Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] TFTP-Server und Leap 15.0

Alles rund um die Server (Web-, Mail-, Datenbank-, Datenaustausch-, etc.) die man unter Linux betreiben kann

Moderator: Moderatoren

Antworten
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

[gelöst] TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 29. Jun 2018, 13:06

Hallo,

hab mir nun auch das Update gegönnt - und könnt gleich wieder zurück :/
Ich brauche dringend einen TFTP-Server im Büro (in Verbindung mit Cisco-Switchen zum Config sichern etc.)
Gestartet bekommen habe ich ihn inzwischen, aber erst als ich mir das YaSTModul installiert habe :???: Warum das? Warum geht kein systemctl enable tftp.service?

Ok, jetzt sagt mir der tftp.service folgendes:

Code: Alles auswählen

systemctl status tftp.service
● tftp.service - Tftp Server
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/tftp.service; static; vendor preset: disabled)
   Active: active (running) since Fri 2018-06-29 12:37:40 CEST; 25min ago
 Main PID: 11063 (in.tftpd)
    Tasks: 1 (limit: 4915)
   CGroup: /system.slice/tftp.service
           └─11063 /usr/sbin/in.tftpd -u tftp -s /daten/tftpboot
Ich kann mir aber nichts vom Switch uploaden :irre:
Die Rechte auf dem Verzeichnis "/daten/tftpboot":

Code: Alles auswählen

drwxrwxrwx  2 tftp     tftp      4096 26. Jun 10:41 tftpboot
Mehr geht ja nicht.
Mein Switch sagt aber:

Code: Alles auswählen

TFTP put operation failed:File not found
Was übersehe ich? :???:

Vielen Dank vorab.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Werbung:
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4289
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von Geier0815 » 29. Jun 2018, 13:37

Ich verwende zwar ein debian aber bei mir sind die Rechte auf "nobody" und "nogroup" gesetzt. Ich meine mich zu erinnern das das auch so sein muß weil tftp keine Authentifizierung kennt und damit immer als nobody rein kommt. Bei mir ist atftpd im Einsatz, keine Ahnung was suse da nimmt...
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 29. Jun 2018, 13:45

Mir wäre es ja am Liebsten (und früher konnte ich das auch so konfigurieren), dass mein User in der Option -u steht, aber ich finde keine Möglichkeit, dass so einzurichten.
Wie schon erwähnt, konnte ich das mal im xinetd konfigurieren. :???:

Ich teste mal mit "nobody" und "nogroup". Danke :)

EDIT: Auch damit funzt es nicht :(
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 2. Jul 2018, 06:24

Hat zufällig mal jemand eine tftp.service zum Ansehen für mich?
Vermutlich fehlt in dem neuen Service etwas, weil ich das bekomme, wenn ich den Service aktivieren will:

Code: Alles auswählen

 systemctl enable tftp.service 
The unit files have no installation config (WantedBy, RequiredBy, Also, Alias
settings in the [Install] section, and DefaultInstance for template units).
This means they are not meant to be enabled using systemctl.
Possible reasons for having this kind of units are:
1) A unit may be statically enabled by being symlinked from another unit's
   .wants/ or .requires/ directory.
2) A unit's purpose may be to act as a helper for some other unit which has
   a requirement dependency on it.
3) A unit may be started when needed via activation (socket, path, timer,
   D-Bus, udev, scripted systemctl call, ...).
4) In case of template units, the unit is meant to be enabled with some
   instance name specified.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3231
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von Sauerland » 2. Jul 2018, 07:57

Aus Leap 42.3, tftp Version 5.2-19.1:
tftp.service

Code: Alles auswählen

[Unit]
Description=Tftp Server
Requires=tftp.socket
Wants=network.target
After=network.target

[Service]
EnvironmentFile=/etc/sysconfig/tftp
ExecStart=/usr/sbin/in.tftpd -u $TFTP_USER -s $TFTP_DIRECTORY $TFTP_OPTIONS
StandardInput=socket
PrivateDevices=yes
tftp.socket

