Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Linux Server als Internet Provider einrichten ?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
dark-garment
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jan 2004, 22:19

Linux Server als Internet Provider einrichten ?

Beitrag von dark-garment »

Hallo !

Ich habe mir gedacht, man müsste doch auch, wenn man einen Linux Server hat, den als Internet Provider einrichten können.

Also um es klar zusagen, daß ich meinen Internet Zugang kündiogen kann um mich dann über meinen eigenen Server ins Internet einzuwählen?


Mal zur Technik:
Ich habe ein Server in einem fremden Rechenzentrum stehen der eine 4MBit Anbindung ans Netz hat.

Was gibt es da für Software, bzw hat Linux selbst etwas dabei, was ich einrichten kann, um mich selbst von zu Hause aus über meinen Server ins Internet einzuwählen ?
Die Einwahl sollte dann natürlich auch über meine DSL Leitung stattfinden :-)


Ich hoffe, einer von euch kann mir da einige Tipps geben. Danke schonmal im voraus.
Benutzeravatar
SeboStone
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 19. Jan 2004, 09:17
Wohnort: bei Pforzheim

Beitrag von SeboStone »

Klar geht das, nur fehlt Dir dazu noch ein bisschen Hardware!

Übrigens: Provider einfach ausgedrückt = DSL-Anbieter, also "Die Einwahl sollte dann natürlich auch über meine DSL Leitung stattfinden" ist ein echt Brüller! *lol*

Das heisst, Du müsstest Dir DSL-Leitungen von der Telekom mieten, die dazugehörigen Einwahlknoten und und und. Für den einen Zugang den Du providen willst würde Dich das einige 10k Euros kosten.




Sebo
Benutzeravatar
SeboStone
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 19. Jan 2004, 09:17
Wohnort: bei Pforzheim

Beitrag von SeboStone »

Du kannst den Server natürlich als Proxy oder Gateway nutzten, wenn Du das meinst, nur wenn Du dann Deinen DSL-Zugang kündigst kannste die Webseiten dann per Diskette auf Deinen Rechner schaufeln! *brüll* :twisted:

Junge, junge, ich hoffe nur für Dich, dass Du diese Anfrage hier nicht ernst gemeint hast! :lol:



Sebo
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Die Antwort meines Vorredners ist nicht so nett. Ja, natürlich kann man einen ISDN- oder Modem-Einwahlpunkt mit Linux machen. Sehr einfach sogar, erfordert aber einiges an Verständnis für die jeweils verwendeten Protokolle. Vielleicht schreibst Du mal mit was Du Dich genau einwählen willst.
dark-garment
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jan 2004, 22:19

Beitrag von dark-garment »

Hallo!

Also meine Überlegungen waren folgende:

Mein Server läuft in einem entfernten Hochleistungs-Rechenzentrum. Dieser hat dort auch eine reduntante (schreibt man des so? *g*) Anbindung ans Netz über LAN.

Ich hatte nun gedacht, ob es möglich wäre, von mir zu hause aus über mein DSL Anschluß und dem DFÜ Netzwerk direkt auf meinem Server anzumelden und dessen LAN Anbindung ans Netz mitzubenutzen. Das alles allerdings ohne eine Internetverbindung über einen Provider wie T-online oder 1&1 oder so.

Ist also dann vom Prinzip her wie eine Netzwerk verbindung zwischen meinem Rechner zu Hause und meinem Server im entfernten Hochleistung-Rechenzentrum.


Ob das alles funktioniert und ob ich da irgendwas rechtliches beachten muß weiß ich nur leider nicht, weswegen ich natürlich auch andere danach Frage :-)


MfG
Stefan
Benutzeravatar
SeboStone
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 19. Jan 2004, 09:17
Wohnort: bei Pforzheim

Beitrag von SeboStone »

Wie schon mal gesagt, nein, über DSL geht es NICHT ohne einen Provider! Das wäre so als ob Du telefonieren willst ohne eine Telefonleitung! Denk' doch mal nach!

Das einzige das funktionieren würde ist wie mein Vorredner sagt über ISDN oder Analog-Modem(kein DSL-Modem!!!!), nur hast Du dann nur ISDN Geschwindigkeit und das ist wohl nicht in Deinem Sinne. Und Du BRAUCHST einen Telefonanschluss!

Wie gesagt, auch wenn's nicht nett ist, DENK' nochmal drüber nach was Du Dir da ausgedacht hast!



Sebo
Gast

Beitrag von Gast »

kannst dir ja von zuhause ein Netzwerkkabel zum Rechenzentrum legen :lol:
Antworten