Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 13. Apr 2018, 22:12

Hallo,

seit einigen Tagen läuft bei mir unter Leap 42.3 / KDE Plasma der Dropbox-Daemon nicht mehr, der die Synchronisation zwischen dem lokalen Verzeichnis ~/Dropbox und seinem Gegenstück in der Cloud erledigen soll.

Dagegen klappt die Synchronisation
  • auf demselben PC unter Leap 42.2 / KDE Plasma (ohne parallel installiertes Xfce)
  • auf demselben PC unter Leap 42.3 / Xfce, sowie
  • auf einem Notebook unter Leap 42.3 / KDE Plasma (ohne parallel installiertes Xfce)
wie von früher gewohnt, ohne dass ich irgendwelche speziellen Aktionen starten muss.

Unter Leap 42.3 / KDE Plasma zeigt 'ps ax | grep dropbox' keinen laufenden Prozess unter diesem Namen an. Bei den anderen Hard- und Software-Kombinationen aus meiner obigen Liste dagegen schon.

Löschen der Verzeichnisse ~/.dropbox und ~/.dropbox-dist gefolgt von 'dropbox start -i' erzeugt ein erneutes Herunterladen und Konfigurieren des Daemons. Das o.g. Problem, der fehlende Programmstart, bleibt jedoch bestehen.

Dasselbe erleben alle weiteren Benutzer der 42.3-Installation sowie ein "testuser", der sich sofort nach seiner Erschaffung unter Plasma anmeldet.

Zur Herkunft des Dropbox-Programms ist zu sagen

Code: Alles auswählen

hazel@linux:~> zypper info dropbox
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...


Informationen zu Paket dropbox:
-------------------------------
Repository         : openSUSE-Leap-42.3-Oss
Name               : dropbox
Version            : 2.10.0-6.2
Arch               : x86_64
Anbieter           : openSUSE
Installierte Größe : 196,4 KiB
Installiert        : Ja
Status             : aktuell
Quellpaket         : nautilus-dropbox-2.10.0-6.2.src
Zusammenfassung    : Dropbox client for Linux
Beschreibung       :
    Dropbox is a free service that lets you bring your photos, docs, and videos anywhere
    and share them easily. Never email yourself a file again!

hazel@linux:~>
Wenn ich versuchen soll, das Hochkommen des Problems auf einer Zeitachse zu markieren, dann kommt mir nur die etwa zur selben Zeit erfolgte Installation der Xfce-Oberfläche unter Leap 42.3 in den Sinn. Selbige wieder wegzuputzen, würde ich als äußerste Notlösung verstehen. Und ob in so einem Fall dann auch wirklich alle Konfigurationseinstellungen ebenso bereinigt werden, ist ohnehin unklar.

In einem Satz: Mir sind die Ideen ausgegangen. Und langer Rede kurzer Sinn: Weiß jemand Rat?

Danke und Gruß aus dem nächtlichen Franken
Hazel

Werbung:
Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 427
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von susejunky » 14. Apr 2018, 11:26

Hallo Hazel,
Hazel hat geschrieben:
13. Apr 2018, 22:12
... seit einigen Tagen läuft bei mir unter Leap 42.3 / KDE Plasma der Dropbox-Daemon nicht mehr, der die Synchronisation zwischen dem lokalen Verzeichnis ~/Dropbox und seinem Gegenstück in der Cloud erledigen soll.
...
Wenn ich versuchen soll, das Hochkommen des Problems auf einer Zeitachse zu markieren, dann kommt mir nur die etwa zur selben Zeit erfolgte Installation der Xfce-Oberfläche unter Leap 42.3 in den Sinn. Selbige wieder wegzuputzen, würde ich als äußerste Notlösung verstehen. Und ob in so einem Fall dann auch wirklich alle Konfigurationseinstellungen ebenso bereinigt werden, ist ohnehin unklar.

