Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

wma-lossless erzeugen

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

Hallo Forum,

ich möchte unter Linux flac in wma-lossless umwandeln.
(Bitte keine Frage warum, ich benötige es einfach.)
Dummerweise lässt sich hier nicht nach "WMA" suchen, da es vom Suchalgorythmus ignoriert wird :-(
Und auch ansonsten interessiert wohl nur, wie wma in mp3 umgewandelt werden kann.
Auf jeden Fall, kann ich nichts finden.

Kann mir jemand von Euch helfen?

Vielen Dank im Voraus.
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 395
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von manzek »

Die Suche nach

Code: Alles auswählen

wma lossless
liefert zum Beispiel aktuell 18 Ergebnisse. Vielleicht ist da ja etwas für dich dabei.
So long, Stephan

---
Gigabyte AORUS MASTER X570 * AMD Ryzen 9 5950X @ 4,9 GHz * 128 GB DDR4 @ 3200 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 27" - LED @ 3840 x 2160 * openSUSE Tumbleweed * KDE 5.21.x
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5657
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von josef-wien »

Ob ffmpeg das Format nur lesen (dann hast Du Pech gehabt) oder auch ausgeben kann, zeigt Dir:

Code: Alles auswählen

ffmpeg -codecs | grep -iE "wma| = "
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

Wow, toller Befehl

Die Aussage zeigt ffmpeg (so wie es bei mir installiert ist) kann wma-lossless nur decodieren, nicht encodieren.

Kann man das nicht ändern?
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

manzek hat geschrieben: 9. Apr 2021, 23:39 Die Suche nach

Code: Alles auswählen

wma lossless
liefert zum Beispiel aktuell 18 Ergebnisse. Vielleicht ist da ja etwas für dich dabei.
Bringt nichts:

Suchanfrage: +lossless
ignoriert: wma

Ich habe trotzdem mal alle durchgesehen, nichts dabei.
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

josef-wien hat geschrieben: 9. Apr 2021, 23:49 Ob ffmpeg das Format nur lesen (dann hast Du Pech gehabt) oder auch ausgeben kann, zeigt Dir:

Code: Alles auswählen

ffmpeg -codecs | grep -iE "wma| = "
Hier die komplette Ausgabe:

Code: Alles auswählen

ffmpeg version 3.4.8 Copyright (c) 2000-2020 the FFmpeg developers
  built with gcc 7 (SUSE Linux)
  configuration: --prefix=/usr --libdir=/usr/lib64 --shlibdir=/usr/lib64 --incdir=/usr/include/ffmpeg --extra-cflags='-fmessage-length=0 -grecord-gcc-switches -O2 -Wall -D_FORTIFY_SOURCE=2 -fstack-protector-strong -funwind-tables -fasynchronous-unwind-tables -fstack-clash-protection -g' --optflags='-fmessage-length=0 -grecord-gcc-switches -O2 -Wall -D_FORTIFY_SOURCE=2 -fstack-protector-strong -funwind-tables -fasynchronous-unwind-tables -fstack-clash-protection -g' --disable-htmlpages --enable-pic --disable-stripping --enable-shared --disable-static --enable-gpl --disable-openssl --enable-avresample --enable-libcdio --enable-gnutls --enable-ladspa --enable-libass --enable-libbluray --enable-libcelt --enable-libcdio --enable-libdc1394 --enable-libfreetype --enable-libgsm --enable-libmp3lame --enable-libopenjpeg --enable-libopus --enable-libpulse --enable-libspeex --enable-libtheora --enable-libtwolame --enable-libvidstab --enable-libvorbis --enable-libvpx --enable-libwebp --enable-libzimg --enable-libzvbi --enable-vaapi --enable-vdpau --enable-libopencore-amrnb --enable-libopencore-amrwb --enable-version3 --enable-libx264 --enable-libx265 --enable-libxvid
  libavutil      55. 78.100 / 55. 78.100
  libavcodec     57.107.100 / 57.107.100
  libavformat    57. 83.100 / 57. 83.100
  libavdevice    57. 10.100 / 57. 10.100
  libavfilter     6.107.100 /  6.107.100
  libavresample   3.  7.  0 /  3.  7.  0
  libswscale      4.  8.100 /  4.  8.100
  libswresample   2.  9.100 /  2.  9.100
  libpostproc    54.  7.100 / 54.  7.100
 D..... = Decoding supported
 .E.... = Encoding supported
 ..V... = Video codec
 ..A... = Audio codec
 ..S... = Subtitle codec
 ...I.. = Intra frame-only codec
 ....L. = Lossy compression
 .....S = Lossless compression
 D.A..S wmalossless          Windows Media Audio Lossless
 D.A.L. wmapro               Windows Media Audio 9 Professional
 DEA.L. wmav1                Windows Media Audio 1
 DEA.L. wmav2                Windows Media Audio 2
 D.A.L. wmavoice             Windows Media Audio Voice
Wie vorhin schon gesagt, wma-lossless kann nur decodiert werden.

