Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie installiere ich KDE 3.2?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

IhmSelbst
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 28. Okt 2003, 01:03
Wohnort: 26349 Jade, nds, adw
Kontaktdaten:

Re: kde

Beitrag von IhmSelbst »

spunti hat geschrieben:Der update-ordner ist doch auch uninteressant. Ich meinte schon nur den KDE-Ordner für 9.0.
och, sag das nicht. für diese updategeschichte unter YaST scheint das durchaus nutzbar.
dummerweise hat's mir hier bekanntlich dennoch einiges geshreddert.

der kdeordner bei kde.org für SuSE 9.0 ist übrigens 177,06MB groß, und beinhaltet 90 files.


cu


axo, @moenk:
languagepack kde3-i18n-de-3.2.0-0.noarch.rpm vergessen? ;)
http://download.kde.org/download.php?ur ... SE/noarch/


cu
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Languagepack werd ich mir morgen dann mal nachziehen. Mir ist englisch oder deutsch völlig egal. Ich kann mich bei Filmen oft nicht mal mehr erinnern in welcher Sprache ich den gesehen habe. Ich habe hier nur SuSE 8.2 und hatte bisher noch keine Notwendigkeit für das Update. Wenn SuSE 9.1 zur CeBIT kommt dann werd ich mir das wohl wegen des neuen Kernels antun.
spunti

kde32

Beitrag von spunti »

Ich hab KDE3.2 jetzt auch so wie Moenk installiert. Hat geklappt. Die Einstellungen sind soweit ich sehe erhalten geblieben (KMail, Kopete, Desktopverknüpfungen, KAdressen).
Was mein aktiver Kalender ist, mußte ich ihm nur kurz zeigen.

Ansonsten ist wirklich alles schneller! Der Konqueror als Webbrowser auch.

Nur meine Soundkarte hat gesponnen, auf der linken Box war ein Dauerrauschen. Ich bin noch mal in yast rein, hab den punkt soundkarte angeklickt und jetzt läuft die wieder.

Und alles ist Englisch, das muß ich noch abstellen. Im Moment such ich rum, ob ich das im Kontrollzentrum ändern kann und notfalls guck ich noch mal im Web nach Sprachpaketen.

Ach ja, und was total häßlich ist: Die Icons haben jetzt Unterschriften mit Schatten. Kaum lesbar.

ich meld mich nachher mit weiteren erfahrungen.
spunti
spunti

Beitrag von spunti »

...also mein Soundproblem ist doch noch nicht gelöst. Nach jedem Neustart hab ich wieder das Dauerrauschen.

Dann hab ich probleme bei der GnuPG-Verschlüsselung mit dem neuen Kopete. Die Verschlüsselung funktioniert wie immer tadellos, aber die erste Paßwortabfrage springt jetzt nicht mehr in den Vordergrund des Systems. Das hat den Vorteil, daß man jetzt nicht mehr aus anderen Anwendungen herausgerissen wird, aber wenn man auf einer anderen Arbeitsfläche ist, bekommt man nun leider auch nicht mehr mit, wenn die erste Kopetenachricht kommt.
Beim Sender der Nachricht gibt es dadurch ein timeout, und die Nachricht wird erneut versucht an mich zu senden. Dadurch bekomm ich dann immer neue Paßworteingabefenser auf die Arbeitsfläche wo Kopete ist.
Ein weiteres Problem ist, daß Schriftfarbe und Hintergrund dieselbe Farbe haben. Das war beim Kopete von KDE3.1 auch so, aber da konnte man das umstellen. Die Farbeinstellungen greifen jetzt scheinbar nicht mehr im Verschlüsslungsmodus.

Ach ja, und das Standard-Keramik-Theme ist leider häßlicher geworden. Das betrifft insbesondere die Fensterramen und die Iconunterschriften. Ich seh auch nicht, daß man das auf Anhieb änder kann, was aber alles sekundär ist im Gegensatz zu meinem Sprach-, Sound- und Kopeteproblem.

