Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 727
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

[Gelöst] oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von Feuervogel » 8. Sep 2018, 22:06

Hallo zusammen,

heute Abend wurden von mir via zypper patch die neuesten Aktualisierungen eingespielt. Darunter waren die Aktualisierung von Thunderbird 52.9.1 auf Thunderbird 60.0 und die Aktualisierung des Firefox 60.0 ESR auf Firefox 60.2.0 ESR.

zypper se -si thunderbird liefert:

Code: Alles auswählen

S  | Name                                   | Typ       | Version           | Arch   | Repository               
---+----------------------------------------+-----------+-------------------+--------+--------------------------
i+ | MozillaThunderbird                     | Paket     | 60.0-lp150.3.14.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-15.0-Update
i  | MozillaThunderbird-translations-common | Paket     | 60.0-lp150.3.14.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-15.0-Update
i+ | MozillaThunderbird-translations-other  | Paket     | 60.0-lp150.3.14.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-15.0-Update
i+ | Thunderbird                            | Anwendung |                   | noarch | openSUSE-Leap-15.0-Oss 
Es sind also alle Sprachpakete installiert. Das deutsche Sprachpaket steht aber im Thunderbird nicht zur Verfügung. :-?

Im Add-on-Manager wird das von der Vorgänger-Version Tb 52.9.1 vorhandene deutsche Sprachpaket gelistet; logischerweise inkompatibel für den Tb 60.

Es ist das erste Mal in der langen Zeit meiner Nutzung von openSUSE, dass bei der Aktualisierung von Thunderbird das deutsche Sprachpaket fehlt.
So etwas habe ich echt nicht erwartet!

Was ist da los und geht es Euch genauso?

Gruß
Feuervogel
Zuletzt geändert von Feuervogel am 9. Sep 2018, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

Werbung:
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5169
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von tomm.fa » 8. Sep 2018, 23:27

Feuervogel hat geschrieben:
8. Sep 2018, 22:06
Es ist das erste Mal in der langen Zeit meiner Nutzung von openSUSE, dass bei der Aktualisierung von Thunderbird das deutsche Sprachpaket fehlt.
So etwas habe ich echt nicht erwartet!

Was ist da los und geht es Euch genauso?
Ist hier genauso und ein bekanntes Problem seit dessen Veröffentlichung. Mittlerweile gibt aber anscheinend die passenden Sprachpakete zum herunterladen (https://addons.thunderbird.net/de/thund ... age-tools/), weiß aber nicht wirklich ob diese bei Thunderbird 60.* inzwischen funktionieren, mein letzter Test war enttäuschend.
Eine vernünftige Alternative zu SOGo Connector, FireTray usw. fehlt mir auch noch.
Gut, für den Systemtray könnte man auch, so wie ich es mit Evolution mache, Alltray verwenden.

Edit: Die Sprachpakete auf der Add-o-Seite sind noch immer nur für die Vorversion von Thunderbird.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 727
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von Feuervogel » 8. Sep 2018, 23:46

Hallo tomm.fa,

danke für Deinen Beitrag und die Verlinkung. Auf dieser Seite war ich auch schon.

Das "aktuellste" herunterladbare Sprachpaket dort ist das für den Thunderbird 52.0-52.* - ein deutsches Sprachpaket für Thunderbird 60.* findet sich auf der thunderbird.net-Seite nicht. :/

Was die Erweiterungen betrifft, das ist ein anderes Thema ...

Es ist jedenfalls für mich erstaunlich (und dies ist milde formuliert), dass die einzige Distribution mit deutscher Historie, die ich ununterbrochen seit nunmehr dreizehn Jahren nutze (begonnen mit SUSE 9.3) es erstmals schafft per Update mir einen englischsprachigen Thunderbird zu verpassen, mit etwa zwischen 20 und 30 Sprachen, aber Deutsch fehlt.

Mein parallel schon seit vielen Wochen installierter und genutzter "originaler" Thunderbird 60.0 von hier spricht jedenfalls Deutsch.

Die Thunderbird-Community schafft das. Die Linux-Distribution mit deutscher Historie nicht!

Alles in allem und ohne Wenn und Aber: das ist ein Armutszeugnis.
Deutsch gehört zu den 15 meistgesprochenen Sprachen der Welt. Zwar nicht unter den Top Fünf oder Top Zehn, aber immerhin wohl noch auf Platz 12 und in Europa mit fast 100 Millionen Muttersprachlern wohl die am meisten gesprochene Sprache.

