Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] kteatime startet nicht

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

[gelöst] kteatime startet nicht

Beitrag von manzek » 29. Jan 2020, 16:19

Auf einem recht frischen 15.1 / KDE lässt sich kteatime ganz normal über YAST installieren, jedoch will das Programm nicht starten. Es wird lediglich für 5 Sekunden die Teekanne in der Fensterleiste angezeigt sowie der hüpfende Cursor. Danach passiert nichts mehr.

Die Prozesse werden wie folgt angezeigt:

Code: Alles auswählen

user:~ # ps -A | grep teatime
 2206 ?        00:00:00 kteatime # Programm VOR dem Neustart
 2233 ?        00:00:00 kteatime # Programm VOR dem Neustart (zweiter Versuch)
 2259 ?        00:00:00 kteatime # Programm NACH dem Neustart; weitere Versuche gab es nicht!
 2279 ?        00:00:00 kteatime
 2294 ?        00:00:00 kteatime
 2571 ?        00:00:00 kteatime
Wie oben schon vermerkt, gab es vor dem kompletten Neustart 2 Startversuche, die auch nur jeweils einzeln aufgeführt wurden. Nach dem Reboot gab es lediglich einen weiteren Versuch. Hier tauchen dann plötzlich 3 weitere Prozesse auf.
Zuletzt geändert von manzek am 2. Feb 2020, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

Werbung:
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2138
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: kteatime startet nicht

Beitrag von Heinz-Peter » 29. Jan 2020, 20:29

Versuche alle kteatime Prozesse zu beenden, notfalls mit Kommando kill. Dann auf einer Konsole Kommando

Code: Alles auswählen

journalctl -f
absetzen (mit der Tastenkombination Strg + C kann journalctl beendet werden). Jetzt zweite Konsole öffnen und kteatime starten. Vielleicht bekommst so mehr Output.

Gruß, Heinz-Peter
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: kteatime startet nicht

Beitrag von manzek » 29. Jan 2020, 20:51

Code: Alles auswählen

orion:~ # journalctl -f
-- Logs begin at Wed 2020-01-29 19:34:42 CET. --
Jan 29 20:45:37 orion.fritz.box kactivitymanagerd[2249]:        Last update :  QDateTime(2020-01-29 20:45:37.000 CET Qt::TimeSpec(LocalTime))
Jan 29 20:45:37 orion.fritz.box kactivitymanagerd[2249]: After the adjustment
Jan 29 20:45:37 orion.fritz.box kactivitymanagerd[2249]:      Current score :  0
Jan 29 20:45:37 orion.fritz.box kactivitymanagerd[2249]:       First update :  QDateTime(2020-01-29 20:45:37.155 CET Qt::TimeSpec(LocalTime))
Jan 29 20:45:37 orion.fritz.box kactivitymanagerd[2249]:        Last update :  QDateTime(2020-01-29 20:45:37.000 CET Qt::TimeSpec(LocalTime))
Jan 29 20:45:37 orion.fritz.box kactivitymanagerd[2249]:          New score :  0
Jan 29 20:45:37 orion.fritz.box kactivitymanagerd[2249]: ResourceScoreUpdated: "5c36b8e7-f36c-4f71-82cf-54d29d124d04" "org.kde.plasma.kicker" "applications:konsolesu.desktop"
Jan 29 20:45:37 orion.fritz.box plasmashell[2195]: KActivitiesStats( 0x556753939b30 ) ResultModelPrivate::onResultScoreUpdated  result added: "applications:konsolesu.desktop" score: 0 last: 1580327137 first: 1580327137
Jan 29 20:45:38 orion.fritz.box su[4829]: (to root) orion on pts/1
Jan 29 20:45:38 orion.fritz.box su[4829]: pam_unix(su-l:session): session opened for user root by orion(uid=1000)
Jan 29 20:45:57 orion.fritz.box kdeinit5[2117]: Registering ":1.85/StatusNotifierItem" to system tray
Jan 29 20:45:57 orion.fritz.box plasmashell[2195]: Registering ":1.85/StatusNotifierItem"
Jan 29 20:47:30 orion.fritz.box kwin_x11[2188]: qt.qpa.xcb: QXcbConnection: XCB error: 3 (BadWindow), sequence: 51406, resource id: 52428800, major code: 18 (ChangeProperty), minor code: 0
Jan 29 20:47:30 orion.fritz.box kwin_x11[2188]: qt.qpa.xcb: QXcbConnection: XCB error: 3 (BadWindow), sequence: 51410, resource id: 52428801, major code: 18 (ChangeProperty), minor code: 0
Jan 29 20:47:32 orion.fritz.box su[4890]: (to root) orion on pts/3
Jan 29 20:47:32 orion.fritz.box su[4890]: pam_unix(su-l:session): session opened for user root by orion(uid=1000)
Jan 29 20:47:46 orion.fritz.box kdeinit5[2117]: Registering ":1.87/StatusNotifierItem" to system tray
Jan 29 20:47:46 orion.fritz.box plasmashell[2195]: Registering ":1.87/StatusNotifierItem"
Jan 29 20:47:46 orion.fritz.box plasmashell[2195]: QQuickItem::stackAfter: Cannot stack StatusNotifierItem_QMLTYPE_260(0x556754aab8c0, parent=0x556753f66300, geometry=0,0 0x0) after StatusNotifierItem_QMLTYPE_260(0x556755e99fa0), which must be a sibling
Jan 29 20:47:46 orion.fritz.box plasmashell[2195]: QObject::startTimer: Timers cannot be started from another thread
Jan 29 20:47:46 orion.fritz.box plasmashell[2195]: QObject::startTimer: Timers cannot be started from another thread
Im mittleren Block wurde kteatime als User gestartet, im letzten Block als root
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2138
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: kteatime startet nicht

