Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tutorial: Wireless Lan unter SuSE Linux mit linux-wlan.org

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
DaBomb

Tutorial: Wireless Lan unter SuSE Linux mit linux-wlan.org

Beitrag von DaBomb »

Hallo Leute,

als Moderator dieses Boards experemtiere ich auch etwas herum.

Dieses Experiment tätigte ich unter SuSE 9.0 Pro mit einem NetGear MA 111.
Denke aber, dass es für zahlreiche andere USB Sticks gilt.

Folgendes:
Ihr werdet wohl, wie so mancher vor Euch schon feststellen, dass Ihr den USB-Stick anschließen könnt und nichts geht. Das liegt daran, dass SuSE keine passenden Treiber dafür verwenden kann.

Die Treiberjagt:

Was wird benötigt ? Zuerst mal solltet ihr sicherstellen, dass die Kernel Sourcen installiert sind. Wer seinen Kernel selber installiert hat, kann diesen Schritt nun überspringen.


Kernel-Sourcen installieren: YAST - SystemUpdate - Suchbegriff: Kernel-Sourcen - Installation !!!


SuSE Kernel User:
Da der SuSE - Kernel nur als Source installiert ist und nicht den tatsächlichen Kernel wiederspiegelt solltet ihr zuerst folgende Schritte durchführen:
1. ins Verzeichnis /usr/src/linux wechseln.
2. "make cloneconfig" und anschließend
3. "make dep" eintippen.



Weitergehts mit dem Downloaden und Kompilieren der wlan-ng Software.
Zuerst Downloaden der Software wlan-ng unter ftp://ftp.linux-wlan.org/pub/linux-wlan-ng/. Hier sollte man unbedingt darauf achten, den aktuellen Treiber zu holen. Ältere Treiber haben leider nicht funktioniert - weshalb auch immer.
Nun ist der Treiber nach /usr/src zu kopieren und mit "tar -xvzf name_des_treibers" zu entpacken. Anschließend wechseln wir in das neu entstandene Verzeichnis und geben "make config" ein. Sobald ihr alle Fragen nach eurem Verlangen beantwortet habt, geben wir noch "make all" und anschließend "make install" ein - Fertig.
Falls es bei "make all" zu Schwierigkeiten kommen sollte habt ihr schlechte Karten. Einzige Hilfe bietet hier dann noch die Mailingliste der Webseite http://www.linux-wlan.com, sorry.

Ist alles glatt gelaufen, müßt ihr jetzt noch einen Eintrag in die Datei /etc/modules.conf machen und zwar "alias wlan0 prism2_usb" .
Natürlich verfügt auch dieser Treiber über eine Konfig Datei, die anzupassen ist. Diese befindet sich im Verzeichnis /etc/wlan/ und nennt sich wlan.conf. Des weiteren solltet ihr noch eine Datei mit dem Namen eures Netzes (SID) anlegen (z.b. wlancfg-homenet). Ich habe die mitgelieferte wlancfg-DEFAULT kopiert, umbenannt und angepasst - geht schnell und macht keine Probleme.

Nun könnt ihr den Adapter einstecken und hoffen :)
Wenn euer System über ein "hotplug" Script verfügt, braucht ihr euch keine weiteren Gedanken zu machen, für alle anderen empfehle ich die README Datei im Treiber Verzeichnis.
Ist der Wlan Adapter erst mal erkannt weist man ihm mit dem Befehl : ifconfig wlan0 192.168.2.100 netmask 255.255.255.0
eine IP Adresse zu. Fertig :) Viel Spass.
uli_bru
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 15. Nov 2004, 23:38

Tutorial zu WLAN - kleines Problem

Beitrag von uli_bru »

Hallo,

ich würde gerne dem Tutorial folgen, stoße aber bereits am Anfang als Newbie auf ein Problem:

Die Kernel-sourcen sind installiert.
Verzeichnis /usr/src/linux aktiv
make cloneconfig meldet u.a.

-include /var/adm/running-kernel.make

The .config file is a merged configuration: please remove it by hand before creating your own. You can use one of the files arch/i386/defconfig.* as a template.

make[1]: *** [check-meta] Fehler 1
make: *** [cloneconfig] Fehler 2

Was nun?????
Was ist genau zu tun und welche defconfig.* sollte verwendet werden?

Vielen Dank für ne Hilfe. Ich bin schon lange auf der Suche gerade wegen meinem Netgear MA111. Verwende derzeit Suse 9.1.

Uli
Antworten