Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Phasenweise Gelöst! Linux an Windows-Domäne anmelden

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Phasenweise Gelöst! Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

Guten Tag, ich hoffe, das ich hier mit meiner Frage richtig bin.
Ich habe über Yast meine OpenSuse LEAP 42.1-Lappi zur Win-Domäne hinzugefügt. Auf unserem Server sind alle Rechte verteilt.
Ich kann auf dem Server lesen, löschen, aber nicht Schreiben. Wo liegt mein Fehler, was kann ich posten.
Noch ein Hinweis: Ich habe in der Datei "fstab" nachgesehen, dort ist der Pfad mit der Variable "cifs" m. e. korrekt gesetzt.
Zuletzt geändert von Uwe.Lü am 22. Okt 2021, 13:09, insgesamt 9-mal geändert.
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von marce »

"es geht nicht" ist eine recht unkonkrete Fehlerbeschreibung.

Ich würde mal die Rechte des Mount-Points prüfen, dann mal hier ggf. die fstab posten, die zugehörige Auth-Konfiguration (je nach dem, was Du da wie verwendest), ggf. mal die Logs auf Server und Client prüfen. ...
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

So, jetzt mal Zeit gefunden die fstab zu kopieren:

Code: Alles auswählen

UUID=09506992-6fa1-4064-b75a-9133867a3c9f       swap    swap    defaults 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /       btrfs   defaults 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /boot/grub2/i386-pc     btrfs   subvol=@/boot/grub2/i386-pc 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /boot/grub2/x86_64-efi  btrfs   subvol=@/boot/grub2/x86_64-efi 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /opt    btrfs   subvol=@/opt 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /srv    btrfs   subvol=@/srv 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /tmp    btrfs   subvol=@/tmp 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /usr/local      btrfs   subvol=@/usr/local 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/crash      btrfs   subvol=@/var/crash 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/lib/libvirt/images btrfs   subvol=@/var/lib/libvirt/images 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/lib/mailman        btrfs   subvol=@/var/lib/mailman 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/lib/mariadb        btrfs   subvol=@/var/lib/mariadb 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/lib/mysql  btrfs   subvol=@/var/lib/mysql 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/lib/named  btrfs   subvol=@/var/lib/named 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/lib/pgsql  btrfs   subvol=@/var/lib/pgsql 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/log        btrfs   subvol=@/var/log 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/opt        btrfs   subvol=@/var/opt 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/spool      btrfs   subvol=@/var/spool 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /var/tmp        btrfs   subvol=@/var/tmp 0 0 
UUID=06d0e156-92c8-484f-a4f8-878453711e82       /.snapshots     btrfs   subvol=@/.snapshots 0 0 
UUID=55436963-cda4-40dc-bd78-4bdf91dc7d29       /home   xfs     defaults 1 2 
//192.168.x.xxx/Daten                     		/home/uwe/Projekte  cifs    defaults,username=xxxxxxxx,password=yyyyyyyyyyy
Um diese Zeile geht es:

Code: Alles auswählen

//192.168.x.xxx/Daten                     		/home/uwe/Projekte  cifs    defaults,username=xxxxxxxx,password=yyyyyyyyyyy
VG Uwe
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3743
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von towo »

Ich tät ja mal noch ein UID=uwe mitgeben, da alles, per fstab mit root-Rechten gemountet wird und sonst das Verzeichnis root gehört.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

Danke, towo, jedoch bitte noch an welcher Stelle?

LG Uwe
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3743
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von towo »

Code: Alles auswählen

//192.168.x.xxx/Daten    /home/uwe/Projekte  cifs    defaults,username=xxxxxxxx,password=yyyyyyyyyyy,uid=uwe
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Gelöst! Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

Noch

Code: Alles auswählen

mount -a
als root - fertig
Vielen Dank. Uwe
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Gelöst! Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

Muss mich doch nochmal melden.

