Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ping returncode

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Thomas21
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 4. Jan 2021, 21:54
Wohnort: Vordingborg
Kontaktdaten:

ping returncode

Beitrag von Thomas21 »

Zwei Rechner sind über einen Router (UMTS auch) per Kabel miteinander verbunden. Alles läuft perfekt, und natürlich auch das gegenseitige anpingen. Jedoch: Ein Rechner liefert korrekten errorcode/returncode (ping-return = 0), der andere leider nicht (ping-return = 1)! (Selbes Linux, selbes ping, hardware sehr ähnlich)

Dies in jedem Falle: Nur ein ping jeweils, beide pings, oder ob sonstwas noch über die Verbindung läuft.

Ist das überhaupt ein "Netzwerkproblem"?
Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 390
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: ping returncode

Beitrag von manzek »

Teste mal diese Variante:

Code: Alles auswählen

ping -c 1 localhost  ;  echo $?
So long, Stephan

---
Gigabyte AORUS MASTER X570 * AMD Ryzen 3900XT @ 4,0 GHz * 128 GB DDR4 @ 3200 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 27" - LED @ 3840 x 2160 * openSUSE Tumbleweed * KDE 5.21.x
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1318
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: ping returncode

Beitrag von marce »

bzw. poste die vollständige Ein- und Ausgabe auf beiden Systemen, ggf. auch ein paar mehr Infos zu Hardware, Software, Netzwerktopologie, ...
Thomas21
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 4. Jan 2021, 21:54
Wohnort: Vordingborg
Kontaktdaten:

Re: ping returncode

Beitrag von Thomas21 »

Die beiden Rechner heißen r9 und r12

Sie haben jeweils auch noch eine Karte eth0 (zu einem router mit Netzwerk 192.168.......)
Der modemrouter ist i.d.R. ausgeschaltet, deshalb sollte ja eine 2. Verbindung (peer-2-peer via
ethernet) über die jeweilge Karte eth1 sein.

r9: network-scripts/ifcfg-eth1

Code: Alles auswählen

DEVICE=eth1
BOOTPROTO=static
IPADDR=172.25.1.9
NETMASK=255.255.0.0
NETWORK=172.25.0.0
BROADCAST=172.25.255.255
ONBOOT=no
METRIC=10
MII_NOT_SUPPORTED=no
r12: network-scripts/ifcfg-eth1

Code: Alles auswählen

DEVICE=eth1
BOOTPROTO=static
IPADDR=172.25.1.12
NETMASK=255.255.0.0
NETWORK=172.25.0.0
BROADCAST=172.25.255.255
ONBOOT=no
METRIC=10
MII_NOT_SUPPORTED=no
Ichb trage mich allerdings mit dem Gedanken, ein neues Netzwerk mit (nur) 2 hosts aufzusetzen,
das Netzwerk 255.255.255.252 scheint dafür geschaffen. Vielleicht beseitigt sich das Problem
damit.

Was bedeutet MII_NOT_SUPPORTED?
Zuletzt geändert von gehrke am 2. Apr 2021, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte zukünftig <code>-Tags verwenden - https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=92&t=105750
Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 627
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: ping returncode

Beitrag von Gräfin Klara »

Thomas21 hat geschrieben: 2. Apr 2021, 18:45 Was bedeutet MII_NOT_SUPPORTED?
MII (oder auch MDIO) ist eine interface Beschreibung und ein Protokoll.
MII wird vom controller - das Ding an dem das Ethernetkabel oder die Antenne steckt - unterstützt oder auch nicht.
In deinem Fall - so mein Verdacht - hast du versucht, 2 Rechner direkt mit Kabel zu verbinden.
Das ist möglich, sofern beide controller MII können. Dann vertauscht einer der beiden controller 2 Pins (in einem Register).
Der Grund: eine solche direkte Verbindung funktioniert normalerweise ja nur mit ausgekreuztem Kabel.
Wenn also "MII_NOT_SUPPORTED", kann dieses Auskreuzen nicht realisiert werden und damit wird auch die Verbindung scheitern.
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7560
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: ping returncode

Beitrag von spoensche »

Poste mal die Ausgabe des Ping Befehls.

Dein Netz ist 172.25.0.0/16, richtig?
Antworten