In einem Satz: Mir sind die Ideen ausgegangen. Und langer Rede kurzer Sinn: Weiß jemand Rat?
leider ist mir nur die hier https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+sour ... ug/1546176 diskutierte Umgehungslösung bekannt:
  1. Ein Skript (z.B. "~/bin/dropbox_starten.sh") mit folgendem Inhalt erstellen:

    Code: Alles auswählen

    #!/bin/sh
    #
    # Nach dem Start von KDE Dropbox starten.
    
    dbus-launch dropbox start
    
  2. Das Skript ausführbar machen.
  3. Das Skript in den "Systemeinstellungen" unter "Starten und Beenden -> Autostart" mit Hilfe der Schaltfläche "Skrip hinzufügen ..." hinzufügen.
  4. Abmelden und erneut anmelden und dann in den Dropbox-Einstellungen "Dropbox beim Systemstart starten" abwählen.
Aber vielleicht kennt ein anderer Forumsteilnehmer die tatsächliche Lösung.

Viele Grüße

susejunky

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 14. Apr 2018, 21:13

Hallo susejunky

Danke für deinen Tipp. Leider kann ich aber auch damit Dropbox unter Leap 42.3 / KDE-Plasma nicht zum Leben erwecken: Keinerlei Veränderung gegenüber dem gestern beschriebenen Zustand.

Grüße
Hazel

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 427
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von susejunky » 14. Apr 2018, 22:35

Hallo Hazel,
Hazel hat geschrieben:
14. Apr 2018, 21:13
... Leider kann ich aber auch damit Dropbox unter Leap 42.3 / KDE-Plasma nicht zum Leben erwecken: Keinerlei Veränderung gegenüber dem gestern beschriebenen Zustand.
Bedeutet das, dass Du dropbox weder mit

Code: Alles auswählen

> dropbox start

Code: Alles auswählen

> dbus-launch dropbox start
- dem von mir vorgeschlagenen Skript

- dem KDE-Auto-Start und dem von mir vorgeschlagenen Skript

starten kannst?

Viele Grüße

susejunky

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 14. Apr 2018, 23:51

Hallo susejunky
Bedeutet das, dass Du dropbox weder mit

> dropbox start

> dbus-launch dropbox start

- dem von mir vorgeschlagenen Skript

- dem KDE-Auto-Start und dem von mir vorgeschlagenen Skript

starten kannst?
Ja, genau das wollte ich sagen.

In der Konsole lautet das Ergebnis einerseits:

Code: Alles auswählen

hazel@linux:~> dropbox status
Dropbox isn't running!
hazel@linux:~> dropbox start
Starting Dropbox...dropbox: locating interpreter
dropbox: logging to /tmp/dropbox-antifreeze-b6wW9n
dropbox: initializing
dropbox: initializing python 2.7.11
dropbox: setting program path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/dropbox'
dropbox: setting home path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74'
dropbox: setting python path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74:/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/python-packages-27.zip'
dropbox: python initialized
dropbox: running dropbox
dropbox: setting args
dropbox: applying overrides
dropbox: running main script
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/cryptography.hazmat.bindings._constant_time.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/cryptography.hazmat.bindings._openssl.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/cryptography.hazmat.bindings._padding.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/psutil._psutil_linux.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/psutil._psutil_posix.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/linuxffi.pthread._linuxffi_pthread.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/tornado.speedups.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/cpuid.compiled._cpuid.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/linuxffi.resolv.compiled._linuxffi_resolv.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/linuxffi.sys.compiled._linuxffi_sys.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/posixffi.libc._posixffi_libc.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/librsyncffi.compiled._librsyncffi.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtWebKit.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtCore.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtNetwork.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtGui.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtWebKitWidgets.so'
Dropbox isn't running!
Done!
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtWidgets.so'
hazel@linux:~> dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtPrintSupport.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtDBus.so'

hazel@linux:~> dropbox status
Dropbox isn't running!
hazel@linux:~>
oder andererseits

Code: Alles auswählen

hazel@linux:~> dropbox status
Dropbox isn't running!
hazel@linux:~> dbus-launch dropbox start
Starting Dropbox...dropbox: locating interpreter
dropbox: logging to /tmp/dropbox-antifreeze-6CETaF
dropbox: initializing
dropbox: initializing python 2.7.11
dropbox: setting program path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/dropbox'
dropbox: setting home path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74'
dropbox: setting python path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74:/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/python-packages-27.zip'
dropbox: python initialized
dropbox: running dropbox
dropbox: setting args
dropbox: applying overrides
dropbox: running main script
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/cryptography.hazmat.bindings._constant_time.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/cryptography.hazmat.bindings._openssl.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/cryptography.hazmat.bindings._padding.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/psutil._psutil_linux.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/psutil._psutil_posix.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/linuxffi.pthread._linuxffi_pthread.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/tornado.speedups.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/cpuid.compiled._cpuid.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/linuxffi.resolv.compiled._linuxffi_resolv.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/linuxffi.sys.compiled._linuxffi_sys.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/posixffi.libc._posixffi_libc.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/librsyncffi.compiled._librsyncffi.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtWebKit.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtCore.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtNetwork.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtGui.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtWebKitWidgets.so'
Dropbox isn't running!
Done!
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtWidgets.so'
hazel@linux:~> dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtPrintSupport.so'
dropbox: load fq extension '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/PyQt5.QtDBus.so'

hazel@linux:~> dropbox status
Dropbox isn't running!                                                                                                                                                            
hazel@linux:~>
Dass der 'dbus-launch'-Befehl laut deinem Vorschlag in einem Skript stehen und in den Autostart gestellt werden soll, habe ich schon verstanden und auch so umgesetzt. Es gibt dann nur keine zitierfähigen Rückmeldungen vom System.

Grüße aus dem mitternächtlichen Franken
Hazel

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 427
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von susejunky » 15. Apr 2018, 12:06

Hallo Hazel,
Hazel hat geschrieben:
14. Apr 2018, 23:51
... Dass der 'dbus-launch'-Befehl laut deinem Vorschlag in einem Skript stehen und in den Autostart gestellt werden soll, habe ich schon verstanden und auch so umgesetzt.
Davon war ich ausgegangen.

Ich war mir jedoch nicht sicher, ob lediglich das automatische Starten und/oder das Starten per Skript fehlschlägt oder ob das Starten generell nicht funktioniert.

Code: Alles auswählen

hazel@linux:~> dropbox start
Starting Dropbox...dropbox: locating interpreter
dropbox: logging to /tmp/dropbox-antifreeze-b6wW9n

Code: Alles auswählen

hazel@linux:~> dbus-launch dropbox start
Starting Dropbox...dropbox: locating interpreter
dropbox: logging to /tmp/dropbox-antifreeze-6CETaF
Beinhalten die Dateien "/tmp/dropbox-antifreeze-xxxxxx" verwertbare Hinweise?

Liefert

Code: Alles auswählen

> journalctl -b 0 -p 4
Warnungen/Fehlermeldungen, die mit dem fehlgeschlagenen Start in Verbindung gebracht werden können?

Viele Grüße

susejunky

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 15. Apr 2018, 16:36

Hallo susejunky

Ich beantworte deine Rückfragen in getrennten Abschnitten -- nutzt vielleicht der Übersichtlichkeit.

Zunächst:
Beinhalten die Dateien "/tmp/dropbox-antifreeze-xxxxxx" verwertbare Hinweise?
Hier das Beispiel aus dem gestrigen Versuch 'dropbox start':

Code: Alles auswählen

dropbox: logging to /tmp/dropbox-antifreeze-b6wW9n
dropbox: initializing
dropbox: initializing python 2.7.11
dropbox: setting program path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/dropbox'
dropbox: setting home path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74'
dropbox: setting python path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74:/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/python-packages-27.zip'
dropbox: python initialized
dropbox: running dropbox
dropbox: setting args
dropbox: applying overrides
dropbox: running main script
Etwas beunruhigendes kann ich hier nicht herauslesen.

