Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mit rsync Dateien nie überschreiben

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
bunter fisch
Member
Member
Beiträge: 76
Registriert: 12. Sep 2017, 10:25

Mit rsync Dateien nie überschreiben

Beitrag von bunter fisch » 1. Nov 2018, 17:00

Hallo,

ich habe es mir zu Gewohnheit gemacht alles mögliche an Dokumenten zu scannen (Rechnungen usw.) und auf dem Rechner abzulegen. Sachen mit wenigen Seiten "scanne" ich inzwischen unterwegs mit dem Handy (CamScanner). Die PDFs landen auf dem Handy in einem Ordner der die gleiche Ordnerstruktur hat wie der Dokumente-Ordner auf dem PC (aber ohne die schon gescannten Sachen drin). Weiterhin habe ich einen Ordner auf einem USB-Stick am Router angelegt ebenfalls mit allen Unterordnern ohne die Dokumente drin. Bin ich zu Hause wird der Ordner des Handys inkl. der Unterordner mit einem USB-Stick am Router synchronisiert und auf dem Handy gelöscht. Das gleiche soll passieren wenn der Rechner startet. Die Unterordner auf dem Handy/Router haben den Vorteil, dass ich am Rechner nichts mehr zuordnen muss, nur 1x am Handy.

Ich will nun folgenden kleinen Kunstgriff umsetzen. Für jedes gescannte Dokument im Dokumentenordner des PCs wird eine leere Dummydatei mit gleichem Namen auf dem Router erstellt und auch aufs Handy gesynct. Das soll dazu dienen um zu erkennen was schon gescannt wurde, ohne alle persönlichen Daten aufs Handy zu schaufeln.

Wie kann ich nun beim sync vom Router zum PC verhindern, dass diese leeren Dummydateien die richtigen Scans überschreiben. Prüfsumen sind unterschiedlich, Zeitstempel auch. Ich finde nun hier https://wiki.ubuntuusers.de/rsync/#Vorab-zur-Syntax keine Möglichkeit den Sync einfach nur vom Dateinamen abhängig zu machen.

Bunter Fisch

Werbung:
Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 331
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: Mit rsync Dateien nie überschreiben

Beitrag von Gräfin Klara » 2. Nov 2018, 15:28

bunter fisch hat geschrieben:
1. Nov 2018, 17:00
.. eine leere Dummydatei mit gleichem Namen ..
...um zu erkennen was schon gescannt wurde...
Gib diesen Dateien eine andere oder zusätzliche extension, wie z.B. info
bunter fisch hat geschrieben:
1. Nov 2018, 17:00
Wie kann ich nun beim sync vom Router zum PC verhindern, dass diese leeren Dummydateien...
Alle .info werden nicht "gesynct"

... sofern ich dein Verfahren verstanden habe

Gruß
Gräfin Klara

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1077
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Mit rsync Dateien nie überschreiben

Beitrag von marce » 2. Nov 2018, 15:47

Mit gefakten Timestamps könntest Du

Code: Alles auswählen

        -u, --update                skip files that are newer on the receiver
verwenden oder mal schauen, ob

Code: Alles auswählen

            --ignore-existing       skip updating files that exist on receiver
Dir ausreicht.

Antworten