Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] upower bremst den Bootprozess

Alles rund um die Server (Web-, Mail-, Datenbank-, Datenaustausch-, etc.) die man unter Linux betreiben kann

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
f.gruber
Hacker
Hacker
Beiträge: 536
Registriert: 24. Jun 2006, 19:40
Wohnort: Bad Schallerbach

[Gelöst] upower bremst den Bootprozess

Beitrag von f.gruber »

Hallo,
Bei meinem Desktop Rechner mit Suse Leap 15.2 bremst neuerdings upower den Bootprozess aus:

Code: Alles auswählen

systemd-analyze blame           
    1min 18.873s upower.service
           914ms postfix.service
           888ms smartd.service
           838ms teamviewerd.service
           615ms display-manager.service
           537ms lvm2-monitor.service
           515ms ca-certificates.service
           467ms vboxdrv.service
           415ms initrd-switch-root.service
           401ms nfs-server.service
           379ms systemd-vconsole-setup.service
           375ms dracut-initqueue.service
           ...
Ich kann mir das nicht erklären.
Die Ausgabe des folgenden Kommandos sagt mir leider nichts:

Code: Alles auswählen

systemd-analyze critical-chain upower.service
upower.service +1min 18.873s
└─basic.target @1.375s
  └─sockets.target @1.375s
    └─avahi-daemon.socket @1.375s
      └─sysinit.target @1.370s
        └─systemd-update-utmp.service @1.306s +63ms
          └─auditd.service @1.193s +60ms
            └─systemd-tmpfiles-setup.service @988ms +70ms
              └─local-fs.target @987ms
                └─local.mount @965ms +21ms
                  └─systemd-fsck@dev-disk-by\x2duuid-a6c8ccc9\x2dc42d\x2d4ddb\x2d8393\x2d9633dd09fd91.service @848ms +115ms
                    └─local-fs-pre.target @842ms
                      └─lvm2-monitor.service @290ms +537ms
                        └─dm-event.socket @280ms
                          └─-.mount
                            └─system.slice
                              └─-.slice
Soll ich auf Patches warten oder hat jemand eine andere Idee?
Zuletzt geändert von f.gruber am 18. Dez 2020, 09:27, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Ferdinand
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4252
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: upower bremst den Bootprozess

Beitrag von Sauerland »

Was sagt:

Code: Alles auswählen

systemctl status upower.service
Desktop: OpenSUSE Leap 15.3, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.3, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Benutzeravatar
f.gruber
Hacker
Hacker
Beiträge: 536
Registriert: 24. Jun 2006, 19:40
Wohnort: Bad Schallerbach

Re: upower bremst den Bootprozess

Beitrag von f.gruber »

Code: Alles auswählen

systemctl status upower.service
● upower.service - Daemon for power management
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/upower.service; disabled; vendor preset: disabled)
   Active: active (running) since Fri 2020-12-18 08:41:12 CET; 50s ago
     Docs: man:upowerd(8)
 Main PID: 1801 (upowerd)
    Tasks: 3
   CGroup: /system.slice/upower.service
           └─1801 /usr/lib/upower/upowerd

Dez 18 08:39:53: Starting Daemon for power management...
Dez 18 08:41:12: Started Daemon for power management.
Schaut ja ganz normal aus.

Was noch auffällt.
Nach dem langsamen Start des Plasma Desktops rührt sich der Mauszeiger nicht und die Maus reagiert lange auf keinen Klick. Nach einer weiteren halben Minute geht es dann plötzlich.
Gruß
Ferdinand
Benutzeravatar
f.gruber
Hacker
Hacker
Beiträge: 536
Registriert: 24. Jun 2006, 19:40
Wohnort: Bad Schallerbach

Re: upower bremst den Bootprozess

Beitrag von f.gruber »

Problem gelöst.

Habe alle USB Kabel ausgesteckt. Dann alles entstaubt und gereinigt und nacheinander wieder alle USB Kabel/Geräte eingesteckt. Dazwischen immer neu gebootet.

Der Bootvorgang beginnt jetzt auch schon gleich nach dem Einschalten schneller - der Rechner hatte anscheinend schon im BIOS beim PowerOnSelfTest (POST) Schwierigkeiten mit einem USB Gerät.
Gruß
Ferdinand
Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 395
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: [Gelöst] upower bremst den Bootprozess

Beitrag von manzek »

Ich hatte neulich einen recht ähnlichen Fall. Auch hier schickte irgendein USB-Gerät bereits beim POST in eine Time-Out-Schleife. Auch openSuse Leap 15.2 verzögerte anschließend das Booten um gute 90 Sekunden. Ebenso fiel zu diesem Zeitpunkt auch auf, dass einzelne USB-Gerät plötzlich nicht ansprechbar waren.
Da das Mainboard quasi niegelnagelneu ist, schaute ich in das Forum des Boardherstellers und fand dort einen Hinweis, dass manche Boards (natürlich war auch meines darunter) Probleme mit der Spannungsversorgung der USB-Ports haben. Als Workaround wurde geraten, die USB-Stecker ein wenig zu verteilen. Beispielsweise 2.0 in 3.1-Buchsen.
Momentan läuft das Board klaglos :D

Ach ja, es handelt sich wohl um sämtliche aktuellen Gigabyte Aorus-Boards mit X570-Chipsatz... :???:
So long, Stephan

---
Gigabyte AORUS MASTER X570 * AMD Ryzen 9 5950X @ 4,9 GHz * 128 GB DDR4 @ 3200 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 27" - LED @ 3840 x 2160 * openSUSE Tumbleweed * KDE 5.21.x
Benutzeravatar
f.gruber
Hacker
Hacker
Beiträge: 536
Registriert: 24. Jun 2006, 19:40
Wohnort: Bad Schallerbach

Re: [Gelöst] upower bremst den Bootprozess

Beitrag von f.gruber »

Mein Board ist alt: ASUS p7h55
Habe das aber erst seit einigen Wochen in Betrieb.

Ich beobachte das ganze jetzt einmal eine Zeit lang. Danke für deinen Hinweis.
Gruß
Ferdinand
Antworten