Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1999
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

[gelöst] Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Heinz-Peter » 15. Feb 2018, 14:07

Hallo,

wenn ich mein Smartphone an die USB Schnittstelle am PC anschließe dann bekomme ich die Meldung:

Code: Alles auswählen

> dmesg -w 10
[ 1338.056036] usb 4-1: new full-speed USB device number 6 using uhci_hcd
[ 1338.180025] usb 4-1: device descriptor read/64, error -71
[ 1338.404025] usb 4-1: device descriptor read/64, error -71
[ 1338.620031] usb 4-1: new full-speed USB device number 7 using uhci_hcd
[ 1338.740025] usb 4-1: device descriptor read/64, error -71
[ 1338.964024] usb 4-1: device descriptor read/64, error -71
[ 1339.180019] usb 4-1: new full-speed USB device number 8 using uhci_hcd
[ 1339.588042] usb 4-1: device not accepting address 8, error -71
[ 1339.700026] usb 4-1: new full-speed USB device number 9 using uhci_hcd
[ 1340.108044] usb 4-1: device not accepting address 9, error -71
[ 1340.108081] usb usb4-port1: unable to enumerate USB device
Es handelt sich hier um ein älteren Smartphone "Samsung Galaxy S3 mini", Android-Version 4.1.2, Kernel-Version 3.0.31-846552
Nach Suche im Internet bin ich auf die Entwickler-Option gestoßen und die USB-Debugging Option eingeschaltet, leider kommt immer noch nicht zu einer USB Verbindung der Geräte.

Danke schon jetzt für Eure Tipps.

Grüße Heinz-Peter
Zuletzt geändert von Heinz-Peter am 21. Feb 2018, 18:12, insgesamt 2-mal geändert.
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Werbung:
Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 432
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von susejunky » 15. Feb 2018, 14:52

Hallo Heinz-Peter,
Heinz-Peter hat geschrieben:
15. Feb 2018, 14:07
Hallo,

wenn ich mein Smartphone an die USB Schnittstelle am PC anschließe dann bekomme ich die Meldung:

Code: Alles auswählen

> dmesg -w 10
[ 1338.056036] usb 4-1: new full-speed USB device number 6 using uhci_hcd
[ 1338.180025] usb 4-1: device descriptor read/64, error -71
[ 1338.404025] usb 4-1: device descriptor read/64, error -71
[ 1338.620031] usb 4-1: new full-speed USB device number 7 using uhci_hcd
[ 1338.740025] usb 4-1: device descriptor read/64, error -71
[ 1338.964024] usb 4-1: device descriptor read/64, error -71
[ 1339.180019] usb 4-1: new full-speed USB device number 8 using uhci_hcd
[ 1339.588042] usb 4-1: device not accepting address 8, error -71
[ 1339.700026] usb 4-1: new full-speed USB device number 9 using uhci_hcd
[ 1340.108044] usb 4-1: device not accepting address 9, error -71
[ 1340.108081] usb usb4-port1: unable to enumerate USB device
Es handelt sich hier um ein älteren Smartphone "Samsung Galaxy S3 mini", Android-Version 4.1.2, Kernel-Version 3.0.31-846552
Nach Suche im Internet bin ich auf die Entwickler-Option gestoßen und die USB-Debugging Option eingeschaltet, leider kommt immer noch nicht zu einer USB Verbindung der Geräte.
Welche Art von USB-Verbindung möchtest Du denn zu Deinem Smartphone herstellen, eine "MTP"-Verbindung (um z.B. mit Dolphin auf Teile Deines Smartphone-Dateisystems zugreifen zu können) oder eine Verbindung mit "adb" (= android debugging bridge, über die Befehlszeile nutzbar)?

Die USB-Debugging-Option benötigt man eigentlich nur für den Zugriff per "adb". Für den Zugriff über "MTP" ist sie eher hinderlich. Zumindest ist das bei den Geräten, die ich besitze, so. Aber da nahezu jeder Smartphone-Hersteller das Original-Android etwas anpasst, kann das bei Deinem Gerät natürlich anders sein.

Übrigens "adb" wurde bei meiner openSUSE 42.3-Installation automatisch mit installiert und mit

Code: Alles auswählen

> adb --help
kannst Du Dir einen Überblick verschaffen, was "adb" so alles leistet.