Bei jedem Neustart muss ich mit

Code: Alles auswählen

mount -a
den Server mounten.
Kann man diesen Schalter in der fstab einfügen und wenn ja, wie?

Vielen Dank. Uwe
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von marce »

das kommt ein wenig drauf an. Leider hängt das mounten von Netzwerkshares ein wenig an der Verfügbarkeit des Netzwerkes - und seit systemd ist das leider nicht mehr so einfach zu bestimmen, wann das denn da ist. Zudem wird es bei div. Distributionen auch noch ein wenig unterschiedlich gehandhabt.

Die evtl. einfachste Methode neben so Dingen wie automount ist evtl, ein ded. mount-Script zu bauen, welches nach dem Netzwerk die entsprechenden Shares einbindet und die fstab außen vor zu lassen.
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5658
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von josef-wien »

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3743
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von towo »

Man könnte es auch per systemd-automount erledigen, das Ganze sähe dann so aus:

Code: Alles auswählen

//192.168.x.xxx/Daten    /home/uwe/Projekte  cifs    noauto,username=xxxxxxxx,password=yyyyyyyyyyy,uid=uwe,x-systemd.automount,x-systemd.device-timeout=30,_netdev 0  0
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

Bingo, das wars.

Vielen Dank "towo" und allen anderen, die mir geholfen haben.

LG Uwe :)
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Gelöst!!! Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

Ich muss das Thema leider wieder mal aus der Versenkung holen.

Ich habe mein System mit Leap 42.3 komplett neu aufgespielt, und dabei den Benutzer "Uwe" der vorangegangenen Leap 42.2 übernommen.
Jetzt mein Problem. Ich habe die Datei fstab, die wie folgt aussieht,

Code: Alles auswählen

UUID=09506992-6fa1-4064-b75a-9133867a3c9f swap swap defaults 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a / btrfs defaults 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /boot/grub2/i386-pc btrfs subvol=@/boot/grub2/i386-pc 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /boot/grub2/x86_64-efi btrfs subvol=@/boot/grub2/x86_64-efi 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /opt btrfs subvol=@/opt 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /srv btrfs subvol=@/srv 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /tmp btrfs subvol=@/tmp 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /usr/local btrfs subvol=@/usr/local 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/cache btrfs subvol=@/var/cache 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/crash btrfs subvol=@/var/crash 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/lib/libvirt/images btrfs subvol=@/var/lib/libvirt/images 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/lib/machines btrfs subvol=@/var/lib/machines 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/lib/mailman btrfs subvol=@/var/lib/mailman 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/lib/mariadb btrfs subvol=@/var/lib/mariadb 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/lib/mysql btrfs subvol=@/var/lib/mysql 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/lib/named btrfs subvol=@/var/lib/named 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/lib/pgsql btrfs subvol=@/var/lib/pgsql 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/log btrfs subvol=@/var/log 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/opt btrfs subvol=@/var/opt 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/spool btrfs subvol=@/var/spool 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /var/tmp btrfs subvol=@/var/tmp 0 0
UUID=c58b673d-5cde-4598-8afb-4442bce2cc7a /.snapshots btrfs subvol=@/.snapshots 0 0
UUID=55436963-cda4-40dc-bd78-4bdf91dc7d29 /home                xfs        defaults              1 2
//SERVER01/Daten    /home/uwe/Projekte  cifs    noauto,username=uwe,password=xxxxxxx,uid=uwe,x-systemd.automount,x-systemd.device-timeout=30,_netdev 0  0
//SERVER01/Scanner  /home/uwe/Scanner   cifs    noauto,username=uwe,password=xxxxxxx,uid=uwe,x-systemd.automount,x-systemd.device-timeout=30,_netdev 0  0
 
um die letzten beiden Zeilen ergänzt., mit dem Erfolg, das nur "root" die Ordner

Code: Alles auswählen

 /home/uwe/Projekte
einbinden kann. Wenn ich mich als root anmelde kommt die Meldung, das die lokalen Ordner nicht da sind, obwohl ich sie in meinem Verzeichnis sehe.
Woran kann das liegen?
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7587
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von spoensche »

Poste doch mal die vollständige Fehlermeldung.

Wenn du dich mit dem User root anmeldest, bei der Anmeldung PAM die Authentifizierung zu erst per Domäne vornimmt, dann ist der User root gemappt auf den User Administrator. Für diesen User gibt es auf dem System aber kein Home Verzeichnis und somit fehlen die jeweiligen Dateien.
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

Gibt es einen Konsolenbefehl, wo ich die Fehlermeldung komplett auslesen kann?

Ich habe mal folgendes versucht:

Code: Alles auswählen

linux-01uv:/home/uwe # mount Projekte
Couldn't chdir to /home/uwe/Projekte: No such device
linux-01uv:/home/uwe # cd projekte
-bash: cd: projekte: No such file or directory
linux-01uv:/home/uwe # 
Die Ordner sind aber da:

Code: Alles auswählen

drwxrwxr--  2 uwe  users       0 Aug 17 12:49 Projekte
drwxrwxr--  2 uwe  users       0 Aug 17 12:49 Scanner
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1383
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von marce »

Projekte != projekte

... und ob "mount Projekte" funktionieren könnte hängt von der /etc/fstab ab.
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

spoensche hat geschrieben: 16. Aug 2017, 19:20 Poste doch mal die vollständige Fehlermeldung.

Wenn du dich mit dem User root anmeldest, bei der Anmeldung PAM die Authentifizierung zu erst per Domäne vornimmt, dann ist der User root gemappt auf den User Administrator. Für diesen User gibt es auf dem System aber kein Home Verzeichnis und somit fehlen die jeweiligen Dateien.
Was meinst Du mit
Anmeldung PAM
das sagt mir nichts. Bei unserem Server bin ich mit meinen normalen User-Daten angemeldet.
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

@spoensche: Ich habe mich im Internet über die
Anmeldung PAM
informiert und PAM installiert. Als root angemeldet kam beim Zugriff

Code: Alles auswählen

An error occurred while accessing 'Daten on 192.168.2.50', the system responded: Couldn't chdir to /home/uwe/Projekte: No such device
Kann es sein, das Leap 42.3 Probleme z. B. mit der Firewall hat?
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7587
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von spoensche »

Eine kleine Info vorweg:

Unter /home/user werden niemals Freigaben gemountet und schon gar nicht von einem User selbst.

Beispiel mounten von Wechseldatenträgern:

Wenn du als User einen Wechseldatenträger mountest, dann wird dieser i.d.R. unter /media/user/xyz eingebunden und die Verzeichnisse werden, sofern noch nicht vorhanden, angelegt.
Uwe.Lü hat geschrieben: 23. Aug 2017, 10:49 Als root angemeldet
Warum willst du mit root auf den Ordner zugreifen?
Uwe.Lü hat geschrieben: 23. Aug 2017, 10:49

Code: Alles auswählen

An error occurred while accessing 'Daten on 192.168.2.50', the system responded: Couldn't chdir to /home/uwe/Projekte: No such device
Kann es sein, das Leap 42.3 Probleme z. B. mit der Firewall hat?
Nein, das ist kein Firewall- Problem.
Kannst du denn als Benutzer in das Verzeichnis wechseln?


Wenn andere normale lokale User auf den Ordner zugreifen sollen, dann kannst du dies mit dem von dir gewählten Mountpoint vergessen, weil auf das /home Verzeichniss eines Users nur der entsprechende User und dessen primäre Usergruppe Zugriff hat.

Ursache ist die Mountoption

Code: Alles auswählen

netdev
.
Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 544
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Linux an Windows-Domäne anmelden

Beitrag von Uwe.Lü »

Kann ja sein, nur unter Leap 42.2 ging es. Meine Zugangsdaten auf dem Rechner und dem Server sind identisch. :???:
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.3 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.3
Antworten