Code: Alles auswählen

[Unit]
Description=Tftp Server Activation Socket

[Socket]
ListenDatagram=69

[Install]
WantedBy=sockets.target

/etc/sysconfig/tftp

Code: Alles auswählen

## Description: TFTP Configuration
## Type:    string
## Default: "tftp"
#
#  daemon user (tftp)
#
TFTP_USER="tftp"

## Type:    string
## Default: ""
##
## INFO:
#
# tftp options
#
TFTP_OPTIONS=""

## Type:    string
## Default: "/srv/tftpboot"
## was "/tftpboot" but
## "/tftpboot" is not allowed anymore in FHS 2.2.
#
#  TFTP directory must be a world readable/writable directory.
#  By default /srv/tftpboot is assumed.
#
TFTP_DIRECTORY="/srv/tftpboot"
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 2. Jul 2018, 11:25

Danke :)
und bei mir fehlte die Zeile "Requires=tftp.socket" im Service-File.

Das hab ich ergänzt und so fast alles schon mehrfach restartet, aber bislang keine Änderung.
Ich mach jetzt mal einen Reboot, kann ja sein es hilft ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 2. Jul 2018, 11:41

Ich komm irgendwie nicht weiter :(
So sieht es nach einen Neustart aus:

Code: Alles auswählen

WKS-0025:~ # systemctl status tftp.service
● tftp.service - Tftp Server
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/tftp.service; static; vendor preset: disabled)
   Active: inactive (dead)
WKS-0025:~ # systemctl status tftp.socket 
● tftp.socket - Tftp Server Activation Socket
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/tftp.socket; enabled; vendor preset: disabled)
   Active: active (listening) since Mon 2018-07-02 11:27:27 CEST; 4min 17s ago
   Listen: [::]:69 (Datagram)

Jul 02 11:27:27 WKS-0025 systemd[1]: Listening on Tftp Server Activation Socket.

Code: Alles auswählen

WKS-0025:~ # systemctl enable tftp.service
The unit files have no installation config (WantedBy, RequiredBy, Also, Alias
settings in the [Install] section, and DefaultInstance for template units).
This means they are not meant to be enabled using systemctl.
Possible reasons for having this kind of units are:
1) A unit may be statically enabled by being symlinked from another unit's
   .wants/ or .requires/ directory.
2) A unit's purpose may be to act as a helper for some other unit which has
   a requirement dependency on it.
3) A unit may be started when needed via activation (socket, path, timer,
   D-Bus, udev, scripted systemctl call, ...).
4) In case of template units, the unit is meant to be enabled with some
   instance name specified.
Aber starten kann ich den Dienst:

Code: Alles auswählen

WKS-0025:~ # systemctl start tftp.service                                                                                                                              
WKS-0025:~ # systemctl status tftp.service                                                                                                                                 
● tftp.service - Tftp Server                                                                                                                                                   
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/tftp.service; static; vendor preset: disabled)                                                                                      
   Active: active (running) since Mon 2018-07-02 11:34:26 CEST; 3s ago                                                                                                         
 Main PID: 2063 (in.tftpd)                                                                                                                                                     
    Tasks: 1 (limit: 4915)                                                                                                                                                     
   CGroup: /system.slice/tftp.service                                                                                                                                          
           └─2063 /usr/sbin/in.tftpd -u tftp -s /daten/tftpboot                                                                                                                
                                                                                                                                                                               
Jul 02 11:34:26 WKS-0025 systemd[1]: Started Tftp Server. 
Aber ich komm nicht am TFTP-Server an:

Code: Alles auswählen

%Error opening tftp://<IP-Adresse>/20180702_switch_207 (No such file or directory)
Vom gleichen Switch auf einen anderen TFTP-Server (Win-PC) funzt das.