Im Vergleich dazu ein Beispiel aus der Zeit, also dropbox noch brav seine Dienste getan hat:

Code: Alles auswählen

dropbox: logging to /tmp/dropbox-antifreeze-r0MbfM
dropbox: initializing
dropbox: running python 2.7.11
dropbox: setting program path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-40.4.46/dropbox'
dropbox: setting home path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-40.4.46'
dropbox: setting python path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-40.4.46:/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-40.4.46/python-packages-27.zip'
dropbox: python initialized
dropbox: running dropbox
dropbox: setting args
dropbox: applying overrides
dropbox: running main script
Der einzige, mir auffallende Unterschied ist die dritte Zeile. Wo früher 'running python 2.7.11' stand, steht nun 'initializing python 2.7.11'. Ich konnte nur einige Stichproben entnehmen, habe aber dein Eindruck, dass diese Modifikation in den Dateien dropbox-antifreeze-* zeitlich einigermaßen zusammenfällt mit dem erkannten Ausfall des Dropbox-Starts. Ob wir daraus etwas lernen können, ist natürlich wieder eine ganz andere Frage.

Bis später
Hazel

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 15. Apr 2018, 16:57

Hallo susejunky
susejunky hat geschrieben:
15. Apr 2018, 12:06
Liefert

Code: Alles auswählen

> journalctl -b 0 -p 4
Warnungen/Fehlermeldungen, die mit dem fehlgeschlagenen Start in Verbindung gebracht werden können?
Leider nein. Wenn ich 1. mich neu anmelde, 2. journalctl aufrufe, 3. Dropbox zu starten versuche (mit dem bekannten negativen Ergebnis), und 4. journalctl ein weiteres Mal aufrufe, dann sind die Ausgaben aus den Schritten 2. und 4. identisch.

Viele Grüße
Hazel

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 427
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von susejunky » 15. Apr 2018, 17:12

Hallo Hazel,

hast Du noch weitere dropbox-Pakete

Code: Alles auswählen

# zypper se -si dropbox
(wie z.B.: dropbox-servicemenu oder nautilus-extension-dropbox) installiert?

Hast Du schon einmal ausprobiert alle dropbox-Komponenten zu löschen; d.h. die im HOME-Verzeichnis und alle openSUSE-dropbox-Pakete, und dann dropbox neu zu installieren?

Viele Grüße

susejunky

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3230
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Sauerland » 15. Apr 2018, 19:17

dropbox: setting program path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-40.4.46/dropbox'
dropbox: setting home path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-40.4.46'
dropbox: setting program path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/dropbox'
dropbox: setting home path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74'
Ich hab von dropbox keine Ahnung, aber stimmen die Pfade?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 15. Apr 2018, 20:08

Hallo,

zuerst zu Sauerlands Frage
Sauerland hat geschrieben:
15. Apr 2018, 19:17
... aber stimmen die Pfade?
Ja, sie stimmen, insbesondere stimmen sie aktuell. Dass sich im Zeitabstand von vier Monaten Pfade unterhalb des home-Verzeichnisses geändert haben, führe ich darauf zurück, dass ich in den letzten Tagen (nach Löschen von ~/.dropbox und ~/.dropbox-dist) den Dropbox-Daemon mehrfach neu heruntergeladen und installiert habe.
susejunky hat geschrieben:
15. Apr 2018, 17:12
hast Du noch weitere dropbox-Pakete (wie z.B.: dropbox-servicemenu oder nautilus-extension-dropbox) installiert?
Nein, das habe ich nicht, und es war auch nie notwendig. Unter der Leap 42.3 habe ich