Um ehrlich zu sein, ich ärgere mich schon etwas, daß ich nicht gewartet hab, bis Suse alle Probleme abgeklärt hat.
IhmSelbst
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 28. Okt 2003, 01:03
Wohnort: 26349 Jade, nds, adw
Kontaktdaten:

Beitrag von IhmSelbst »

so, nachdem das ja "irgendwie" vorher mit init 3 etc. und alle rpms brutal ersetzen usw. nicht hinhaute, hab ich's doch nochmal via YaST-update versucht.

erster eindruck: stimmt, das mit den iconunterschriften ist sehr gewöhnungsbedürftig. - hab mir auch schon nen helleren hintergrund draufgemacht, da suckt das nicht ganz so. argh.

ansonsten hier immerhin ein teilerfolg. - login klappt, und ich hab schonmal keinen gelben fortschrittsbalken beim laden von kde (wenn der kam, ging bei der fehlgeschlagenen inst. vorher so gut wie nix...).

aus irgendwelchen gründen verschwindet hier allerdings gelegentlich alles, was auf der grafischen arbeitsoberfläche abgelegt wurde, läßt sich aber über /Desktop/ noch klaglos ausführen.

die dateisuche hängt sich auf, und läßt sich nur noch über die systemüberwachung "abschießen".

von bearbeiteten textfiles blieben die textfile.txt~, also die sicherheitskopien mit der tilde zurück, konnte man aber einstellen. und, was hr fast das schlimmste ist, der kbear verbindet nicht mehr *heul*, wohingegen andere ftp-programme klaglos laufen.
hier ein auszug dessen, was in der konsole angezeigt wird, wenn man den kbear darüber aufruft:
ihmselbst@linux:~> kbear
kdecore (KStartupInfo): WARNING: NAME not specified in initial startup message
kbear: WARNING: KXMLGUIClient::setXMLFile: cannot find .rc file kbearsitemanagerui.rc
kbear: WARNING: KXMLGUIClient::setXMLFile: cannot find .rc file kbeartoolsplugin.rc
QObject::connect: Use the SLOT or SIGNAL macro to connect QWidget::
QMetaObject::findSignal:KFileDetailView: Conflict with QListView::doubleClicked(QListViewItem*,const QPoint&,int)
ihmselbst@linux:~> QObject::connect: Use the SLOT or SIGNAL macro to connect QWidget::
QMetaObject::findSignal:KFileDetailView: Conflict with QListView::doubleClicked(QListViewItem*,const QPoint&,int)
kbear: ERROR: ERROR 3: couldn't create slave : Aufruf des Ein/Ausgabe-Moduls nicht möglich.
klauncher meldet: Fehler beim Laden von "kio_kbearftp"
kbear:
aus irgendwelchen gründen hat die win-tv keinen ton mehr, wohingegen die soundausgabe ansonsten zu klappen scheint.

et ist schon wahr:
son computer ist ein zeitvampir... ;)

sonst scheint - erstmal - alles zu klappen, ist aber nur n zwischenbericht


cu
steve
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 2. Feb 2004, 19:05
Kontaktdaten:

Beitrag von steve »

Wie lange dauert das denn etwa bis eine "sus'ierte" Version rauskommt, die ich direkt über Yast ziehen kann und wo auch ein großteil der Probleme ausgemerzt sind?
Benutzeravatar
juzen
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 5. Feb 2004, 02:51
Wohnort: München

Beitrag von juzen »

Hallo,

es gibt zar noch keine "sus'ierte" Version von KDE 3.2, aber mann kann sich sehr wohl wie von Blackshine beschrieben das Update von der ftp Seite von SuSe ziehen, funktioniert hier alles prächtig, auch auf Deutsch.
Es fehlt natürlich die SuSe Hilfe und der Plugger, aber ansonst Super

Gruß Jürgen
Windows zum spielen, Linux zum arbeiten
spunti

Soundproblem.

Beitrag von spunti »

So, ich bins noch mal. Hab jetzt das Sprachpaket von KDE runtergeladen (das RPM mit "de" im Namen) und erfolgreich installiert.

Das Schriftfarbenproblem in Kopete ist auch gelöst. Fragt mich nicht wie, aber ich hab alle möglichen Farben geändert und nun geht es. Dafür hab ich manchmal Probleme beim Entschlüsseln.