Gruß
Feuervogel
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5169
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von tomm.fa » 9. Sep 2018, 00:17

Feuervogel hat geschrieben:
8. Sep 2018, 23:46
Mein parallel schon seit vielen Wochen installierter und genutzter "originaler" Thunderbird 60.0 von hier spricht jedenfalls Deutsch.
Jau, Tatsache, gerade auch ausprobiert. Immerhin etwas.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 727
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von Feuervogel » 9. Sep 2018, 00:19

Es hat Zeiten gegeben, noch gar nicht so lange her ;) , da musste man sich nicht so behelfen.
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5169
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von tomm.fa » 9. Sep 2018, 01:07

Feuervogel hat geschrieben:
8. Sep 2018, 23:46
Mein parallel schon seit vielen Wochen installierter und genutzter "originaler" Thunderbird 60.0 von hier spricht jedenfalls Deutsch.
Hast du diesen eigentlich mit einem neuen Profil gestartet? Dieses habe ich jetzt mal mit dem Thunderbird gemacht welcher über die Repos von openSUSE kam… ist auf Deutsch, muss/könnte also am alten Profil liegen.

Edit:
Die passenden Sprachpakete sollten nach der Installation des Paketes „MozillaThunderbird-translations-common“ in

Code: Alles auswählen

/usr/lib64/thunderbird/extensions/
bereitliegen, Lightning ist, falls es jemand in Thunderbird gelöscht hat, in

Code: Alles auswählen

/usr/lib64/thunderbird/distribution/extensions/
zu finden sein.
Eventuell bringt es ja was wenn man das alte Sprachpaket löscht und das neue aus dem zuvor genannten Ordner über Thunderbird installiert, habe es selbst noch nicht getestet.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Benutzeravatar
/dev/null
Moderator
Moderator
Beiträge: 1276
Registriert: 4. Sep 2005, 20:02
Wohnort: in Hengasch

Re: oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von /dev/null » 9. Sep 2018, 09:26

Hallo Feuervogel,

soweit ich weiß (und wie es auch im TB-Forum erwähnt wurde ...) soll die v60.0 noch nicht automatisch ausgerollt werden. Auch in meinem Tumbleweed ist im Repo OSS diese Version immer noch nicht drin (soeben getestet).
Und wenn diese Version noch nicht automatisch verteilt werden soll, dann sagt mir das, dass diese Version noch nicht ganz fertig ist. Ich denke mal, die Sprachdatei ist dann das allerletzte, was fertiggestellt wird. Macht ja auch Sinn.

Was mich betrifft, so habe ich (natürlich immer nur mit einer Kopie meines Profils!) seit der 8. BETA die v60.0 genutzt. Gegenwärtig läuft die "offizielle" (aber eben noch nicht zum automatischen Update angebotene) v60.0, welche ich aber nicht installiert, sondern nach ~/bin entpackt habe (damit meine xyl ihre bekannte, installierte Version ohne Risiko weiter benutzen kann. Du weißt ja, der WAF ...). Diese über das TB-Forum heruntergeladene Version spricht wie erwartet, DEUTSCH!

Von meinen insgesamt 23 Add-ons laufen 15 nativ unter v60 (wurden also durch ihre Entwickler bereits angepasst). 5 Add-ons konnte ich durch Deaktivieren der Kompatibilitätsüberprüfung zur weiteren Mitarbeit überreden, ein Add-on arbeitet zwar noch, lässt sich aber nicht mehr konfigurieren und ganze 2 Add-ond machen es eben nicht mehr. Deren Verlust kann ich aber verschmerzen. Diese beiden Add-ons wurden aber auch schon lange nicht mehr gepflegt.

Ich war (mit der Sicherheit der Nutzung einer Profilkopie unter anderem Profilnamen und meiner täglichen automatischen Datensicherung) sogar so "mutig" und habe alle meine Mailkonten (fast alles IMAP und einige uralte, eigentlich nicht mehr genutzte POP3-Konten sowie meine umfangreiche Ordnerhirarchie mit dem Archiv in den "Lokalen Ordnern") auf Maildir umgestellt. Nach einigen Fehlversuchen war mir klar, wie man das richtig macht und alles lief - Konto für Konto - sauber durch. (In einem Produktivsystem oder gar in einer Firma wurde ich das allerdings noch nicht empfehlen, da noch als experimentell deklariert!)
Ich bin also auch mit der beim TB relativ neuen Funktion "Maildir" seht zufrieden - auch mit der riesigen Menge meiner aus reinen Nostalgiegründen gehorteten Mails aus drei Jahrzehnten. (Hier outet sich der Datenmessi ...)


