Seite 1 von 1

Zusätzliche Absicherung bei SAMBA nötig um Datenklau zu verhindern?

Verfasst: 7. Jan 2022, 22:07
von M99M
Hallo zusammen! Ich habe soeben Ubuntu Server 20.04 installiert und dazu auch samba sowie samba-common.

Wenn ich nun eine Freigabe einrichte, auf die ein Windows-Client zugreifen kann, sind meine Daten dann sicher, wenn zum Beispiel der komplette SAMBA-Server gestohlen wird? Und kann jemand ohne Nutzername und Kennwort trotzdem auf die abgelegten Daten zugreifen?

Danke und Grüße

M99Maria

Re: Zusätzliche Absicherung bei SAMBA nötig um Datenklau zu verhindern?

Verfasst: 8. Jan 2022, 09:10
von marce
M99M hat geschrieben: 7. Jan 2022, 22:07sind meine Daten dann sicher, wenn zum Beispiel der komplette SAMBA-Server gestohlen wird?
Nein.
M99M hat geschrieben: 7. Jan 2022, 22:07Und kann jemand ohne Nutzername und Kennwort trotzdem auf die abgelegten Daten zugreifen?
Ja.

Mit physikalischem Zugriff sind Nutzernamen und Kennworte des Betriebssystems erst mal hinfällig.

Lösung: Festplattten / Dateisystem verschlüsseln.

Re: Zusätzliche Absicherung bei SAMBA nötig um Datenklau zu verhindern?

Verfasst: 8. Jan 2022, 11:07
von stka
Da hilft nur eine Verschlüsselung der Platte. Samba kann keine Daten verschlüsselt auf der Platte ablegen. Also Platte verschlüsseln, so dass beim Start des Systems das Passwort für die Entschlüsselung der Partition benötigt wird.