erforderlich, wie ich das so sehe.
Da fällt mir Augenblick spontan nur folgende Datei ein.

/etc/init.d/boot.local

Ob das so sinnvoll ist, ich glaub nicht. Das wird dein Bootvorgang
deines Rechners extrem verlängern, sag ich einfach mal so. Es
sein den denn du machst ein Backgroundtask davon.

Gruß
suicide
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 21. Sep 2004, 09:45

Beitrag von suicide »

Hatte ich mir auch schon überlegt, dann werd ichs mal versuchen. Danke !
Antworten