Code: Alles auswählen

hazel@linux:~> zypper se -si dropbox
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name    | Typ   | Version    | Arch   | Repository
---+---------+-------+------------+--------+-----------------------
i+ | dropbox | Paket | 2.10.0-6.2 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss
hazel@linux:~>
hazel@linux:~> rpm -qa | grep dropbox
dropbox-2.10.0-6.2.x86_64
hazel@linux:~> rpm -qi dropbox
Name        : dropbox
Version     : 2.10.0
Release     : 6.2
Architecture: x86_64
Install Date: Mi 27 Dez 2017 15:13:22 CET
Group       : Productivity/File utilities
Size        : 201130
License     : GPL-3.0+ and CC-BY-ND-3.0
Signature   : RSA/SHA256, Di 09 Mai 2017 16:31:08 CEST, Key ID b88b2fd43dbdc284
Source RPM  : nautilus-dropbox-2.10.0-6.2.src.rpm
Build Date  : Di 09 Mai 2017 16:31:00 CEST
Build Host  : lamb68
Relocations : (not relocatable)
Packager    : http://bugs.opensuse.org
Vendor      : openSUSE
URL         : https://www.dropbox.com
Summary     : Dropbox client for Linux
Description :
Dropbox is a free service that lets you bring your photos, docs, and videos anywhere
and share them easily. Never email yourself a file again!
Distribution: openSUSE Leap 42.3
hazel@linux:~>
Unter der Leap 42.2, wo Dropbox läuft wie geschmiert, sieht die Installation wie folgt aus:

Code: Alles auswählen

hazel@linux:~> zypper se -si dropbox
Repository-Daten werden geladen...
Warnung: Repository 'openSUSE-Leap-42.2-Update' scheint veraltet zu sein. Ziehen Sie in Erwägung, eine andere Spiegelung oder einen anderen Server zu verwenden.
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name    | Typ   | Version    | Arch   | Repository
---+---------+-------+------------+--------+-----------------------
i+ | dropbox | Paket | 2.10.0-4.2 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.2-Oss
hazel@linux:~>

hazel@linux:~> rpm -qa | grep dropbox
dropbox-2.10.0-4.2.x86_64
hazel@linux:~>
hazel@linux:~> rpm -qi dropbox
Name        : dropbox
Version     : 2.10.0
Release     : 4.2
Architecture: x86_64
Install Date: So 26 Feb 2017 16:44:27 CET
Group       : Productivity/File utilities
Size        : 201130
License     : GPL-3.0+ and CC-BY-ND-3.0
Signature   : RSA/SHA256, Di 28 Jun 2016 07:34:54 CEST, Key ID b88b2fd43dbdc284
Source RPM  : nautilus-dropbox-2.10.0-4.2.src.rpm
Build Date  : Di 28 Jun 2016 07:34:40 CEST
Build Host  : build22
Relocations : (not relocatable)
Packager    : http://bugs.opensuse.org
Vendor      : openSUSE
URL         : https://www.dropbox.com
Summary     : Dropbox client for Linux
Description :
Dropbox is a free service that lets you bring your photos, docs, and videos anywhere
and share them easily. Never email yourself a file again!
Distribution: openSUSE Leap 42.2
hazel@linux:~>
Und das schaut für mein Verständnis (bis auf die Versionsnummern) völlig äquivalent aus.
susejunky hat geschrieben:
15. Apr 2018, 17:12
Hast Du schon einmal ausprobiert alle dropbox-Komponenten zu löschen; d.h. die im HOME-Verzeichnis und alle openSUSE-dropbox-Pakete, und dann dropbox neu zu installieren?
Nein, das habe ich nicht ausprobiert. Nach der oben demonstrierten Gleichwertigkeit der beiden Installationen habe ich mir bisher von einer solchen Maßnahme nichts versprochen. Und unter der 42.3 hat ja bis vor kurzem noch alles funktioniert. Aber ich lasse mit mir reden...

Viele Grüße und Danke an Euch beide
Hazel

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 427
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von susejunky » 15. Apr 2018, 21:28

Hallo Hazel,
Hazel hat geschrieben:
15. Apr 2018, 20:08
... Nach der oben demonstrierten Gleichwertigkeit der beiden Installationen habe ich mir bisher von einer solchen Maßnahme nichts versprochen. Und unter der 42.3 hat ja bis vor kurzem noch alles funktioniert.
Da ich Dein Problem bei mir nicht nachstellen kann, "stochere ich nur im Nebel".

Zwei Punkte hätte ich noch:

In Deinem ersten Beitrag hast Du erwähnt, dass Du noch einen Laptop mit openSUSE 42.3 (nur KDE, kein Xfce) hast, auf dem dropbox funktioniert. Sind die Dateien "/usr/bin/dropbox" und "/usr/share/applications/dropbox.desktop" von diesem Laptop, inhaltlich identisch mit den selben Dateien von Deiner openSUSE 42.3 Installation auf Deinem PC (auf dem dropbox nicht funktioniert)?

Verwendest Du (auf Deinem PC unter openSUSE 42.3) unter KDE und/oder Xfce Session-Speicherung. Falls ja, dann solltest Du, wenn Du alle dropbox-Software löscht, auch die Session-Speicher von KDE und/oder Xfce löschen, bevor Du dropbox neu installierst.

Mehr fällt mir im Moment leider nicht ein.

Viel Erfolg und viele Grüße

susejunky

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 16. Apr 2018, 21:30

Hallo susejunky
susejunky hat geschrieben:
15. Apr 2018, 21:28
Da ich Dein Problem bei mir nicht nachstellen kann, "stochere ich nur im Nebel".
Na, da bin ich ja in guter Gesellschaft.
[ketzerisch]Warum installierst du nicht mal Xfce?[/ketzerisch].
susejunky hat geschrieben:
15. Apr 2018, 21:28
In Deinem ersten Beitrag hast Du erwähnt, dass Du noch einen Laptop mit openSUSE 42.3 (nur KDE, kein Xfce) hast, auf dem dropbox funktioniert. Sind die Dateien "/usr/bin/dropbox" und "/usr/share/applications/dropbox.desktop" von diesem Laptop inhaltlich identisch mit den selben Dateien von Deiner openSUSE 42.3 Installation auf Deinem PC (auf dem dropbox nicht funktioniert)?
Die jeweils namensgleichen Dateien sind in ihren MD5-Summen identisch. Ich denke, das beantwortet deine Frage.
susejunky hat geschrieben:
15. Apr 2018, 21:28
Verwendest Du (auf Deinem PC unter openSUSE 42.3) unter KDE und/oder Xfce Session-Speicherung. Falls ja, dann solltest Du, wenn Du alle dropbox-Software löscht, auch die Session-Speicher von KDE und/oder Xfce löschen, bevor Du dropbox neu installierst.
Wird so gemacht, allerdings aus Zeitgründen nicht mehr heute. Ich berichte dann über den Erfolg oder Misserfolg.

Danke für deine Unterstützung und bis bald
Hazel

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 427
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von susejunky » 16. Apr 2018, 22:05

Hallo Hazel,
Hazel hat geschrieben:
16. Apr 2018, 21:30
... Die jeweils namensgleichen Dateien sind in ihren MD5-Summen identisch. Ich denke, das beantwortet deine Frage.
Tja, damit wäre eine inhaltliche Abweichung nahezu auszuschließen.
Hazel hat geschrieben:
16. Apr 2018, 21:30
... Wird so gemacht, allerdings aus Zeitgründen nicht mehr heute. Ich berichte dann über den Erfolg oder Misserfolg.
Mir ist gerade wieder eingefallen, dass Du bereits einen Versuch mit einem neu angelegten Testuser gemacht hast, der dann ebenfalls Probleme mit dropbox hatte. Damit dürfte es eher unwahrscheinlich sein, dass die Sessiondaten eine Rolle spielen.

Eventuell wäre das Löschen von "/tmp" und "/var/tmp/" (zwischen Löschen und Neu-Installation aller dropbox-Komponenten) hilfreicher.

Viele Grüße

susejunky

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 17. Apr 2018, 21:07

Hallo susejunky

Ich bin noch dabei, deinen Vorschlag
susejunky hat geschrieben:
16. Apr 2018, 22:05
Eventuell wäre das Löschen von "/tmp" und "/var/tmp/" (zwischen Löschen und Neu-Installation aller dropbox-Komponenten) hilfreicher.
umzusetzen.

