Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dateimanager + SMB [gelöst]

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Spielwurm
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1312
Registriert: 30. Dez 2007, 11:55
Kontaktdaten:

Dateimanager + SMB [gelöst]

Beitrag von Spielwurm » 23. Okt 2018, 18:33

Seit Leap habe ich dieses Problem:
Coolzero hat geschrieben:
Wenn ich im Dolphine auf "Netzwerk/Samba-Freigabe klicke", bekomme ich immer diese Meldung:
Es ist keine Arbeitsgruppe im lokalen Netzwerk auffindbar. Dies könnte durch eine aktivierte Firewall verursacht werden.
Obwohl ich in der FW sowohl den Samba Client wie auch den Server Freigegeben habe.
Wenn ich die IP des Servers dann direkt in Form von "smb://192.168.xxx.xxx" eingebe, kommt das Anmeldefenster, in dem ich mich mit meinen Zugangs Daten ohne Probleme Anmelden kann, nur kann ich dort dann nichts erstellen/hinkopieren
... bzw. sehe ich die Freigabe. Und kann weitermachen, wie zu 13.x-Zeiten.

Inzwischen bin ich bei Leap 15 und nichts hat sich geändert. Bei einem Rechner habe ich den XFCE-Desktop installiert und benutze Thunar als Dateimanager, allerdings zeigt der auch nichts.

Auf anderen Rechnern mit Ubuntu und Mageia muss ich nichts machen: einfach auf Netzwerk klicken und alles wird angezeigt.

Was ist da bei Opensuse anders? Wie kann ich erreichen, dass ich die Freigaben im Dateimanager sehe?

Spielwurm
Zuletzt geändert von Spielwurm am 6. Nov 2018, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.
Tuxedo Book 15-Zoll mit GM-940 und Opensuse 42.2, AMD Phenom und Nvidia GT210 für Video mit Opensuse 13.1, Zbox HD-ND01 als Server, Pentium III/600 für Audio mit Opensuse 13.1

Werbung:
Spielwurm
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1312
Registriert: 30. Dez 2007, 11:55
Kontaktdaten:

Re: Dateimanager + SMB

Beitrag von Spielwurm » 6. Nov 2018, 08:20

Das Problem konnte ich lösen, indem ich die Suse-Firewall gelöscht und die Firewall, die mit Leap 15 eingeführt wurde (firewalld), installiert habe. Bitte auch installieren: "firewall-config".

Danach: Dienst firewalld aktivieren und starten.
Starten

Code: Alles auswählen

firewall-config
, die Konfiguration umschalten auf "permanent" und einfügen Dienst "samba-client", einfügen Protokoll "udp". Firewalld neu starten. Fertig.

Bei mir hat danach Dolphin freiwillig die Workgroup in meinem Netz angezeigt. Das ist natürlich auch die Lösung für Leap 15 ...

Spielwurm
Tuxedo Book 15-Zoll mit GM-940 und Opensuse 42.2, AMD Phenom und Nvidia GT210 für Video mit Opensuse 13.1, Zbox HD-ND01 als Server, Pentium III/600 für Audio mit Opensuse 13.1

Antworten