Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Apache sichtbar machen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
salezr
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30. Jan 2010, 15:36

Apache sichtbar machen

Beitrag von salezr »

Hallo Leute !
Ich hab ein kleines Problem der mich seit 1 Woche beschäftigt.
es geht um den Apache2 server der ist nur von Intern zu erreichen.
Es handelt sich um suse 11.2 ,es laufen folgende server DNS ,SQUID,APACHE2.
Die externe netzwerkkarte hat die vom Provider zugeteilte IP ,die interne 192.....
Zonen files hab ich so gemacht das die internen eigenen eintrag haben mit 192... und die externen auch so (isp ip).
Port Forwarding ist eingeschaltet,bringt aber alles nichts ich komm immer wieder auf die seite www.webhosting.at.
/etc/resolv.conf hat 2 nameserver die vom meinem isp.
wenn ich es mit nslookup www.meineseite probiere kommt nur die ip vom webhosting.at.
was mache ich falsch?
Ich wäre sehr für einen tipp dankbar
Alex
luwa
Member
Member
Beiträge: 151
Registriert: 6. Mär 2009, 18:01

Re: Apache sichtbar machen

Beitrag von luwa »

Was Deinen DNS angeht so kann er wohl nur für das interne Netz zuständig sein. Dort kannst Du bestenfalls einen CNAME für den Namen mit dem Dein Apache draußen zu sehen sein soll eintragen. Es sei Dein Provider hat Dir eine feste IP verkauft, was Geld kostet und somit sehr selten ist. Im allgemeinen bekommst Du für Deinen Host oder Router jedes mal eine neue IP. Daraus folgt dass Du einen DynDNS-Dienst wie z.B. dyndns.org nutzen musst. Die URL wäre dann www.meinseite.dyndns.org o.ä. Dort gibt es auch Scripte die dem Dienst bei jeder neuen Einwahl (weil Zwangstrennung nach 24h) die neue IP mitteilen. Wenn Du virtual Hosts am laufen hast musst Du 30-40 sec. nach der Einwahl auch noch den Apache neu starten da sonst nur noch der default Host zu sehen ist. Portforwarding? Nur wenn Du auch im Eingang über den Squid gehen willst. Erstmal würde ich den Port 80 auf der externen Firewall freigeben und schauen ob die Webseite von außen zu sehen ist. In die resolf.conf habe ich bei mir nur den eigenen DNS eingetragen welcher via forward Direktive dann den DNS des ISP konsultiert.
Das gilt jetzt alles für einen Rechner am Modem. Mit Router ist es ein wenig anders.

luwa
salezr
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30. Jan 2010, 15:36

Re: Apache sichtbar machen

Beitrag von salezr »

Vielen Dank
Ich versuchs mal mit dem cname,mal schauen.
Ich verstehe nur 1 nicht ,wenn ich auf die "whats my ip" seite gehe, hab ich immer die gleiche ip von anfang an schon,seit ich bei dem Provider bin,also müsste es doch irgendwie gehen oder meinst du was anderes :???: ?
Lg
Alex
salezr
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30. Jan 2010, 15:36

Re: Apache sichtbar machen

Beitrag von salezr »

Gelöst
das war es beim domainhoster angerufen wegen ip umstellung und es funktioniert
Vielen Dank
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Apache sichtbar machen

Beitrag von Dr. Glastonbury »

salezr hat geschrieben:Gelöst
Dann markiere das doch bitte durch ein [gelöst] im Titel -> einfach den ersten Post editieren ;)
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.
Antworten