Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

PDF mit Krusader geht nicht

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

PDF mit Krusader geht nicht

Beitrag von rbest »

hallo Leute, meiner einer arbeitet viel mit Krusader und bisher hatte ich PDF-Dateien immer mit F3 (öffnet sich krviewer) gelesen. Aufgrund eines Problems habe ich vermutlich irgendeine Abhängigkeit gelöscht, jetzt werden meine PDF nicht mehr angezeigt. Hat jemand eine Idee, welches Paket das sein könnte?
Dank euch!
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.
Kontaktdaten:

Re: PDF mit Krusader geht nicht

Beitrag von lOtz1009 »

Ist krviewer denn noch installiert (also direkt aufrufbar)?
Um welches OS geht es?
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Re: PDF mit Krusader geht nicht

Beitrag von rbest »

lOtz1009 hat geschrieben:Ist krviewer denn noch installiert (also direkt aufrufbar)?
Um welches OS geht es?
gehört krviewer nicht zum krusader? Aber wart mal, jetzt stell ich grad fest, hier handelt es sich wohl um eine Manchmal-Funktion. Manchmal geht es. Ach ja, das Leben ist doch wie eine Wattewolke. :???:

Es geht um suse 11.2.
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best
dietger
Hacker
Hacker
Beiträge: 626
Registriert: 17. Okt 2005, 10:27

Re: PDF mit Krusader geht nicht

Beitrag von dietger »

Bei mir öffnet Krusader pdf's mit dem Adobe Reader. Funktioniert einwandfrei.


Dietger
Antworten