Allerdings habe ich mir noch einen Zwischenschritt ausgedacht. Mittels

Code: Alles auswählen

locate -b dropbox
kann ich die Konfigurationen von Dropbox auf meinen diversen Maschinen und Installationen vergleichen. Das dauert vermutlich länger als die Zeit für eine Tasse Kaffee, aber vielleicht stoße ich dadurch auf eine heiße Spur.

Danke und Gruß
Hazel

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 20. Apr 2018, 21:48

Hallo susejunky
susejunky hat geschrieben:
16. Apr 2018, 22:05
Eventuell wäre das Löschen von "/tmp" und "/var/tmp/" (zwischen Löschen und Neu-Installation aller dropbox-Komponenten) hilfreicher.
Nein, es war leider nicht hilfreich. Ich habe
  • dropbox über YaST gelöscht
  • die Verzeichnisse ~/.dropbox und ~/.dropbox-dist gelöscht
  • alle irgendwo verstreuten, nicht benutzerspezifischen Dateien mit der Zeichenkette 'dropbox' im Namen (außer den Icons) beseitigt, und dann
  • dropbox frisch installiert.
Danach passiert erst einmal gar nichts. Allerdings wurde eine Datei '/tmp/dropbox-antifreeze-XlPk0A' neu geschaffen mit folgendem Inhalt:

Code: Alles auswählen

dropbox: logging to /tmp/dropbox-antifreeze-XlPk0A
dropbox: initializing
dropbox: initializing python 2.7.11
dropbox: setting program path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/dropbox'
dropbox: setting home path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74'
dropbox: setting python path '/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74:/home/hazel/.dropbox-dist/dropbox-lnx.x86_64-47.4.74/python-packages-27.zip'
dropbox: python initialized
dropbox: running dropbox
dropbox: setting args
dropbox: applying overrides
dropbox: running main script
Dieser Inhalt erscheint mir eher unverdächtig.

Wird nun als letzter Schritt der Dropbox-Daemon über 'dropbox start -i' neu heruntergeladen und installiert, dann passiert weiter gar nichts und ich bin wieder in der Situation, wie am 15. April beschrieben.

Was nun?

Viele Grüße
Hazel

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 427
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von susejunky » 21. Apr 2018, 23:43

Hallo Hazel,
Hazel hat geschrieben:
20. Apr 2018, 21:48
... Was nun?
Tut mir leid, aber ich kann Dir nicht mehr weiter helfen. Auf meiner openSUSE 42.3 Installation funktioniert dropbox problemlos und ich konnte bislang auch keine Konstellation nachstellen, die zu dem von Dir geschilderten Problem führt.

Anscheinend tritt das von Dir geschilderte Problem jedoch auch bei Anderen auf:

https://www.dropboxforum.com/t5/Install ... d-p/245085

Und die Aussichten, eine Lösung zu finden, scheinen nicht gut zu sein:
dropboxforum hat geschrieben:"... First, I should point out that OpenSUSE is not officially supported by Dropbox so that means you may not be able to get it to work properly (even though it has worked for you). ..."
Trotzdem hoffe ich, dass sich hier doch noch jemand findet, der Dir weiterhelfen kann.

Viel Erfolg und viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 427
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von susejunky » 22. Apr 2018, 16:59

Hallo Hazel,

noch "ein Strohhalm zum daran klammern":

Starte auf Deinem PC (openSUSE 42.3, auf dem dropbox nicht starten will) folgendes:

Code: Alles auswählen

> strace dropbox start -i 2>N_OK_dropbox.log 
und analysiere anschließend die Datei "N_OK_dropbox.log" (z.B.: suche nach "error", "fault", etc.). Vielleicht lässt sich daraus erkennen, warum bzw. bei welchem Schritt der dropbox-Start fehlschlägt.

Eine weitere Möglichkeit ist, auch auf Deinem Laptop (openSUSE 42.3, auf dem dropbox startet)

Code: Alles auswählen

> strace dropbox start -i 2>OK_dropbox.log 
durchzuführen und dann die Dateien "N_OK_dropbox.log" und "OK_dropbox.log" miteinander zu vergleichen.

