Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Leap 15.0: Langsamer Start - wicked

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
zwirni
Member
Member
Beiträge: 132
Registriert: 30. Jun 2006, 22:43

Leap 15.0: Langsamer Start - wicked

Beitrag von zwirni » 16. Sep 2018, 18:15

Hallo zusammen,

ich habe neulich meine alte openSUSE durch ein aktuelles Leap 15 ersetzt.
Ich weiß nicht genau ob es die ganze Zeit schon so war, aber in der letzten Zeit startet das System entsetzlich langsam, dabei rödelt es ordentlich auf der Festplatte rum.
Ich habe etwas hier im Forum rumgesucht und bin dabei auf den Befehl systemd-analyze blame gestoßen, der mir das Folgende ausspuckt:

Code: Alles auswählen

~/tmp> systemd-analyze 
Startup finished in 1.659s (kernel) + 3.571s (initrd) + 27.823s (userspace) = 33.053s

~/tmp> systemd-analyze blame
         18.654s wicked.service
          2.707s lvm2-monitor.service
          2.076s initrd-switch-root.service
          2.002s ca-certificates.service
          1.652s firewalld.service
          1.086s postfix.service
          1.082s display-manager.service
          1.052s ModemManager.service
          1.025s mariadb.service
           968ms plymouth-quit-wait.service
           953ms btrfsmaintenance-refresh.service
           832ms apparmor.service
           618ms polkit.service
           607ms systemd-udevd.service
           548ms apache2.service
           526ms dev-mqueue.mount
           525ms sys-kernel-debug.mount
           524ms dev-hugepages.mount
           521ms systemd-remount-fs.service
           488ms udisks2.service
           416ms plymouth-start.service
           388ms jexec.service
           378ms chronyd.service
           279ms systemd-fsck@dev-disk-by\x2duuid-1eb12006\x2d029f\x2d4e51\x2da617\x2d07e3c4cbabe0.service
           255ms nscd.service
           254ms kbdsettings.service
           253ms mcelog.service
           247ms avahi-daemon.service
           223ms user@1000.service
           180ms upower.service
           180ms rtkit-daemon.service
           173ms systemd-fsck@dev-disk-by\x2duuid-ed6ccfa7\x2dac60\x2d4dc6\x2db16e\x2d5abf6f072257.service
           173ms systemd-tmpfiles-setup-dev.service
           173ms systemd-fsck@dev-disk-by\x2duuid-28e41b5f\x2d1661\x2d4cfd\x2da948\x2dffdf9eb9dc1a.service
           172ms boot-grub2-x86_64\x2defi.mount
           171ms root.mount
           171ms var.mount
           158ms systemd-sysctl.service
           153ms systemd-logind.service
           146ms systemd-fsck@dev-disk-by\x2duuid-180e865c\x2dcec3\x2d4e04\x2db653\x2dafb81944ede6.service
           143ms opt.mount
           139ms usr-local.mount
           136ms auditd.service
           125ms proc-sys-fs-binfmt_misc.mount
           119ms sysroot.mount
           117ms systemd-journal-flush.service
Wicked scheint das Hauptproblem zu sein (kann das für die Festplattenzugriffe verantwortlich sein?) - kann man das irgendwie beschleunigen?
Gefühlt dauert es auch deutlich länger als die halbe Minute, bis das System einsatzbereit ist. Wie kann ich noch weiter suchen?

lvm2kann ich wahrscheinlich deaktivieren? Den ModemManager auch?

Danke für Ideen und Grüße,
der Zwirni

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3231
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Leap 15.0: Langsamer Start - wicked

Beitrag von Sauerland » 16. Sep 2018, 19:53

Das ist ein bekanntes Problem mit wicked, Abhilfe schafft nur der Wechsel zum Netzwerkmanager.......
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

zwirni
Member
Member
Beiträge: 132
Registriert: 30. Jun 2006, 22:43

Re: Leap 15.0: Langsamer Start - wicked

Beitrag von zwirni » 16. Sep 2018, 20:09

Dazu deaktiviere ich wicked bei der Dienste-Verwaltung und aktiviere den Netzwerkmanager? Oder muss ich noch mehr machen?

Können noch mehr der Dienste wahrscheinlich weg?
lvm2?
postfix?
Modemmanager?

Vielen Dank schonmal!

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5169
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Leap 15.0: Langsamer Start - wicked

Beitrag von tomm.fa » 16. Sep 2018, 20:51

zwirni hat geschrieben:
16. Sep 2018, 20:09
Dazu deaktiviere ich wicked bei der Dienste-Verwaltung und aktiviere den Netzwerkmanager? Oder muss ich noch mehr machen?
https://linux-club.de/wiki/opensuse/Net ... orkManager

Bevor du dieses machst, kannst du ja mal (falls du es nicht brauchst und noch nicht hast) IPv6 in YaST deaktivieren und danach schauen ob Wicked dann schneller ist.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Antworten