Mein Soundproblem bekomme ich jetzt gar nicht mehr hin. Ich höre zwar alle Sounds, aber hab ein Dauerrauschen auf der linken Box und das hält man nicht lange aus kann ich euch sagen. Das ist jetzt mein Hauptproblem.

Dann ist mir noch aufgefallen, daß das Yast aus dem Kontrollzentrum heraus nicht mehr funktioniert. Es funktioniert aber, wenn man Yast direkt aufruft.

spunti
spunti

KMail

Beitrag von spunti »

... und noch was ganz wichtiges:
Wer in KMAil Pop3-Filter gesetzt hat, bekommt KEINE EMAILS mehr. Die Pop-Filter hag ich deswegen erst mal alle gelöscht bei mir bis ich weiß, woran das liegt.

spunti
spunti

Soundproblem gelöst

Beitrag von spunti »

Mein Soundproblem mit dem neuen KDE ist gelöst:
In KMix (nicht KAMix) unten auf "erweitert" klicken und dann die Punkte "IEC958" oder ähnlich ausschalten. Dann den Master raufestzen und PCM und bei den Eingängen das CD-Laufwerk. Fertig! Am besten nebenbei eine Musik-CD laufen lassen, daß man den Erfolg gleich hört.
Wie ich gelesen habe, ist beim neuen KDE standardmäßig der Sound aus. Mein Vorgehen könnte also auch bei Leuten funktionieren, die kein Dauerrauschen auf der linken Box haben und gar nichts hören.

Zum Kmail-Filterproblem gibts einen Patch:
http://www.kde.org/info/3.2.php
Leider weiß ich nicht, was ich mit der Datei namens xxx.patch anfangen soll und es steht auch nirgends.

spunti
ewoltmann

KD 3.2 Update per Yast - Konflikte ...

Beitrag von ewoltmann »

Hallo !

Ich wollte mir gerade wie von Blackshine beschrieben KDE 3.2 auf mein SuSe 9.0 installieren - Yast meldet mir etliche Konflikte; nachfolgend der Inhalt des conflicts.txt:

#### YaST2 conflicts list - generated 2004-02-07 22:43:50 ####

Konflikt mit alsamodular 1.5.12-68
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
alsamodular benötigt libjack.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit alsaplayer 0.99.75-119
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
alsaplayer benötigt libjack.so.0
alsaplayer benötigt libsndfile.so.1
alsaplayer benötigt libsndfile.so.1(libsndfile.so.1.0)
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit audacity 1.2.0-95
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
audacity benötigt libsndfile.so.1
audacity benötigt libsndfile.so.1(libsndfile.so.1.0)
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit bluez-utils 2.3-57
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
bluez-utils benötigt /usr/bin/python
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit capisuite 0.4.3-60
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
capisuite benötigt python >= 2.3-
capisuite benötigt python < 2.3.99-
capisuite benötigt /usr/bin/python
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit DirectFB 0.9.16-217
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
DirectFB benötigt libSDL-1.2.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit fluidsynth 1.0.2-114
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
fluidsynth benötigt libjack.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit freqtweak 0.5.2-79
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
freqtweak benötigt libjack.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit gnomemeeting 0.98.1-65
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
gnomemeeting benötigt libSDL-1.2.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kalsatools 1.5.0-102
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
kalsatools benötigt libjack.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit karamba 0.17-238
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
karamba benötigt /usr/bin/python
karamba benötigt /usr/bin/python
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kdeaddons3-sound 3.2.0-17
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
kdeaddons3-sound benötigt libSDL-1.2.so.0
Konfliktlösung:
( ) kdeaddons3-sound nicht aktualisieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kdebase3 3.2.0-7
Benötigt von:
kdeaddons3-kate benötigt libkateinterfaces.so.0
kdeaddons3-kate benötigt libkateutils.so.0
kdeaddons3-konqueror benötigt libkonqsidebarplugin.so.1
kdeartwork3 benötigt libkdecorations.so.1
Konflikt mit:
kdebase3 steht mit kdebase3-SuSE <= 9.0- im Konflikt
Konfliktlösung:
( ) kdebase3 nicht aktualisieren
( ) Alle 6 Pakete löschen, mit denen der Konflikt besteht
kdebase3-SuSE löschen
susehelp_de löschen
susehelp löschen
kdeaddons3-kate löschen
kdeartwork3 löschen
kdeaddons3-konqueror löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kdepim3 3.2.0-8
Benötigt von:
kdepim3-organizer benötigt libkdgantt.so.0
kdepim3-time-management benötigt libkdenetwork.so.2
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
kdepim3 benötigt libgnokii.so.1
Konfliktlösung:
( ) kdepim3 nicht aktualisieren
( ) Alle 2 Pakete löschen, mit denen der Konflikt besteht
kdepim3-organizer löschen
kdepim3-time-management löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit koffice-illustration 1.3-0
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
koffice-illustration benötigt libpython2.3.so.1.0
Konfliktlösung:
( ) koffice-illustration nicht aktualisieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit koffice-wordprocessing 1.3-0
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
koffice-wordprocessing benötigt libpython2.3.so.1.0
Konfliktlösung:
( ) koffice-wordprocessing nicht aktualisieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kpl 3.1-234
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
kpl benötigt /usr/bin/python
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit libdv 0.99-247
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
libdv benötigt libSDL-1.2.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit meterbridge 0.9.2-116
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
meterbridge benötigt libSDL-1.2.so.0
meterbridge benötigt libSDL_image-1.2.so.0
meterbridge benötigt libjack.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit mozplugger 1.3.0-53
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
mozplugger benötigt timidity
mozplugger benötigt smpeg
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit qjackconnect 0.0.3b-258
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
qjackconnect benötigt libjack.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit quanta 3.2.0-5
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
quanta benötigt tidy
Konfliktlösung:
( ) quanta nicht aktualisieren
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit terminatorX 3.81-81
Nicht erfüllte Abhängigkeiten:
terminatorX benötigt libjack.so.0
Konfliktlösung:
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libgnokii.so.1 nicht verfügbar
Benötigt von:
kdepim3 benötigt libgnokii.so.1
Konfliktlösung:
( ) Paket löschen, mit dem der Konflikt besteht
kdepim3 löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libjack.so.0 nicht verfügbar
Benötigt von:
alsamodular benötigt libjack.so.0
alsaplayer benötigt libjack.so.0
fluidsynth benötigt libjack.so.0
freqtweak benötigt libjack.so.0
kalsatools benötigt libjack.so.0
meterbridge benötigt libjack.so.0
qjackconnect benötigt libjack.so.0
terminatorX benötigt libjack.so.0
Konfliktlösung:
( ) Alle 8 Pakete löschen, mit denen der Konflikt besteht
alsamodular löschen
fluidsynth löschen
freqtweak löschen
terminatorX löschen
alsaplayer löschen
kalsatools löschen
qjackconnect löschen
meterbridge löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libpython2.3.so.1.0 nicht verfügbar
Benötigt von:
koffice-illustration benötigt libpython2.3.so.1.0
koffice-wordprocessing benötigt libpython2.3.so.1.0
Konfliktlösung:
( ) Alle 2 Pakete löschen, mit denen der Konflikt besteht
koffice-illustration löschen
koffice-wordprocessing löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libSDL-1.2.so.0 nicht verfügbar
Benötigt von:
DirectFB benötigt libSDL-1.2.so.0
gnomemeeting benötigt libSDL-1.2.so.0
kdeaddons3-sound benötigt libSDL-1.2.so.0
libdv benötigt libSDL-1.2.so.0
meterbridge benötigt libSDL-1.2.so.0
Konfliktlösung:
(x) Alle 6 Pakete löschen, mit denen der Konflikt besteht
DirectFB löschen
libdv löschen
gnomemeeting löschen
meterbridge löschen
libquicktime löschen
kdeaddons3-sound löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libSDL_image-1.2.so.0 nicht verfügbar
Benötigt von:
meterbridge benötigt libSDL_image-1.2.so.0
Konfliktlösung:
( ) Paket löschen, mit dem der Konflikt besteht
meterbridge löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libsndfile.so.1(libsndfile.so.1.0) nicht verfügbar
Benötigt von:
alsaplayer benötigt libsndfile.so.1(libsndfile.so.1.0)
audacity benötigt libsndfile.so.1(libsndfile.so.1.0)
Konfliktlösung:
( ) Alle 2 Pakete löschen, mit denen der Konflikt besteht
audacity löschen
alsaplayer löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
libsndfile.so.1 nicht verfügbar
Benötigt von:
alsaplayer benötigt libsndfile.so.1
audacity benötigt libsndfile.so.1
Konfliktlösung:
( ) Alle 2 Pakete löschen, mit denen der Konflikt besteht
audacity löschen
alsaplayer löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
python nicht verfügbar
Benötigt von:
capisuite benötigt python >= 2.3-
capisuite benötigt python < 2.3.99-
Konfliktlösung:
( ) Paket löschen, mit dem der Konflikt besteht
capisuite löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
smpeg nicht verfügbar
Benötigt von:
mozplugger benötigt smpeg
Konfliktlösung:
( ) Paket löschen, mit dem der Konflikt besteht
mozplugger löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
tidy nicht verfügbar
Benötigt von:
quanta benötigt tidy
Konfliktlösung:
( ) Paket löschen, mit dem der Konflikt besteht
quanta löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
timidity nicht verfügbar
Benötigt von:
mozplugger benötigt timidity
Konfliktlösung:
( ) Paket löschen, mit dem der Konflikt besteht
mozplugger löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
/usr/bin/python nicht verfügbar
Benötigt von:
bluez-utils benötigt /usr/bin/python
capisuite benötigt /usr/bin/python
karamba benötigt /usr/bin/python
karamba benötigt /usr/bin/python
kpl benötigt /usr/bin/python
Konfliktlösung:
( ) Alle 4 Pakete löschen, mit denen der Konflikt besteht
bluez-utils löschen
kpl löschen
karamba löschen
capisuite löschen
( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren

#### YaST2 conflicts list END ###

Ist mir alles nicht geheuer; so als Linux Newbie. Kann mir jemand sagen was ich damit anzufangen habe; soll ich ihn einfach machen lassen ?

Vielen Dank ...


MfG
Erik
steve
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 2. Feb 2004, 19:05
Kontaktdaten:

Beitrag von steve »

hoi
hab grad eben über Yast geupdated! Von nem Geschwindigkeitsvorteil mekr ich nix aber das kommt ja evtl noch :P

Doch leider kann ich Kopete nicht mehr starten. Es erscheint kurz unten in der Taskleiste und verschwindet sofort wieder ... ne idee??
auch KwinTV schießt sich sofort nach dem start...

Doch was ich eigentlich am seltsamsten finde ist, dass wenn ich im Kontrollzentrum nach dem Root passwort gefragt werde, er dieses nicht akzeptiert sonder mich auf die Begrüßungsseite versetzt 0_o
spunti

Kopete

Beitrag von spunti »

Also Kopete funktioniert bei mir, der hat die alten Einstellungen übernommen. Allerdings macht die GnuPG-Verschlüsselung jetzt so viel Ärger, daß ich bald wieder versuchen werde, das alte Kopete zu installieren.

In Yast komm ich als normaler Benutzer nicht mehr vom Kontrollzentrum aus rein, sondern nur noch direkt.

spunti
steve
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 2. Feb 2004, 19:05
Kontaktdaten:

Beitrag von steve »

nabend

zu Kopete:
stephan@linux:~> kopete
stephan@linux:~> kopete: relocation error: /opt/kde3/lib/kde3/kopete_irc.so: undefined symbol: _ZN3DOM4NodeC1Ev

Ich versuch es gleich nochmal zu reinstallieren


zu KWinTV
stephan@linux:~> kwintv
kwintv: WARNING: main: Can't load program-file /home/stephan/.kde/share/apps/kwintv//default.ch
ERROR: Communication problem with kwintv, it probably crashed.
stephan@linux:~> kwintv: WARNING: Fatal: QMetaObject::findSignal:WinTVScreen_v4l: Conflict with winTVScreenWidget::keyPressedSIGNAL(int)
kwintv: WARNING: Fatal: QMetaObject::findSignal:WinTVScreen_v4l: Conflict with winTVScreenWidget::autoDetectAudioModeSIGNAL(int)
kwintv: WARNING: Fatal: QMetaObject::findSignal:WinTVScreen_v4l: Conflict with winTVScreenWidget::toggleTVonlySIGNAL()
kwintv: WARNING: Fatal: QMetaObject::findSignal:WinTVScreen_v4l: Conflict with winTVScreenWidget::requestMixerMute(bool)

trotz der Fehlermeldung wird das Programm jetzt aber gestartet ..... zumindest über die Console


Naja bisher gibts nur eins was mich am neuen KDE richtig überzeugt! Endlich startet Lisa 0_o und außerdem is der neue Konqueror klasse
rascherer2003

Habe nun ei super System, bis auf..

Beitrag von rascherer2003 »

die Tatsache ,das ich nach dem update auf 3.2 unter jedem Benutzer unter Yast Rootrechte hatte!
Dann dachte ich-lösche Yast2 und nehme Yast1-(habe dabei übersehen das das Konsolenyast gar nicht Yast1 ist-gibt es ja gar nicht mehr!

Also habe ich versucht Yast2 neu zu installieren-funktioniert aber nicht grrr..

Gruß
Ralf

Habe nun ein super System-hoffe das es noch lange so bleibt-warte bis Suse 9.1 rauskommt!!
spunti

yast

Beitrag von spunti »

Das yast1 heißt schlicht yast - ohne 1. Aber es kann gut sein, daß das yast auch weg ist, wen man yast2 löscht.
Wie immer man auch yast2 löscht...

spunti
rascherer2003

Das dachte ich eben auch

Beitrag von rascherer2003 »

Das Yast1 ohne 1 in der Konsole ist Yast2!!!
Yast in der ersten Versin soll schon seid der Suse 8.0 nicht mehr mit an Board sein!!! :shock:

Gruß
spunti

plugger

Beitrag von spunti »

Wenn du im Grafikmodus yast eintippst, startet er das yast2, weil er den Grafikmodus erkennt.
Wechsle mit Ctrl-Alt-F1 zur normalen Konsole und tippe dann mal yast ein. Ich hab auch Suse 9.0

...und ich hab noch was gefunden, was sich mit KDE3.2 noch verschlechtert hat. Die Erkennung von USB-Wechsellaufwerken funktioniert nicht mehr so gut. Geräte, die vorher problemlos und automatisch eingebunden werden, werden nur noch manchmal eingehängt und dann hat man als normaler User plötzlich auch keine Schreibrechte mehr drauf. Das dürfte daran liegen, daß der Plugger auch nicht so richtig in KDE eingebunden ist. Ich weiß gar nicht, ob der Plugger auch eine Suse-Erfindung ist?

spunti
The Exorzist

Beitrag von The Exorzist »

Habe jetzt auch mal ein Update gefahren und bin erstmal erschrocken *g* Die komplette Taskleiste leer ausser 4 mal die Uhr. Nach ca. einer halben Stunde hatte ich das wieder einigermassen eingepasst, aber es fehlen mir immer noch ein paar Sachen, die ich vorher hatte.

Gibt es eine Möglichkeit wieder zurück zu KDE 3.1 gehen (sozusagen einen Rollback zu machen? Wenn ja, wie?
spunti

konqueror

Beitrag von spunti »

Das dürfte nicht so einfach sein, zum alten KDE zurückzukehren - insbesondere wenn du nicht dein home-verzeichnis mit den ganzen einstellungen gesichert hast.
Ansonsten könntest du probieren, mal das kde von den suse-cds zu installieren und die das gesicherte home-verzeichnis zurückzusichern. ohne, sind die einstellungen wahrscheinlich pfutsch.

ich hab auch noch ein ärgernis vom neuen KDE gefunden. und zwar gibt es jetzt webseiten, die den konqueror zum absturz bringen. früher konnte er die problemlos darstellen.
z.b.:
http://www.consors.de/research/magazin/ ... index.html
Gesperrt