Auch kannst Du die Dateien hier zeigen. Vielleicht findet sich ein Spezialist, der daraus erkennt, wo die Wurzel Deines Problems liegt.

Viele Grüße

susejunky

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 22. Apr 2018, 18:10

Hallo susejunky

Danke, dass du deine Gedanken weiterhin um mein lästiges Problem kreisen lässt...

Die beiden LOG-Dateien liegen nun vor. Irgendwelche Indikator-Zeichenketten, die einen Fehler markieren könnten, konnte ich bisher darin nicht ausmachen. Texte der Art '(no-such-file-or-directory)' finden sich in großer Anzahl in beiden Dateien. Das scheint keine weitergehenden Schlussfolgerungen zu erlauben.

Der direkte Vergleich beider LOG-Dateien ist etwas aufwendiger. Üblicherweise erledige ich solche Aufgaben mit 'KDiff3'. Da die LOG-Dateien viele Hexadezimalzahlen enthalten, die naturgemäß nicht übereinstimmen, findet das Vergleichsprogramm mehr Abweichungen, als mir lieb ist.

Bevor ich also die LOG-Dateien hier einstelle, mache ich selbst noch einen gründlichen Durchgang. Aber auch das wird mehr Zeit als für eine Tasse Kaffee erfordern.

Danke und Gruß
Hazel

Hazel
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Dropbox kommt nicht mehr auf die Beine unter KDE Plasma

Beitrag von Hazel » 27. Apr 2018, 21:38

Hallo susejunky

Es ist nun soweit, dass ich über die Umsetzung deines Vorschlags
susejunky hat geschrieben:
22. Apr 2018, 16:59
Starte auf Deinem PC (openSUSE 42.3, auf dem dropbox nicht starten will) folgendes:

> strace dropbox start -i 2>N_OK_dropbox.log

...auch auf Deinem Laptop (openSUSE 42.3, auf dem dropbox startet)

> strace dropbox start -i 2>OK_dropbox.log

und analysiere anschließend die Datei "N_OK_dropbox.log" (z.B.: suche nach "error", "fault", etc.). Vielleicht lässt sich daraus erkennen, warum bzw. bei welchem Schritt der dropbox-Start fehlschlägt.
Auch kannst Du die Dateien hier zeigen. Vielleicht findet sich ein Spezialist, der daraus erkennt, wo die Wurzel Deines Problems liegt.
berichten kann.

1. Auf dem Desktop PC (unter Leap 42.3 und KDE Plasma), wo dropbox den Dienst verweigert, erhalte ich folgende LOG-Datei bei meinem Startversuch: https://pastebin.com/4WPQ262W

2. Auf dem Notebook (ebenfalls unter Leap 42.3 und KDE Plasma), wo dropbox läuft wie geschmiert, erhalte bei identischer Ausgangslage: https://pastebin.com/1GD3ZpdE.

Mein persönliches Fazit aus dem Vergleich beider Dateien lautet:
  • Es gibt keine Meldung, die darauf hinweisen könnte, dass irgendetwas von Grund auf schiefgegangen ist.
  • Es gibt jeweils in großer Anzahl Meldungen der Art "(No such file or directory)". Die Häufigkeit ist allerdings in beiden Dateien so hoch, dass ich nicht glauben kann, dass hier über ein ernstes Problem berichtet wird.
  • Es erscheint jeweils in 3 Fällen das Schlüsselwort "Error". Dies führt jedoch nicht zu irgendeiner Variante von Prozessabbruch, sondern scheint den weiteren Ablauf nicht zu behindern. Die Textumgebungen der Meldungen "Error" scheinen (jedenfalls für mein Verständnis) dieselben zu sein.
  • Andere typische Schlüsselwörter wie z.B. "failed", "crashed", "fault", "cannot" oder "could not", kommen nicht vor.
Nun bin ich wieder in einem Stadium angelangt, in dem mir die Ideen ausgehen.

Grüße aus Franken
Hazel

Antworten