Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Upgrade von OSS Leap 42.3 auf 15

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
th.giese
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 16. Apr 2006, 13:32

[gelöst]Upgrade von OSS Leap 42.3 auf 15

Beitrag von th.giese » 3. Jun 2018, 19:27

Hallo,

immer wenn eine neue Version von openSUSE kommt, muss mein Notebook als Testsklave ran :D :D
Ein Upgrade von openSUSE Leap 42.3 auf 15 ist problemlos durch gelaufen.
Danach habe ich den großen Rechner umgestellt. Die Netzinstallation via USB-Stick verlief soweit ohne Probleme. Leider wollte das System nicht in den Grafikmodus wechseln :-( Bei der Fehlersuche ist mir dann aufgefallen, dass da noch die Kernel-Treiber von Leap 42.3 für die NVIDIA-Grafik aus dem NVIDIA-Repo geladen wurden. Nachdem diese gelöscht waren startete das System auch graphisch durch. Leider habe ich nun aber einen bunten Mix aus Deutsch und English bei den einzelnen Programmen. Wenn ich mit ALT-F1 zur Kommandozeile wechsle erhalte ich bei root nach dem Login folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

-bash: warning: setlocale: LC_CTYPE: cannot change locale (de_DE.UTF-8,LANG=en.US-(): no such file or directory
Ich kann mich auch erinnern, dass es mich mal wieder genervt hat, dass YAST bei root nur englisch mit mir gesprochen hatte, als ich auf der Suche nach dem Problem war, dass die graphische Oberfläche nicht gestartet hat. Ich hatte da versucht auf deutsch um zu stellen.
Wie kann ich ich dem System beibringen wenigstens bei meinen Usern wieder deutsch mit mir zu reden. Der Mischmasch geht mir jedenfalls auf den Zeiger.
Zuletzt geändert von th.giese am 4. Jun 2018, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Bis dann
Thomas

Werbung:
th.giese
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 16. Apr 2006, 13:32

Re: Upgrade von OSS Leap 42.3 auf 15

Beitrag von th.giese » 4. Jun 2018, 21:48

It's done! Beim Versuch auch Root endlich Deutsch bei zu bringen, schein was schief gelaufen zu sein. Inzwischen habe ich den Fehler gefunden. Bei den Umgebungsvariablen war was geschreddert!
Bei Yast habe ich /etc/syscofig-Editor unter System/Envirorment/Languages fehlte bei INSTALLED_LANGUAGES ein Eintrag. Ich habe in einem Forum den Hinweis gefunden, dass en_DE dort eingetragen sein soll. Jetzt ist bei den Usern alles wieder auf deutsch..
Bis dann
Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast