Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lücken beim Kiosk-Admin-Tool

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
ratibor
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 11. Apr 2004, 23:08
Wohnort: Koblenz

Lücken beim Kiosk-Admin-Tool

Beitrag von ratibor »

Hallo,

ich habe in meinem LTSP Netzwerk bei den Benutzern, die sich automatisch auf den Clients anmelden über das Kiosk-Admin-Tool den Kiosk Modus eingestellt. Allerdings gibt es entweder Lücken, oder ich habe etwas vergessen. Zur Info, das System ist Suse 11.1 mit KDE 3.5

1) Ich habe eingestellt, dass der Hintergrund und die Symbole auf dem Desktop geschützt sind und vom Benutzer nicht verändert werden können. Allerdings kann der Benutzer ohne Probleme Dateien (und damit auch Symbole) in das Verzeichnis /home/Desktop/ schreiben bzw. löschen. Muss ich das dann noch manuell schreib-schützen?

3) Den Hintergrund kann der User zwar nicht direkt über die rechte Maustaste verändern, aber im Menu über Persönliche Einstellungen.

2) Ich habe Probleme, das KDE-Menu einzustellen: ich möchte, dass die User nicht auf alle Programme bzw. Funktionen zugreifen können. Immer wenn ich Änderungen am Menu vornehme (sei es direkt oder über das Kiosk-Admin-Tool) werden diese bei der nächsten Anmeldung des Benutzers wieder rückgängig gemacht. Im K-A-T kann man das Menu schützen, das bringt aber ja erst etwas, wenn das Menu auch so ist, wie ich das haben will.

Gruß
Wolfgang
Antworten