Beitrag von Heinz-Peter » 30. Jan 2020, 09:41

Was passiert wenn auf einer Konsole mit dem Kommando

Code: Alles auswählen

kteatime
das Programm wird gestartet?

Vielleicht noch mt

Code: Alles auswählen

zypper se -si kteatime
hier in Forum die Ausgabe zeigen dann kann jemand die Pakete vergleichen.

Gruß
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: kteatime startet nicht

Beitrag von manzek » 30. Jan 2020, 10:24

Hallo Heinz-Peter,

zunächst einmal herzlichen Dank, dass du dich diesem Problem widmest.

In der Konsole (user) erscheint nach Eingabe kein weiter Eintrag. Der Prompt kehrt allerdings auch nicht zurück.

In der Root-Konsole sieht es ähnlich aus, es werden allerdings zwei Zeilen angezeigt. Auch hier kehrt der Prompt nicht zurück.

Code: Alles auswählen

orion:~ # kteatime
QStandardPaths: XDG_RUNTIME_DIR not set, defaulting to '/tmp/runtime-root'
QStandardPaths: XDG_RUNTIME_DIR not set, defaulting to '/tmp/runtime-root'

Code: Alles auswählen

orion:~ # zypper se -si kteatime
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name          | Typ   | Version           | Arch   | Repository      
---+---------------+-------+-------------------+--------+-----------------
i+ | kteatime      | Paket | 18.12.3-lp151.1.2 | x86_64 | Haupt-Repository
i  | kteatime-lang | Paket | 18.12.3-lp151.1.2 | noarch | Haupt-Repository