Der Zugriff über "MTP" muss je nach Gerät und Android-Version auf dem Smartphone eingeschaltet werden; z.B. bei meinem Nexus 6P (Android 8.1) muss ich nach dem Anstecken die Statusleiste nach unten wischen und die USB-Verbindung von "Aufladen" auf "Dateien übertragen" umschalten. Bei anderen Geräten kann man den USB-Übertragungsmodus dauerhaft in den Einstellungen festlegen.

Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1999
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Heinz-Peter » 15. Feb 2018, 16:00

susejunky hat geschrieben:
15. Feb 2018, 14:52
Welche Art von USB-Verbindung möchtest Du denn zu Deinem Smartphone herstellen, eine "MTP"-Verbindung (um z.B. mit Dolphin auf Teile Deines Smartphone-Dateisystems zugreifen zu können) oder eine Verbindung mit "adb" (= android debugging bridge, über die Befehlszeile nutzbar)?
Zuerst Danke für deine Antwort.
Ich hätte gerne mein Kalender, Notizen und Fotos auf PC übertragen. Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann brauche ich dazu eine MTP Verbindung. Mit den Arten der Verbindung am USB Schnittstelle habe ich mich noch nicht informiert, muss ich also nachholen.

susejunky hat geschrieben:
15. Feb 2018, 14:52
Der Zugriff über "MTP" muss je nach Gerät und Android-Version auf dem Smartphone eingeschaltet werden; z.B. bei meinem Nexus 6P (Android 8.1) muss ich nach dem Anstecken die Statusleiste nach unten wischen und die USB-Verbindung von "Aufladen" auf "Dateien übertragen" umschalten. Bei anderen Geräten kann man den USB-Übertragungsmodus dauerhaft in den Einstellungen festlegen.
Genau hier liegt mein Problem. Nach dem ich das USB Kabel einstecke passiert nichts. Ich bekomme auch keine Benachrichtigung.
Gehe ich über Einstellungen > Weitere Einstellungen > Tethering und mobiler Hots... dann finde ich hier die Option "USB-Tethering- Kein USB Gerät verbunden" obwohl das USB Kabel drin steckt, nur der Akku wird dann geladen.

Grüße Heinz-Peter
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4477
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Jägerschlürfer » 15. Feb 2018, 16:54

Dann schaue mal direkt in den Einstellungen des S3. Ich hatte dieses auch einmal und bei dem damaligen Android auf diesem Gerät konnte man dies direkt in den Einstellungen einstellen.

Anschließend war es dann ein einfaches, Daten von dem Handy auf den Rechner zu ziehen. Wenn der Sperrbildschirm auf dem Handy nicht aktiv war, wurde dieses immer korrekt am Rechner angezeigt.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1999
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Heinz-Peter » 15. Feb 2018, 17:40

Jägerschlürfer hat geschrieben:
15. Feb 2018, 16:54
Dann schaue mal direkt in den Einstellungen des S3. Ich hatte dieses auch einmal und bei dem damaligen Android auf diesem Gerät konnte man dies direkt in den Einstellungen einstellen.
In den Eistellungen kann ich nichts finden, außer der Option "USB-Tethering- Kein USB Gerät verbunden".
Warum ist die Option ausgegraut bei angeschlossenem USB Kabel?
Jägerschlürfer hat geschrieben:
15. Feb 2018, 16:54
Wenn der Sperrbildschirm auf dem Handy nicht aktiv war, wurde dieses immer korrekt am Rechner angezeigt.
Auch bei mir habe ich die Option "Wach bleiben" aktiviert, trozdem bekomme ich keine Benachrichtigung.

Im Internet hatte ich vielle Treffer zu dem Problem, da bin ich nicht alleine, den das betrifft.

Grüße Heinz-Peter
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 432
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von susejunky » 15. Feb 2018, 18:27

Hallo Heinz-Peter,
Heinz-Peter hat geschrieben:
15. Feb 2018, 16:00
... Ich hätte gerne mein Kalender, Notizen und Fotos auf PC übertragen. Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann brauche ich dazu eine MTP Verbindung.
Du kannst sowohl mit MTP als auch mit Hilfe von "adb" Dateien zwischen Deinem Rechner und dem Smartphone austauschen. Auf welche Dateien Deines Smartphones Du dabei zugreifen kannst hängt davon ab, ob Du auf Deinem Smartphone "root"-Rechte erlangen kannst (d.h. Dein Smartphone "gerootet" ist); z.B. kannst Du auf die Kalenderdatei Deines Smartphones in aller Regel nur mit root-Berechtigung zugreifen.
Heinz-Peter hat geschrieben:
15. Feb 2018, 16:00
... Gehe ich über Einstellungen > Weitere Einstellungen > Tethering und mobiler Hots... dann finde ich hier die Option "USB-Tethering- Kein USB Gerät verbunden" obwohl das USB Kabel drin steckt, nur der Akku wird dann geladen.
Da ich kein Samsung S3 besitze, kann ich Dir leider nicht sagen, wo Du die erforderliche Einstellung findest bzw. wo Du nach ihr suchen könntest.

Die "adb"-Verbindung kannst Du recht einfach testen:
  1. Auf dem Smartphone USB-Debugging aktivieren
  2. Smartphone per USB-Kabel mit dem PC verbinden
  3. Auf dem PC eine Konsole öffenen und

    Code: Alles auswählen

    > adb devices
    eingeben. Dann solltest Du auf Deinem Smartphone aufgefordert werden die Verbindung zuzulassen.
  4. Nach erfolgter Bestätigung kannst Du mit

    Code: Alles auswählen

    > adb push Quelle Ziel
    Dateien vom PC auf Dein Smartphone kopieren oder mit

    Code: Alles auswählen

    adb pull Quelle Ziel
    Dateien von Deinem Smartphone auf den PC kopieren.
Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1999
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Heinz-Peter » 15. Feb 2018, 19:38

susejunky hat geschrieben:
15. Feb 2018, 18:27
Die "adb"-Verbindung kannst Du recht einfach testen:
Habe ich gemacht und das kommt raus:

Code: Alles auswählen

adb devices
* daemon not running. starting it now on port 5037 *
* daemon started successfully *
List of devices attached
Aber die "Liste der angeschlossenen Gerätefile" ist leer. Es kommt auch keine Anforderung am Smartphone die Verbindung zuzulassen.
Bin ratlos. Ist das USB Kabel nur zum Laden des Akku?

Grüße Heinz-Peter
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4292
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Geier0815 » 15. Feb 2018, 20:16

Beim S3 mini meiner Madam ist es so das wenn ich das Handy anschließe in der "Statusleiste" die Meldung auftaucht das es als Mediengerät verbunden ist. Dann kann ich nach Streichen von oben nach unten in den Meldungen "weitere USB-Optionen" auswählen und da dann MTP aktivieren oder deaktivieren.
In den normalen Einstellungen kann ich diesen Punkt aber nicht finden.

[Edit] Ich hab irgendwo mal gelesen das es wohl nur geht wenn USB-Debugging aus ist. Mußt Du mal mit spielen und testen[/Edit]
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 432
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von susejunky » 15. Feb 2018, 20:40

Heinz-Peter hat geschrieben:
15. Feb 2018, 19:38
... Habe ich gemacht und das kommt raus:

Code: Alles auswählen

adb devices
* daemon not running. starting it now on port 5037 *
* daemon started successfully *
List of devices attached
Aber die "Liste der angeschlossenen Gerätefile" ist leer. Es kommt auch keine Anforderung am Smartphone die Verbindung zuzulassen.
Bin ratlos. Ist das USB Kabel nur zum Laden des Akku?
Wenn Du in den Entwickleroptionen "USB-Debugging" aktiviert hattest, dann sieht das tatsächlich nicht gut aus.

Ich nehme an, dass Du die Optionen
  • einen anderen USB-Port am PC nutzen
  • ein anderes USB-Kabel benutzen
bereits ausprobiert hast. Spontan fallen mir dann nur noch die folgenden Möglichkeiten ein:
  • Die Daten zwischen Smartphone und PC mit Hilfe der SD-Karte (so das Smartphone über eine solche verfügt) oder per FTP, SMB, KDE-Connect, ... auszutauschen.

    NACHTRAG
  • Falls Du auf Deinem Smartphone ein "CustomRecovery" (z.B. TWRP) installiert hast, kannst Du versuchen, ob sich das Problem durch das Löschen von "Cache" und "Dalvik-Cache" beseitigen lässt.
    NACHTRAG ENDE
  • Das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen (ACHTUNG! Löscht alle Daten auf dem Smartphone.) und hoffen, dass sich das Problem dadurch in Nichts auflöst.
  • Ein anderes OS (z.B. LinageOS) auf dem Smartphone installieren (ACHTUNG! Löscht sehr wahrscheinlich auch alle Daten auf dem Smartphone.). Das könnte auf einem Samsung Gerät (so es denn bereits durch KNOX geschützt wird) schwierig werden.
Viele Grüße

susejunky

NACHTRAG 2
https://www.wikihow.com/Fix-Samsung-Gal ... to-Your-PC
NACHTRAG 2 ENDE
Zuletzt geändert von susejunky am 16. Feb 2018, 08:44, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 432
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von susejunky » 15. Feb 2018, 20:46

Geier0815 hat geschrieben:
15. Feb 2018, 20:16
Beim S3 mini meiner Madam ist es so das wenn ich das Handy anschließe in der "Statusleiste" die Meldung auftaucht das es als Mediengerät verbunden ist. Dann kann ich nach Streichen von oben nach unten in den Meldungen "weitere USB-Optionen" auswählen und da dann MTP aktivieren oder deaktivieren.
In den normalen Einstellungen kann ich diesen Punkt aber nicht finden.
Mein Nexus 6P (Huawei) verhält sich auch so.
Geier0815 hat geschrieben:
15. Feb 2018, 20:16
[Edit] Ich hab irgendwo mal gelesen das es wohl nur geht wenn USB-Debugging aus ist. Mußt Du mal mit spielen und testen[/Edit]
Bei meinem Nexus 6P muss für die MTP-Verbindung USB-Debugging aus- und für die "adb"-Verbindung eingeschaltet sein.

Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4477
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Jägerschlürfer » 16. Feb 2018, 08:39

na dann warten wir doch jetzt einmal auf Rückantwort von Heinz-Peter,...

Notfalls muss ich das S3 noch einmal rauskramen und den Connect testen,... Welche Android Version ist denn bei dir installiert, Heinz-Peter?
Die letzte Version die es von Samsung gab, oder hast du hier etwas anderes installiert?
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1999
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Heinz-Peter » 16. Feb 2018, 17:09

Hallo,

danke für Eure Hilfe. Bin gerade mit dem Tipp von
susejunky hat geschrieben:
15. Feb 2018, 20:46
NACHTRAG 2
https://www.wikihow.com/Fix-Samsung-Gal ... to-Your-PC
NACHTRAG 2 ENDE
beschäftigt. Habe durch den Link wieder Hoffnung bekommen.

Hallo Jägerschlürfer,

meine Android Version ist 4.1.2 und ich habe an dem Gerät nichts installiert.
Die kernel Version steht in meinem ersten Beitrag.

Danke nochmals an Euch.

Heinz-Peter
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1999
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Heinz-Peter » 17. Feb 2018, 21:08

Hallo,

ich brauche mal wieder Eure Hilfe. Bin hier stecken geblieben https://www.wikihow.com/Fix-Samsung-Gal ... to-Your-PC
2
Dial the code to open the menu. Enter the following dialer code depending on your carrier:[4]

Sprint - ##3424#
Verizon, AT&T, T-Mobile - *#22745927, tap "Hidden Menu Disabled," then tap "Enable." Open the dialer again and dial **87284
US Cellular - *#22745927, tap "Hidden Menu Disabled," then tap "Enable." Open the dialer again and dial *#7284#
Ich kann hier nur mit Code *#7284# was anfangen. Habe ich das eingegeben dann erscheint das Menü http://paste.opensuse.org/95828005 aber der Schalter "Qualcomm USB Setting" ist bei mir nicht vorhanden. Mit Code ##3424# und *#22745927 bekomme ich die Meldung Ungültige MMI-Code

Grüße Heinz-Peter
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 432
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von susejunky » 18. Feb 2018, 00:05

Hallo Heinz-Peter,
Heinz-Peter hat geschrieben:
17. Feb 2018, 21:08
... ich kann hier nur mit Code *#7284# was anfangen. Habe ich das eingegeben dann erscheint das Menü http://paste.opensuse.org/95828005
hier sollte meines Erachtens beide Male "PDA" ausgewählt werden.
Heinz-Peter hat geschrieben:
17. Feb 2018, 21:08
... aber der Schalter "Qualcomm USB Setting" ist bei mir nicht vorhanden. Mit Code ##3424# und *#22745927 bekomme ich die Meldung Ungültige MMI-Code
Probiere mal *#0808#.