Hat noch jemand eine Idee?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4289
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von Geier0815 » 2. Jul 2018, 14:10

Mir fallen noch zwei Sachen ein: Guck mal unter /etc/default ob Du da noch was zu tftpd hast. Und als zweites installier dir mal atftp. Das ist ein Client für tftp, mit dem kannst Du dann mal auf localhost gucken ob es überhaupt geht. Möglicherweise fällt dabei ja per "journalctl -u tfptd.service" noch eine Info ab was da schief geht.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 2. Jul 2018, 14:51

Danke erst einmal für deine Tipps - war aber leider nix - doch der Reihe nach:
1. unter /etc/defaults gibts nichs zu tftp
2. atftp installiert => löscht mir dabei aber tftp

Code: Alles auswählen

Problem: tftp-5.2-lp150.3.4.x86_64 conflicts with atftp provided by atftp-0.7.0-lp150.3.5.x86_64
 Solution 1: deinstallation of tftp-5.2-lp150.3.4.x86_64
Aber gut, hab ich mal so gemacht.
Jetzt der Versuch irgendetwas zu starten zu atftp:

Code: Alles auswählen

systemctl enable atftpd.service
The unit files have no installation config (WantedBy, RequiredBy, Also, Alias
settings in the [Install] section, and DefaultInstance for template units).
This means they are not meant to be enabled using systemctl.
Possible reasons for having this kind of units are:
1) A unit may be statically enabled by being symlinked from another unit's
   .wants/ or .requires/ directory.
2) A unit's purpose may be to act as a helper for some other unit which has
   a requirement dependency on it.
3) A unit may be started when needed via activation (socket, path, timer,
   D-Bus, udev, scripted systemctl call, ...).
4) In case of template units, the unit is meant to be enabled with some
   instance name specified.

Code: Alles auswählen

systemctl start atftpd.service 
Job for atftpd.service failed because of unavailable resources or another system error.
See "systemctl  status atftpd.service" and "journalctl  -xe" for details

Code: Alles auswählen

systemctl  status atftpd.service
● atftpd.service - Advanced TFTP Server
   Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/atftpd.service; static; vendor preset: disabled)
   Active: failed (Result: resources)

Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: atftpd.service: Got no socket.
Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: atftpd.service: Failed to run 'start' task: Invalid argument
Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: Failed to start Advanced TFTP Server.
Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: atftpd.service: Unit entered failed state.
Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: atftpd.service: Failed with result 'resources'.

Code: Alles auswählen

journalctl  -xe
...
Jul 02 14:36:08 WKS-0025 systemd[1]: Reloading.
Jul 02 14:36:08 WKS-0025 systemd[1]: nss-lookup.target: Dependency Before=nss-lookup.target dropped
Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: atftpd.service: Got no socket.
Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: atftpd.service: Failed to run 'start' task: Invalid argument
Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: Failed to start Advanced TFTP Server.
-- Subject: Unit atftpd.service has failed
-- Defined-By: systemd
-- Support: https://lists.freedesktop.org/mailman/listinfo/systemd-devel
-- 
-- Unit atftpd.service has failed.
-- 
-- The result is failed.
Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: atftpd.service: Unit entered failed state.
Jul 02 14:36:19 WKS-0025 systemd[1]: atftpd.service: Failed with result 'resources'.
Bin also auch nicht weiter, als zuvor :(
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

drcux
Hacker
Hacker
Beiträge: 381
Registriert: 9. Aug 2005, 12:14

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von drcux » 3. Jul 2018, 06:39

systemctl enable atftp.socket

atftp.service wird dann automatisch ausgeführt, wenn jemand auf Port 69 klopft...

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 3. Jul 2018, 07:03

drcux hat geschrieben:
3. Jul 2018, 06:39
systemctl enable atftp.socket

atftp.service wird dann automatisch ausgeführt, wenn jemand auf Port 69 klopft...
Ok, Danke - das war es :)
So funzt es:

Code: Alles auswählen

WKS-0025:~ # systemctl enable atftpd.socket
Created symlink /etc/systemd/system/sockets.target.wants/atftpd.socket → /usr/lib/systemd/system/atftpd.socket.
WKS-0025:~ # systemctl start atftpd.socket
Und ich bekomme die Daten vom Switch :) :thumbs:

