Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ärger mit WLan mit prism2 Karte.

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
kimi01n
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 15. Dez 2003, 23:28
Wohnort: Zuerich

Ärger mit WLan mit prism2 Karte.

Beitrag von kimi01n »

Hallo Linuxer
hab hier ein seltsames Phänomen.Auf einer dualboot maschine (win&Suse) bekomme ich keinen Internetzugang. Lustig ist, zum internen Netz funtzt die Kommunikation einwandfrei.
Ich bekomme also vom WLAN-router eine IP. Ein "Network unreachable" bekommme ich auf "ping irgendeine Internet IP".Den Router kann ich aber problemlos ansteuern.
Im Log steht da :
dot11req_reset: the macaddress and setdefaultmib arguments are currently unsupported.
Hab ich nun WEP Verschlüsselung oder nicht?
warum hab ich dann Verbindung zum Router bzw. eine IP bekommen.
MODIFY_RESOLV\NAMED_CONF_DYNAMICALLY=no ist eingestellt so schliesse ich auch DNS probleme aus.

Stöpsle ich das Kabel an, habe ich nach einem "rcnetwork restart" zugang ins Internet.
mit demselben defaultrouter.
Mit dem WinOs klappts auch.

Mein Urteil zu Wireless unter Linux : Nur für Leute mit extremer Frustrationstoleranz!
vielleicht schreib ja mal einer eine Doktorarbeit zu diesem Thema. :wink:
IE hat jemand einen Tip an was den liegen könnte.
Kimi
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Man lese das Turtorial!!

Beitrag von der_schreiner »

Man lese das Turtorial!!

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=1126

Da sollten alle deine Fragen beantwortet werden!
kimi01n
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 15. Dez 2003, 23:28
Wohnort: Zuerich

Beitrag von kimi01n »

hallo der_schreiner
hört sich einfach an, aber das ist es gerade was mich kritisch macht :wink:
IE ich glaub nicht, dass ich ein Treiberproblem hab. Sonst könnte ich wohl überhaupt nix machen mit meiner WLAN karte. Im internen N etz kann ich alles machen. Ausserdem hab ichs schon mit einer andern Karte probiert und Die gleiche Karte in einem anderen 8.2erLaptop funtzt auch. Nun auf einen weiteren Versuch werd ichs ankommen lassen.
HerzlichenDank für die Links.
CU
Kimi
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Tut mir leid, aber...

Beitrag von der_schreiner »

Tut mir leid, aber ich habe auch beschrieben, wie du das mit dem Gateway und DNS machen musst, denn ich denke, dass das Problem da liegt.
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

welche SuSE nutzt Du denn?
Fakt ist, dass SuSE 9.0, wie jede andere SuSE-Version mit der 0-Endung Macken und Probleme hat (u.a.) im Bereich Wlan.
Ich persönlich empfehle da ehr 8.2 zu verwenden.

Zu Deinem Problem:
Check mal, wie der schreiner sagt, Deinen Gateway und Deinen Nameserver.
Dann sollte es auch funktionieren.
kimi01n
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 15. Dez 2003, 23:28
Wohnort: Zuerich

Beitrag von kimi01n »

Hallo
ich nutze tatsächlich Suse 9.0.
was heisst denn check den gateway und dns?
in der /etc/resolv.conf steht der DNS (IP) meines Providers fix drinne. Die Zuweisung des DNS per DHCP durch "MODIFY_RESOLV\NAMED_CONF_DYNAMICALLY=no"
deaktiviert.
defaultgateway gibts nur einen,/etc/sysconfig/config, sonst würde es mit dem Kabel auch nicht funzen. Am wichtigsten ich bekomm ja eine IP von dem Teil also müssen IMHO Verschlüsselung und IP stack OK sein.
MTU ist auf 1500 eingestellt, könnte da was klemmen.Ich benutze ADSL.
2346 = CTS/RTS Threshold (256 - 2346).
Der Router ist WGT624 von Netgear.
TIA
Kimi
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

DNS

Beitrag von der_schreiner »

Gebe bei dem DNS nicht die deines Providers an, sondern die des Routers (bei mir gings sonst nicht). Und ich würde den DHCP des Routers deaktivieren und selber Einstellungen machen (ist zuverlässiger).
kimi01n
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 15. Dez 2003, 23:28
Wohnort: Zuerich

Beitrag von kimi01n »

:o
Kurz mal die Knoppix -CD reingehalten: WEP-Schlüssel rein und fertig war die Internetverbindung.
irgendwo muss einfach noch eine "Leiche im keller"liegen.Sowas ist mir noch nicht unter gekommen. Habe alle erdenklichen Treiber ausprobiert, module sind dieselben geladen wie mit knoppix (kernel 2.4.22) hier suse9.0 mit 2.4.21-99.WEP _key ist "open" und aktiv .
jetzt hat sich viel Frust angehäuft, ich benutze suse seit der Version 6.4 aber dies scheint die letzte gewesen zu sein.
Kimi
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Knoppix

Beitrag von der_schreiner »

Ist doch kein grösseres Problem, installier dir Knoppix wenn du damit glücklicher bist. Das ist ja das schöne an LINUX man ist flexibler.
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Habe ne Netgear MA401 mit prism2 Chip mit WEP 128 bit ohne wlan-ng treiber laufen.(Suse 9.0 mit prism2_cs)
Warum wlan-ng treiber für prism2 Karten. Suse hat alle Karten mit prism2 Chip aus dem WLAN-NG-System herausgenommen.
Benutzeravatar
der_schreiner
Member
Member
Beiträge: 218
Registriert: 5. Dez 2003, 16:05
Wohnort: Abtwil (CH)
Kontaktdaten:

Mag sein, aber der G Standart (22, 54MBit)

Beitrag von der_schreiner »

Mag sein, aber der G Standart (22, 54MBit) geht damit nicht, dh. neuere Karten mit neuerem prism Chip funzen nicht mit dem Treiber von SuSE 9.
Antworten