Hat jemand eine Idee, wie ich wma-lossless auch erzeugen kann?
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 667
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Gräfin Klara »

flac > wav > Windows Media Encoder 9 > WMA lossless
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 1040
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von susejunky »

Hallo Rumcajs,
Rumcajs hat geschrieben: 9. Apr 2021, 23:10... ich möchte unter Linux flac in wma-lossless umwandeln.
also wenn dieser Artikel

https://en.wikipedia.org/wiki/Windows_Media_Audio

noch einigermaßen aktuell ist, dann könnte Dir VLC eventuell weiterhelfen.

Oder Du greifst auf kommerziell verfügbare Produkte aus dem MS Windows Umfeld zurück. Da es sich um einen proprietären Codec handelt, solltest Du auch die urheberrechtlichen Aspekte berücksichtigen.

Viele Grüße

susejunky
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

Gräfin Klara hat geschrieben: 10. Apr 2021, 11:04 flac > wav > Windows Media Encoder 9 > WMA lossless
Ich vermute mal, Du meinst, ich ich soll den Windows Media Enccoder, Serie 9 ausprobieren.
Danke für den Tipp.
Mal sehen, ob der unter wine lauffähig ist.

2012 ging es noch nicht.

Vielleicht mit Winetricks?
Kennt das jemand?
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

susejunky hat geschrieben: 10. Apr 2021, 11:29 Hallo Rumcajs,
...
https://en.wikipedia.org/wiki/Windows_Media_Audio
noch einigermaßen aktuell ist, dann könnte Dir VLC eventuell weiterhelfen.
...
Viele Grüße
susejunky
Danke
VLC war mein erster Gedanke. Er kann wma abspielen. Er hat (bei mir) aber kein Profil um nach wma zu Konvertieren.

Audacity kann nach wma.v2 (mit FFmpeg) exportieren, aber nicht lossless. Und das auch nur mit einzelnen Tracks die man vorher laden muss. Also sehr umständlich.
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

Rumcajs hat geschrieben: 10. Apr 2021, 12:11 Vielleicht mit Winetricks?
Tolles Script.
Fängt super an, steigt dann aber aus, weil es mit 64-Bit nicht umgehen kann.
Mist.
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4247
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Sauerland »

Irgendein virtuelles Windows?
Und dann darin konvertieren?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.3, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.3, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

Sauerland hat geschrieben: 10. Apr 2021, 14:24 Irgendein virtuelles Windows?
Und dann darin konvertieren?
Auch ´ne Idee.
Habe ich noch keins, müsste ich anlegen.
Tja, ziemlicher Aufwand.
Hätte ich gerne vermieden.
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

Hat nicht vielleicht jemand noch eine andere Idee?

Bin für alles Dankbar.
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 395
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von manzek »

Rumcajs hat geschrieben: 10. Apr 2021, 16:47 Tja, ziemlicher Aufwand.
Hätte ich gerne vermieden.