MfG Peter
(und wie immer: Grüße nach Leipzig :-) )
openSuSE Tumbleweed, Kernel 4.18.x.-desktop x86_64, KDE, Thunderbird 60.0.x
PC: Intel ® Core ™ i5- 2500, NB: TUXEDO Intel ® Core ™ i5- 4340M
S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
Schau hier: http://www.thunderbird-mail.de

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 727
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von Feuervogel » 9. Sep 2018, 10:05

Hallo tomm.fa,

zunächst zu Deiner Frage:
Kein Start mit einem neuen Profil, sondern mit dem bestehenden Profil.

Danke für Deinen Hinweis bezüglich des Ablageortes der Sprachpakete. Dein Vorschlag ...
tomm.fa hat geschrieben:Eventuell bringt es ja was wenn man das alte Sprachpaket löscht und das neue aus dem zuvor genannten Ordner über Thunderbird installiert, habe es selbst noch nicht getestet.
... hat geholfen. :)

Vorgehensweise:
a) Im Add-on-Manager die als "veraltet" ausgewiesenen Sprachpakete gelöscht. Bei mir waren das "nur" Deutsch und Englisch (GB).
b) Thunderbird beendet.
c) Thunderbird neu gestartet.
d) Thunderbird spricht Deutsch und auch das Lokale für Englisch (GB) ist wieder verfüg- und damit benutzbar.
Eine manuelle Installation der beiden Sprachpakete war nicht erforderlich. Der Neustart hat gereicht.

Einzig Lightning sprach danach noch Englisch.

Das habe ich, wie schon seither (seit Lightning fester Bestandteil des Thunderbird ist [Feature-Add-on]) anders gelöst:
Ich hole mir da jeweils das passende deutschsprachige Lightning von hier. Über den Add-on-Manager installiert, Thunderbird beendet und neu gestartet, Lightning spricht auch Deutsch.

Nochmals vielen Dank für Deinen zielführenden Hinweis.

Gruß
Feuervogel
Zuletzt geändert von Feuervogel am 9. Sep 2018, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 727
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von Feuervogel » 9. Sep 2018, 10:51

Hallo /dev/null,

/dev/null hat geschrieben:
9. Sep 2018, 09:26
soweit ich weiß (und wie es auch im TB-Forum erwähnt wurde ...) soll die v60.0 noch nicht automatisch ausgerollt werden. Auch in meinem Tumbleweed ist im Repo OSS diese Version immer noch nicht drin (soeben getestet).
Und wenn diese Version noch nicht automatisch verteilt werden soll, dann sagt mir das, dass diese Version noch nicht ganz fertig ist. Ich denke mal, die Sprachdatei ist dann das allerletzte, was fertiggestellt wird. Macht ja auch Sinn.
da gebe ich Dir im Grundsatz recht. Aber bei openSUSE 15 Leap, was ja im Verbund mit SLES/SLED (fort)entwickelt wird, ist es ja im offiziellen "openSUSE-Leap-15.0-Update"-Paketdepot gelandet. Man erkennt es ja auch an der spezifischen Namensvergabe der rpm-Pakete (60.0-lp150.3.14.1).
Also sollten sich die Leapianer doch sicher gewesen sein ihre 60er-Version freigeben zu können, dass diese also fertig ist.
Insofern darf der Anwender nach einem manuellen Update davon ausgehen, dass das ganze funktioniert, und zwar nicht nur mit einem gänzlich neuen Profil.