Falls es ein weiteres Menü zu USB gibt, dann zeige es bitte hier.

Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
/dev/null
Moderator
Moderator
Beiträge: 1280
Registriert: 4. Sep 2005, 20:02
Wohnort: in Hengasch

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von /dev/null » 18. Feb 2018, 11:38

Hallo Heinz-Peter,

nun, "viele Wege führen nach Rom". Hier der Weg, mit dem ich dieses "Problem" schon seit vielen Jahren löse:
Ich habe mich nie mit einer USB-Verbindung gequält, um mein altes SGS-III (vor 5 Jahren war es mal das "beste Smartphone aller Zeiten", jetzt läuft es schon 3 Jahre mit brandaktuellem LineageOS) mit dem Rechner zu verbinden.
Ich habe auf meinen Smartphones die App "SSHDroid" installiert. Diese App stellt einen sshd auf dem Androiden bereit, welcher immer bewusst einzuschalten ist und sowohl, so wie es sich bei ssh gehört, mit asymmetrischen Schlüsseln, aber auch mit Benutzername/Passwort arbeitet. Und auf meinen Linux-Rechnern ist immer das Programm "Filezilla" installiert, welches nicht nur das normale ftp, sondern auch sftp (ftp über ssh) beherrscht.

Auf dem Androiden ist der sshd mittels der o.g. App zu starten. Nun starte ich den Filezilla und verbinde diesen an die direkt im SSHDroid angezeigte IP:2222. Nun kann ich in dem GUI von Filezilla schön im Dateibaum blättern und Dateien hin- und her schieben. Ideal für Musik, Bilder und auch die zu ex- bzw. importierenden Kalender- und Adressbuchdateien (.ics bzw. .vcf).

Spätestens, wenn der erste Versuch damit gelungen ist, wirst du auch auf dem Rechner ein Schlüsselpaar für ssh generieren und den public-Key auf den Androiden schieben. Aber das ist wirklich Kür, denn es funktioniert ja auch ohne und ich will an dieser Stelle auch nicht näher darauf eingehen. Bei Bedarf, bitte fragen.


Zu Kalendern und Adressbüchern:
Wenn du dann einen oder mehrere Androiden und auch für jedes Familienmitglied ein persönliches Profil in einem entsprechenden Mailclient (=> Thunderbird) nutzt, dann kommt sehr schnell das Bedürfnis, nicht nur die Mails (=> IMAP!), sondern auch die Kalender und Adressbücher immer synchron zu halten.
Ein immer wiederkehrendes Ex- und Importieren ist dann sehr schnell sehr lästig.
Hier hilft nur das Speichern der Daten auf einem der vielen vorhandenen Cal- und CardDAV-Servern. Auch hier: bei Interesse bitte fragen.


MfG Peter
openSuSE Tumbleweed, Kernel 4.19.x.-desktop x86_64, KDE, Thunderbird 60.3.x
PC: Intel ® Core ™ i5- 2500, NB: TUXEDO Intel ® Core ™ i5- 4340M
S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
Schau hier: http://www.thunderbird-mail.de

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1999
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Heinz-Peter » 18. Feb 2018, 19:46

Hallo susejunky,

danke für deine Hilfe. Habe in dem Menü oben und unten PDA ausgewählt, anschließend auf Button "Qualcomm USB Setting" mit Finger getippt. Leider hat nichts geändert. Habe auch mit Code *#0808# versucht aber dann kommt der Fehler "Ungültige MMI-Code".

