Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Keine core dumps in 15.0 (failed to parse resource limit)

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
kzeitler
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 15. Sep 2011, 23:34

Keine core dumps in 15.0 (failed to parse resource limit)

Beitrag von kzeitler » 14. Nov 2018, 19:39

Hallo,
mit openSUSE 15.0 gelingt es mir nicht core dumps schreiben zu lassen. Mit einiger Mühe habe ich herausgefunden, daß coredumps
anscheinend erst mal abgeklemmt sind, aber auch nachdem ich systemd-coredump installiert habe, geht nichts.

Mit journalctl sieht man folgendes (sudo journalctl | grep cored):

Code: Alles auswählen

Nov 14 17:05:23 stenopus.fritz.box systemd[1]: Created slice system-systemd\x2dcoredump.slice.
Nov 14 17:05:23 stenopus.fritz.box systemd-coredump[2724]: Failed to parse resource limit: baloo_file_extr
Nov 14 17:05:23 stenopus.fritz.box systemd-coredump[2724]: Process 2720 (baloo_file_extr) of user 1000 dumped core.
Ich vermute es hängt mit der Zeile "Failed to parse resource limit ..." zusammen.

In /etc/sysctl.d/50-coredump.conf steht:

Code: Alles auswählen

kernel.core_pattern=|/usr/lib/systemd/systemd-coredump %p %u %g %s %t %e
Und in /etc/systemd/coredump.conf steht ja oben im Kommentar, daß die auskommentierten Werte weiter unten die Default Werte sind.
Jetzt sieht es gerade so aus:

Code: Alles auswählen

#  This file is part of systemd.
#
#  systemd is free software; you can redistribute it and/or modify it
#  under the terms of the GNU Lesser General Public License as published by
#  the Free Software Foundation; either version 2.1 of the License, or
#  (at your option) any later version.
#
# Entries in this file show the compile time defaults.
# You can change settings by editing this file.
# Defaults can be restored by simply deleting this file.
#
# See coredump.conf(5) for details.

[Coredump]
Storage=external
#Compress=yes
#ProcessSizeMax=4G
#ExternalSizeMax=4G
#JournalSizeMax=767M
#MaxUse=
#KeepFree=


Ich habe aber auch bei den nächsten 4 Konfigurationsparametern das Kommentarzeichen entfernt. Hat nichts geändert.
Evtl. fehlt ein Parameter/Wert oder irgendeiner ist nicht groß genug. Ich bin noch auf der Suche nach einer Doku, die
beschriebt, wie man die Parameter am Besten setzt.

Was fehlt oder ist falsch eingestellt? Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

Gruß
Klaus

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3248
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Keine core dumps in 15.0 (failed to parse resource limit)

Beitrag von Sauerland » 14. Nov 2018, 20:22

Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

kzeitler
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 15. Sep 2011, 23:34

Re: Keine core dumps in 15.0 (failed to parse resource limit)

Beitrag von kzeitler » 19. Nov 2018, 21:41

Hallo,
eine der beiden Seiten hatte ich auch schon entdeckt und ich habe alle möglichen und unmöglichen Werte in /etc/systemd/coredump.conf
ausprobiert, aber es kommt immer die gleiche Fehlermeldung. Vielleicht stimmen ja schon die an systemctl-dump übergebenen Parameter
(%p %u %g %s %t %e) nicht. Eigentlich fand ich die Idee, Cores immer ins selbe Directory zu schreiben und mit journalctl nach core dumps
zu suchen, ganz cool, aber jetzt habe ich aufgegeben und einfach ins /etc/sysctl.d/50-coredump.conf folgendes geschrieben:

Code: Alles auswählen

kernel.core_pattern=core.%p
Jetzt habe ich wieder "normale" core dumps, vielleicht eh das Beste.
Habe ich da etwas übersehen oder steht zum Thema coredumps nichts in den Release Notes? Oder kam das schon in 42.2 oder 3?
Jedenfalls ist das ganze Verfahren IMHO eigentlich eh zu kompliziert. Bis jetzt hat man einfach ulimit entsprechend setzen müssen.

Gruß
Klaus

Antworten