Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bildschirm friert ein - openLeap 15.3

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Lurchi
Hacker
Hacker
Beiträge: 306
Registriert: 13. Dez 2005, 11:37
Wohnort: Tief im Westen

Bildschirm friert ein - openLeap 15.3

Beitrag von Lurchi »

Hallo Forum.

Ich habe seit kurzem das Phänomen, dass mein Bildschirm einfriert, wenn ich die Maus nur kurz auf ein Icon zubewege oder keine Interaktion auf dem Bildschirm geschieht (sprich Maus-Bewegung der Link oder bei laufendem Player über Bluetooth).
Selbst, als ich diesen Beitrag geschrieben habe, fror mir der Bildschirm ein und der Zeiger ließ sich nicht mehr bewegen. Dann kann ich nur noch den Aus-Schalter bemühen und einen Neustart anstoßen.

By the way: Dieses Phänomem habe ich nach meinen ersten Installationsversuchen mit 15.3 auch schon bemerkt, Unter 15.2 alles kein Problem. :irre:
Gruß, Lurchi
________________________________________________________________________________________
HP-Laptop: openSUSE Leap 15.3 (x86_64) - Kernel: 5.3.18 - Plasma: 5.18.5
chrisnis
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 29. Apr 2006, 17:27
Wohnort: Ansfelden bei Linz

Re: Bildschirm friert ein - openLeap 15.3

Beitrag von chrisnis »

Hatte ein ähnliches Problem nach einem kernel-Update. Die Version 5.3.18-59.10.1 macht diese Zicken, habe daher auf die Version 5.3.18-59.5.2 zurückgeschaltet, die problemlos läuft.
Mein Computer: Intel Pentium G620 mit OpenSuse Leap 15.2 ((x86_64) mit KDE
Laptop: Tuxedo Book BC1510 mit OpenSuse Leap 15.3 (x86_64) mit KDE
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2439
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Bildschirm friert ein - openLeap 15.3

Beitrag von Heinz-Peter »

Nur so eine Idee.
  • Eine Konsole öffnen dann als root anmelden und

    Code: Alles auswählen

    journalctl -f
    absetzen.
  • Jetzt drei, vier Mal auf die Route-taste# drücken
  • Jetzt mit der Maus diesen Fehler reproduzieren.
  • Falls dann welche Meldungen dazu kommen ein Foto machen und posten.

Vielleicht kann jemand mit dem was anfangen :D
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 1040
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Bildschirm friert ein - openLeap 15.3

Beitrag von susejunky »

Hallo Lurchi,
Lurchi hat geschrieben: 1. Jul 2021, 18:51... Ich habe seit kurzem das Phänomen, dass mein Bildschirm einfriert, wenn ich die Maus nur kurz auf ein Icon zubewege oder keine Interaktion auf dem Bildschirm geschieht (sprich Maus-Bewegung der Link oder bei laufendem Player über Bluetooth).
Selbst, als ich diesen Beitrag geschrieben habe, fror mir der Bildschirm ein und der Zeiger ließ sich nicht mehr bewegen. Dann kann ich nur noch den Aus-Schalter bemühen und einen Neustart anstoßen.
hast Du schon einmal nach dem "Einfrieren" etwas länger (z.B. > 1 Min.) gewartet und dann nochmals versucht, ob Interaktionen wieder möglich sind?

Ist auch die Tastatur von dem "Einfrieren" betroffen (z.B. keine Konsole mit Strg+Alt+F2 erreichbar)?

Was ergibt

Code: Alles auswählen

journalctl -b -1 -p 3
oder

Code: Alles auswählen

journalctl -b -1 -p 4
(als "root" ausgeführt) nach einem solchen "Einfrieren"?

Viele Grüße

susejunky
per pedes
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 19. Okt 2015, 17:21

Re: Bildschirm friert ein - openLeap 15.3

Beitrag von per pedes »

Ich habe ein ähnliches Problem, allerdings unter Leap 15.2: Der Empfehlung, einfach mal abzuwarten, bin ich gefolgt, hatte aber leider nicht das erwartete Ergebnis. Mir blieb nichts anderes übrig, als das System hart herunterzufahren und neu zu starten. Deshalb brachte auch die Eingabe von "journalctl ..." keinen Erfolg.
Mir ist aber Folgendes aufgefallen:
a) Vereinzelt fror das Bild schon während des Bootens ein, manchmal im Verlauf des Systemstarts, meistens aber kurze Zeit nach Starten einer Anwendung.
b) Nachdem das Bild eingefroren war, zeigten eine Betätigung der Maus und eine Betätigung der Tastatur keinerlei Reaktion (bei der Tastatur z. B. die Betätigung der Feststelltaste für Großschrift oder die Betätigung der Taste numlock).
c) Nach erfolgreichem Neustart, manchmal erst nach mehreren Versuchen, und Aufruf der zuletzt genutzten Anwendung erschien dasselbe Bild, so wie es zuvor eingefroren war.
d) War der Neustart erfolgreich, lief das System problemlos weiter.
Aus alledem schließe ich auf Aussetzer der Videokarte. Könnte das sein? Wer weiß weiter?
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5552
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Bildschirm friert ein - openLeap 15.3

Beitrag von tomm.fa »

per pedes hat geschrieben: 2. Sep 2021, 22:22 Ich habe ein ähnliches Problem, allerdings unter Leap 15.2:
Dann eröffne doch bitte, so wie es üblich ist, ein eigenständiges Thema und kapere nicht ein fremdes.
Danke und gute Nacht.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Rechner 1: openSUSE Leap 15.3 mit KDE/Plasma, Kernel 5.14.*
Rechner 2: openSUSE Leap 15.3 mit Fluxbox 1.3.7 und Kernel 5.13.*
Rechner 3: openSUSE Leap 15.3, GNOME 3.34 mit Wayland
Rechner 4: PineTab mit Arch Linux
Antworten