Code: Alles auswählen

zypper lr -d
#  | Alias                     | Name                                                    | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ    | URI                                                                                   | Dienst
---+---------------------------+---------------------------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+---------------------------------------------------------------------------------------+-------
 1 | download.nvidia.com-leap  | nVidia Graphics Drivers                                 | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   20      | rpm-md | https://download.nvidia.com/opensuse/leap/15.1                                        |       
 2 | openSUSE_Leap_15.1        | Sauerland 15.1                                          | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   81      | rpm-md | https://download.opensuse.org/repositories/home:/Sauerland/openSUSE_Leap_15.1/        |       
 3 | openSUSE_Leap_15.1_1      | Games                                                   | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   83      | rpm-md | https://download.opensuse.org/repositories/games/openSUSE_Leap_15.1                   |       
 4 | openSUSE_Leap_15.1_Update | Sauerland 15.1_Update                                   | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   82      | rpm-md | https://download.opensuse.org/repositories/home:/Sauerland/openSUSE_Leap_15.1_Update/ |       
 5 | opensuse-guide.org-repo   | Libdvdcss Repository                                    | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   80      | rpm-md | http://opensuse-guide.org/repo/openSUSE_Leap_15.1/                                    |       
 6 | packman.inode.at-suse     | Packman Repository                                      | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   50      | rpm-md | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_Leap_15.1/                                      |       
 7 | repo-non-oss              | Non-OSS Repository                                      | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   93      | rpm-md | http://download.opensuse.org/distribution/leap/15.1/repo/non-oss/                     |       
 8 | repo-oss                  | Haupt-Repository                                        | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   92      | rpm-md | http://download.opensuse.org/distribution/leap/15.1/repo/oss/                         |       
 9 | repo-update               | Hauptaktualisierungs-Repository                         | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   90      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/15.1/oss                                     |       
10 | repo-update-non-oss       | Aktualisierungs-Repository (Nicht-Open-Source-Software) | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   91      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/15.1/non-oss/
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2138
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: kteatime startet nicht

Beitrag von Heinz-Peter » 30. Jan 2020, 10:57

manzek hat geschrieben:
30. Jan 2020, 10:24
In der Root-Konsole sieht es ähnlich aus, es werden allerdings zwei Zeilen angezeigt. Auch hier kehrt der Prompt nicht zurück.
Der Prompt kehrt erst wieder zurück wenn das Programm beendet wird.
Zu den zwei angezeigten Zeilen kann ich leider nichts beitragen.

Gruß
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: kteatime startet nicht

Beitrag von manzek » 30. Jan 2020, 11:03

Heinz-Peter hat geschrieben:
30. Jan 2020, 10:57
Der Prompt kehrt erst wieder zurück wenn das Programm beendet wird.

Wenn ich das Programm mit Strg + C beende, werden auch keinerlei Prozesse dazu angezeigt.
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: kteatime startet nicht

Beitrag von manzek » 31. Jan 2020, 10:17

Inzwischen habe ich auch mal versucht, das Programm auf meinem alten Laptop mit ebenfalls 15.1 zum Laufen zu bekommen.
Nun ratet mal :D

Geht genauso wenig!

Da das Programm absolut keine Priorität für mich hat, lasse ich es dabei bewenden und werde weiterhin Alexa bitten. :D
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5371
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: kteatime startet nicht

Beitrag von tomm.fa » 2. Feb 2020, 03:03

Mal vorsichtig nachgefragt. Du hast auch mal auf den Pfeil im Systemabschnitt der Kontrollleiste draufgeklickt um dort weitere Symbole/Programme anzuzeigen lassen oder darauf einen Mausrechtsklick ausgeführt um zu den Einstellungen zu gelangen welches Programm dort wie und wann angezeigt werden soll?
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: kteatime startet nicht

Beitrag von manzek » 2. Feb 2020, 09:49

tomm.fa, du bist mein Held des Tages! :D

Natürlich bin ich niemals auf die Idee gekommen, dort nachzuschauen. Aber es irritiert einen schon, wenn man ein Programm startet, welches dann kurz zu sehen ist, solange der Cursor hüpft. Eher hätte ich erwartet, dass sofort ein Fenster aufgeht, wenn ich das Programm starte; immerhin will ich es ja offensichtlich auch benutzen, wenn ich es starte, ohne dass ich mich erst durch versteckte Menüs hangeln muss. Aber gut - wieder etwas gelernt.

Nochmals vielen Dank für eure Geduld. ;)
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

Antworten