/dev/null hat geschrieben:
9. Sep 2018, 09:26
Was mich betrifft, so habe ich (natürlich immer nur mit einer Kopie meines Profils!) seit der 8. BETA die v60.0 genutzt. Gegenwärtig läuft die "offizielle" (aber eben noch nicht zum automatischen Update angebotene) v60.0, welche ich aber nicht installiert, sondern nach ~/bin entpackt habe (damit meine xyl ihre bekannte, installierte Version ohne Risiko weiter benutzen kann. Du weißt ja, der WAF ...). Diese über das TB-Forum heruntergeladene Version spricht wie erwartet, DEUTSCH!
Bei mir werden parallel die Beta-Versionen seit Version Tb 57 genutzt. Ablageort bei mir: /opt/thunderbird_beta.
Start mit eigenem Profil über Desktop-Starter via /opt/thunderbird_beta/thunderbird --no-remote -P thunderbird_beta.

Bei mir seit Thunderbird 60 parallel die originale Version von hier. Ablageort bei mir: /opt/thunderbird_mozilla.
Start mit eigenem Profil über Desktop-Starter via /opt/thunderbird_mozilla/thunderbird --no-remote -P thunderbird_mozilla.

Bei mir inzwischen auch parallel der Nightly-Zweig Thunderbird Daily. Ablageort bei mir: /opt/thunderbird_daily.
Aber das nicht regelmäßig. Zur Zeit mal wieder Tb 64.0a1.

/dev/null hat geschrieben:
9. Sep 2018, 09:26
Von meinen insgesamt 23 Add-ons laufen 15 nativ unter v60 (wurden also durch ihre Entwickler bereits angepasst). 5 Add-ons konnte ich durch Deaktivieren der Kompatibilitätsüberprüfung zur weiteren Mitarbeit überreden, ein Add-on arbeitet zwar noch, lässt sich aber nicht mehr konfigurieren und ganze 2 Add-ond machen es eben nicht mehr. Deren Verlust kann ich aber verschmerzen. Diese beiden Add-ons wurden aber auch schon lange nicht mehr gepflegt.
Deine Add-on-Liste, gegliedert nach den 15, den 5 und den 2, würde mich (und sicherlich auch andere) interessieren.

/dev/null hat geschrieben:
9. Sep 2018, 09:26
Ich war (mit der Sicherheit der Nutzung einer Profilkopie unter anderem Profilnamen und meiner täglichen automatischen Datensicherung) sogar so "mutig" und habe alle meine Mailkonten (fast alles IMAP und einige uralte, eigentlich nicht mehr genutzte POP3-Konten sowie meine umfangreiche Ordnerhirarchie mit dem Archiv in den "Lokalen Ordnern") auf Maildir umgestellt. Nach einigen Fehlversuchen war mir klar, wie man das richtig macht und alles lief - Konto für Konto - sauber durch. (In einem Produktivsystem oder gar in einer Firma wurde ich das allerdings noch nicht empfehlen, da noch als experimentell deklariert!)
Ich bin also auch mit der beim TB relativ neuen Funktion "Maildir" seht zufrieden - auch mit der riesigen Menge meiner aus reinen Nostalgiegründen gehorteten Mails aus drei Jahrzehnten. (Hier outet sich der Datenmessi ...)
Derzeit belasse ich es bei mbox. Vielleicht lege ich testweise mal ein neues Profil an, wo ich dann von Anfang an mit "Maildir" nutze. Habe ja bald Urlaub ... mal sehen ... ;)

Gruß
Feuervogel
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5169
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: [Gelöst] oS Leap 15 - Thunderbird auf Tb60 aktualisiert - keine deutsche Lokale

Beitrag von tomm.fa » 9. Sep 2018, 11:29

Schon komisch. Was ich gestern geschrieben und durchgeführt hatte, habe ich alles auf meinem Klapprechner durchgeführt. Jetzt auf meinem Hauptrechner, wo ich gerade alles zu Thunderbird überprüfen wollte und ich den Rechner gestern Nachmittag nach einer Aktualisierung (Update) heruntergefahren hatte, sehe ich das schon Thunderbird 60 installiert ist.
  1. Dieser war (heute) schon auf Deutsch.
  2. Feuervogel hat geschrieben:
    9. Sep 2018, 10:05
    Einzig Lightning sprach danach noch Englisch.

    Das habe ich, wie schon seither (seit Lightning fester Bestandteil des Thunderbird ist [Feature-Add-on]) anders gelöst:
    Ich hole mir da jeweils das passende deutschsprachige Lightning von hier. Über den Add-on-Manager installiert, Thunderbird beendet und neu gestartet, Lightning spricht auch Deutsch.
    war auch hier mein Weg.
Danke für diesen Hinweis, kannte ich auch noch nicht.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Antworten