Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wiederherstellung Datenbank mit phpmyadmin?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
wolle
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 17. Aug 2003, 12:48
Wohnort: Sachsen

Wiederherstellung Datenbank mit phpmyadmin?

Beitrag von wolle »

So ein Kreuz aber auch, habe mir vor ein paar Tagen bei server4free einen feinen Server mit susu-linux 8.2 eingetreten :D und fange langsam an, die ersten Schritte in Richtung Linus zu gehen und Blut zu lecken :wink: . Aber die Kenntnisse reichen noch lange nicht aus, um nun als root auf dem Ding herum zu hirschen und auf Teufel komm raus da zu spielen.

Mein Problemchen. Habe eigenhändig mein erstes postnuke-Portal installiert - läuft auch prima. Die Datenbank dazu problemlos mit phpmyadmin erstellt und auch schon mal gesichert. Nun habe ich die Frage: sichern der Datenbank über phpmyadmin kann ich, doch wie bekomme ich den sql dump später (etwa bei Problemen bzw. von einem vorhandenen anderen Portal) wieder über die phpmyadin-oberfläche wieder hinein? Habe mich mal im Net und in Büchern über mysql versucht schlau zu machen, doch so richtig habe ich es nicht gefressen (Mist, mein englisch ist eben doch nur rudimentär, da nie gelernt). Kann mir jemand verständkich erklären, wie das nun geht?

Gruß und Dank

Wolle

(wußte nicht so richtig, wo ich diese Frage rein setzen soll, deshalb erst einmal hier)
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Fragen zu phpMyAdmin und PostNuke sind ja typische LAMP-Anwendungen. In einer der vergangen Internet Professionell war mal eine SuSE 8.2 Evaluation drin, da ist auch phpMyAdmin ganz gut beschrieben.
In phpMyAdmin: Wenn Du auf den Namen der Datenbank klickst, kannst Du auf der rechten Seite einen Punkt SQL auswählen. Entweder gibt man da SQL-Befehle ein oder lädt eine SQL-Datei hoch, in diesem Fall das Backup.
Haken daran: Es kann sein, dass die Datei zu fett ist und der Apache sie nicht will. Dann muss sie leider erst per FTP hochgeladen werden und dann von der Kommandozeile eingefüttert werden:
http://www.itst.org/archiv/specials/mysqlbackup.php
Das ist für Dich mit einem Root-Server natürlich kein Problem. Hier werden beide Methoden ausführlich und auf deutsch beschrieben.
Wo wir grad bei der Kommandozeile sind:
http://www.networkcomputing.de/workshop/ws2_0701.html
Letztlich macht phpMyAdmin nichts anderes als eine schöne Verpackung für alles was man mit mysqladmin auf der Kommandozeile machen kann.
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Re: Wiederherstellung Datenbank mit phpmyadmin?

Beitrag von moenk »

Ich schieb den uralten Fred mal wieder hoch.
Es gibt für den Zweck wohl zur Zeit nichts besseres als dies hier:
http://www.ozerov.de/bigdump.php
Oder fällt noch jemand etwas dazu ein?
Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?
Benutzeravatar
nbkr
Guru
Guru
Beiträge: 2857
Registriert: 10. Jul 2004, 15:47

Re: Wiederherstellung Datenbank mit phpmyadmin?

Beitrag von nbkr »

Das Uploadproblem löst das Script aber auch nicht, oder? Das umgeht nur das PHP/Apache Timeout. Das max_upload_size würde einen großen Dump immer noch blockieren.
Kann gar nicht sein, ich bin gefürchtet Wald aus, Wald ein.
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wiederherstellung Datenbank mit phpmyadmin?

Beitrag von Dr. Glastonbury »

Moin,
du solltest außerdem zusehen, dass du ein richtiges Backup nicht mit MyAdmin machst, sondern mit einem geeigneten Backupskript. Denn das Problem an MyAdmin ist, dass für das Backup die Tabellen nicht gelockt werden und es somit zu Inkonsistenzen kommen kann, wenn etwa ein Wert noch nicht geschrieben wurde...

Sicher reicht es für deine Versuche, aber wenn die Projekte größer werden, solltest du das im Hinterkopf behalten ;)
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.
Antworten