Trotzdem würde es mich ja trotzdem interessieren, warum tftp nicht funzt.
Ich hab das Selbe wie oben, gleich noch einmal mit tftp getestet - leider kein Erfolg.
Nun könnte es an der fehlenden Zeile "Requires=tftp.socket" liegen? Die hatte ich jetzt in meinem Test nicht wieder ergänzt.
@drcux: Weißt du dazu auch etwas?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

drcux
Hacker
Hacker
Beiträge: 381
Registriert: 9. Aug 2005, 12:14

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von drcux » 4. Jul 2018, 05:54

Nein, daran kann es nicht liegen, xyz.socket nutzt immer automatisch ein xyz.service. Aber versuche mal das PrivateDevice zu entfernen.

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 5. Jul 2018, 07:02

drcux hat geschrieben:
4. Jul 2018, 05:54
Aber versuche mal das PrivateDevice zu entfernen.
Leider kein Erfolg.
1. tftp installiert
2. PrivateDevice auskommentiert
3. tftp.socket enable und gestartet
4. alle Einstellungen belassen auf default (User und Directory)
5. copy run to tftp vom Switch getestet:
Der Switch meint:

Code: Alles auswählen

%Error opening tftp://<IP-Adresse>/20180702_switch_207 (No such file or directory)
Irgendwie sieht aber auf Linux alles gut aus, der tftp.service wurde auch gestartet.
Auch suggeriert mir die Meldung so bisschen, dass der TFTP-Server gefunden, aber nicht in das Verzeichnis geschrieben werden konnte :???:
Allerdings wird /srv/tftpboot/ bei Installaton ja angelegt und an den Rechten hab ich nichts gedreht.

Und atftp kann ja auch in dieses Verzeichnis ohne Probleme schreiben.
Den hab ich inzwischen sogar so angepasst, dass er in ein anderes Verzeichnis schreibt - klappt super. Da werde ich nun vorerst bei dem bleiben.

Aber ist schon schade, tftp funzte immer recht problemlos und ist für meine Zwecke völlig ausreichend.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

drcux
Hacker
Hacker
Beiträge: 381
Registriert: 9. Aug 2005, 12:14

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von drcux » 5. Jul 2018, 10:00

"man tftpd":

Code: Alles auswählen

--create, -c
Allow new files to be created. By default, tftpd will only allow upload of files
that already exist. Files are created with default permissions allowing anyone to
read or write them, unless the --permissive or --umask options are specified.
Dein tftpd wird nur mit -u und -s gestartet....

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 5. Jul 2018, 13:01

drcux hat geschrieben:
5. Jul 2018, 10:00
"man tftpd":

Code: Alles auswählen

--create, -c
Allow new files to be created. By default, tftpd will only allow upload of files
that already exist. Files are created with default permissions allowing anyone to
read or write them, unless the --permissive or --umask options are specified.
Dein tftpd wird nur mit -u und -s gestartet....
Oh weh ... genau das war es :ops:
Aber kann es sein, dass die explizite Konfiguration für das -c neu ist?
Ich kann mich nicht erinnern, dass ich es schon einmal tun musste ... :???:
Egal, jetzt tut es, wie ich es mag und alles schick.

Vielen Dank, drcux :thumbs:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

drcux
Hacker
Hacker
Beiträge: 381
Registriert: 9. Aug 2005, 12:14

Re: [gelöst] TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von drcux » 6. Jul 2018, 05:58

Vorher wurde er via xinetd gestartet, vielleicht hattest du noch ne alte "/etc/xinetd.d/tftp" mit der -c Option...

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8782
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] TFTP-Server und Leap 15.0

Beitrag von admine » 6. Jul 2018, 06:23

drcux hat geschrieben:
6. Jul 2018, 05:58
Vorher wurde er via xinetd gestartet, vielleicht hattest du noch ne alte "/etc/xinetd.d/tftp" mit der -c Option...
Das ist gut möglich.
Nochmals vielen Dank an dich :p
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten