Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

kmail: Starthemmungen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
net.cat
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 12. Sep 2007, 15:43

kmail: Starthemmungen

Beitrag von net.cat »

Bei meinem kmail (version 1.12.4 unter KDE 4.3.5 (KDE 4.3.5) "release 3") vergehen nach dem Programmstart bis zum Abrufen der Mails vom imap-Provider bis zu 10 Sekunden Untätigkeit, d.h. ich sehe am Router, dass keinerlei Aktivität auf der Netzverbindung ist. Es sind zwar mehrere Konten in kmail eingerichtet, es wird per Einstellungen aber nur ein Konto nach dem Programmstart automatisch aktualisiert. Ich sehe dann zwar die Anzeioge "Abholen des Ordnerinhalts ....", aber wie gesagt, kein Traffic auf der Leitung.
Dass es am Server des Providers liegt, glaube ich deshalb nicht, weil es vorher mit kmail aus KDE 3.5.x keine solchen Verzögerungen gab, d.h. unmittelbar nach Programmstart war entsprechender Traffic auf der Verbindung zu beobachten.
Hat jemand eine Idee?

P.S. Bei knode ist es ähnlich: Deutlich längere Wartezeit bis zur Verbindung mit dem news server als bei KDE 3.5
Antworten