Nunja, viel Aufwand ist relativ.
Wenn ich etwas unbedingt benötige, das ich über andere Wege nicht erreichen kann, wäre mir kein Weg zu steinig. Es hängt also von deinem Leidensdruck ab.
KVM ist mit 3 Mausklicks in YAST installiert und ein Windows 10 aufsetzen dauert auch keine 3 Jahre. Mit Samba kann das Windows dann ggf. auch auf deine Verzeichnisse zugreifen.
Wie das alles genau funktioniert, ließe sich notfalls auch hier erfragen, falls das der springende Punkt zum 'Aufwand' wäre. :D

Wenn das einmal läuft, dann läuft es.
So long, Stephan

---
Gigabyte AORUS MASTER X570 * AMD Ryzen 9 5950X @ 4,9 GHz * 128 GB DDR4 @ 3200 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 27" - LED @ 3840 x 2160 * openSUSE Tumbleweed * KDE 5.21.x
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

Danke für´s Mut machen ;-)
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
Rumcajs
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 11. Jan 2007, 22:43

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Rumcajs »

manzek hat geschrieben: 13. Apr 2021, 12:42 Nunja, viel Aufwand ist relativ.
...
KVM ist mit 3 Mausklicks in YAST installiert
...
Leider stimmt das so nicht (ganz).
- Ja, ich weiß, Linux liebt mich nicht. -
in YAST2 werden bei der Suche nach "kvm" 18 Einträge angezeigt. Da ist keiner dabei den ich (als von Linux ungeliebter) bedenkenlos anklicken kann.

Vielleicht sollte ich mal nach einem Tutorial (für KVM mit Windows einrichten) suchen. Damit ist es dann doch wieder mit Aufwand verbunden...
(- Und damit sprengt es den Rahmen meiner Start-Frage.)
------------------------
Distribution: openSUSE Leap 15.1
Kernel: 5.11.12-1.g92a542e-default
Desktop: KDE-Plasma (5.12.8 ); wenn's Probleme gibt: Xfce
Board: MSI Z390 Gaming Edge AC
CPU: i5-9600K
RAM: 32GB
Grafik: onboard
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von marce »

statt KVM halt VirtualBox.

oder einfach doch ein Format nehmen, daß nicht ganz so zugenagelt ist...
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 1040
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von susejunky »

Hallo Rumcajs,
Rumcajs hat geschrieben: 13. Apr 2021, 13:03... Vielleicht sollte ich mal nach einem Tutorial (für KVM mit Windows einrichten) suchen
das Gesuchte findest Du hier:

https://doc.opensuse.org/documentation/ ... index.html

Ich teile jedoch Deine Befürchtung: Wenn Du noch nie mit Virtualisierung gearbeitet hast, dann ist das kein Vorhaben von einer Stunde ...

Mit Virtualbox geht es ggf. etwas schneller (indem Du die Pakete virtualbox und virtualbox-qt aus dem OSS-Repository installierst).

Als Dokumentation kannst Du das hier.

https://download.virtualbox.org/virtual ... Manual.pdf

verwenden. Aber auch dabei gilt: Das ist nicht in 5 min. erledigt.

Als Alternative bleibt natürlich immer noch einen Bekannten mit MS Windows zu fragen, ob er Dir aushelfen kann.

Auch wenn Du nicht möchtest, dass Dein Wunsch nach WMA-lossless hinterfragt wird, solltest Du sorgfältig prüfen, ob
  • Du WMA-lossless auch abspielen kannst
  • FLAC nicht eventuell auch genutzt werden kann
Viele Grüße

susejunky
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4247
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: wma-lossless erzeugen

Beitrag von Sauerland »

Mit Virtualbox geht es ggf. etwas schneller (indem Du die Pakete virtualbox und virtualbox-qt aus dem OSS-Repository installierst).
Das virtualbox kmp nicht vergessen:

Code: Alles auswählen

zypper se -i virtualbox
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name                   | Summary                       | Type
---+------------------------+-------------------------------+------
i+ | virtualbox             | VirtualBox is an Emulator     | Paket
i+ | virtualbox-kmp-default | Kernel modules for VirtualBox | Paket
i+ | virtualbox-qt          | Qt GUI part for virtualbox    | Paket
Ob virtualbox-kmp-(default/preempt) liegt dann natürlich am entsprechenden Kernel.

Wobei ich mich natürlich frage, welches Linux-Programm einen Windows Codec braucht....
Aber:
ich möchte unter Linux flac in wma-lossless umwandeln.
(Bitte keine Frage warum, ich benötige es einfach.)
Desktop: OpenSUSE Leap 15.3, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.3, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Antworten