Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Update von Leap 15.0 auf 15.1

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
egweber
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 3. Mai 2012, 00:44
Wohnort: 95131 Schwarzenbach am Wald

Update von Leap 15.0 auf 15.1

Beitrag von egweber » 8. Sep 2019, 18:50

Hallo, sollte mein ein Update durchführen?
Falls ja, wie am besten?
Wo sind die Packman Repositories? Oder kann ich die von 15.0 nehmen?
Danke vorab.
Zuletzt geändert von egweber am 8. Sep 2019, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
Suse-Linux Leap 15.0 KDE-Standard, Windows 10
Computer: AMD A10-68000KAPU Processor Radeon HD Graphics
8GB RAM
128 und 256GB SSD und 1 HDD 1TB, 2 HDD je 500GB, 1DVD-Brenner

Werbung:
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2060
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Update von Leap 15.0 auf 15.1

Beitrag von Heinz-Peter » 8. Sep 2019, 19:33

Hallo @egweber,

vielleicht hilft der Link weiter: https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=89&t=122894

Gruß
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

BeastXXL
Member
Member
Beiträge: 200
Registriert: 6. Feb 2010, 10:51

Re: Update von Leap 15.0 auf 15.1

Beitrag von BeastXXL » 16. Sep 2019, 10:44

Hallo,

falls die Frage noch aktuell ist: ich würd's machen, weil du dann bis Nov. 2020 mit Updates versorgt wirst.
Bisher war ich nicht so ein Freund von Upgrades über's Netz, aber mit dieser idiotensicheren Anleitung habe ich es erfolgreich geschafft:
https://kamarada.github.io/en/2019/05/2 ... 50-to-151/
Ich bin mir fast sicher, dass es eine ähnliche Anleitung auch schon hier irgendwo im Forum gibt...
Dual-Boot: WIN10 (64Bit), openSUSE Leap 15.1 (x86_64 GNU/Linux), Grub2, KDE, AMD Radeon RX580, AMD Ryzen 3600, 32 GB RAM

Antworten