---------------------------------------------------------------------------------------

Hallo /dev/null,

habe jetzt unter Windows 7 eine Verbindung mit Wi-Fi zu dem Samsung Programm Kies hergestellt, konnte so Bilder, Videos und Kontakte abspeichern. Schade dass das Programm Kies nur für Windows gibt. Eine neue Firmware konnte man nur bei einer korrekter USB Verbindung aufspielen, soviel ich weiß.

Grüße an Euch, Heinz-Peter
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
/dev/null
Moderator
Moderator
Beiträge: 1280
Registriert: 4. Sep 2005, 20:02
Wohnort: in Hengasch

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von /dev/null » 18. Feb 2018, 20:12

Heinz-Peter hat geschrieben:
18. Feb 2018, 19:46
Eine neue Firmware konnte man nur bei einer korrekter USB Verbindung aufspielen, soviel ich weiß.
Ich möchte die von mir genutzte und oben beschriebene Methode als eine unter vielen und keinesfalls als die ultimative Möglichkeit herausstellen.
Wenn aber jemand seit vielen Jahren von einem Linux-System auf ein anderes Linux-System per ssh zugreift, dann geschieht es schon "automatisch", dass der Zugriff auf die Androiden der Familie ebenfalls per ssh erfolgt. Zumal das mit SSHDroid und Filezilla so bequem "wie auf der WinDOSe" ist.
Und noch einmal: das ist meine eigene und unmaßgebliche Meinung! Und: "Versuch macht kluch".

Und logischerweise habe ich auch bei der Installation des genannten Custom ROM (zuerst CyanogenMod und später dann LineageOS) zur Kopie der Daten aufs Smartphone ssh und keinen USB-Anschluss genutzt. Aber das war ja hier kein Thema.


MfG Peter
openSuSE Tumbleweed, Kernel 4.19.x.-desktop x86_64, KDE, Thunderbird 60.3.x
PC: Intel ® Core ™ i5- 2500, NB: TUXEDO Intel ® Core ™ i5- 4340M
S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
Schau hier: http://www.thunderbird-mail.de

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1999
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Heinz-Peter » 19. Feb 2018, 08:39

Hallo /dev/null,

angestoßen durch deinen Beitrag habe ich auf meinen Smartphones die App "SSHDroid" und auf meinen Linux-Rechnern das Programm "Filezilla" installiert. Die App "SSHDroid" erkennt mein Access Point und zeigt meine SSID. Es wird mir ein Menü angezeigt mit einer IP Adresse aus dem privaten Bereich. Die IP Adress lautet: root@192.xxx.xxx:23:2222 und der Status steht auf bereit. Soll ich die IP Adresse in das Programm "Filezilla" kopieren? Wie stelle ich die Verbindung zum Notebook her?

Grüße Heinz-Peter
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4292
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von Geier0815 » 19. Feb 2018, 09:10

Wenn es hier jetzt auch um Alternativen geht, werfe ich mal Airdroid ins Rennen. Installieren, mit dem Browser des Rechners auf die IP (mit Port 8888) des Handys zugreifen und Bilder, Kontakte, SMS und ähnlichen Krempel einfach hoch und runter ziehen. Meiner Meinung nach einer der einfachsten Wege.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Benutzeravatar
/dev/null
Moderator
Moderator
Beiträge: 1280
Registriert: 4. Sep 2005, 20:02
Wohnort: in Hengasch

Re: Samsung Galaxy S3 an USB anschliessen.

Beitrag von /dev/null » 19. Feb 2018, 09:54

@Geier0815: ohne Frage ebenfalls ein sehr einfacher Weg.

@Heinz-Peter:

- auf dem Notebook Filezilla starten
- Datei > Servermanager > neuer Server ...
- rechts die IP und den Port eintragen
- Protokoll: "SFTP"
- Verbindungsart "Normal" (auch mal die anderen Verbindungsarten testen)
- Benutzer: "root" (siehe Anzeige in SSHDroid: "root@...)
- Passwort: "admin" (siehe Optionen ...)
- Verbinden ...
openSuSE Tumbleweed, Kernel 4.19.x.-desktop x86_64, KDE, Thunderbird 60.3.x
PC: Intel ® Core ™ i5- 2500, NB: TUXEDO Intel ® Core ™ i5- 4340M
S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
Schau hier: http://www.thunderbird-mail.de

Antworten