Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] HP Pavillion TX2520au - 11.2 - start schlaegt fehl?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
linuxholgi
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 18. Feb 2004, 09:41
Kontaktdaten:

[gelöst] HP Pavillion TX2520au - 11.2 - start schlaegt fehl?

Beitrag von linuxholgi »

Hallo zusammen,

nach SuSE 9.3 bin ich zu Gentoo abgewandert. Nun hat es mich in den Fingern gejuckt und wollte doch mal OpenSuSE 11.2 auf meinem Notebook installieren. Gentoo laeuft soweit problemlos, ausgenommen suspend/resume hat ein paar Macken.

Also habe ich OpenSuSE in eine neue Partition installiert. Die Schwierigkeiten beginnen nun beim ersten Boot. Nach dem starten von HALD lande ich auf einem schwarzen Bildschirm. Nichts geht mehr.

Auch der Safe mode schafft keine Abhilfe. Mein Eindruck ist, das wohl das Setup versucht einen X-Server zu starten, um selbiges komplett abzuschliessen. Mein Notebook ist mit einer ATI Radeon Mobility ausgestattet.

Hat vielleicht jemand eine Idee?

Gruss
Holger
* Use Linux - be ROOT * Use Windows - REBOOT
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: HP Pavillion TX2520au, erste start schlaegt fehl

Beitrag von whois »

Hi Holger

Du bist ja nicht ganz unbeleckt. ;)
Hast du mal versucht mit den SAX default Einstellungen zu booten?

http://www.linupedia.org/opensuse/Schwa ... rtet_nicht
http://www.linupedia.org/opensuse/ATI

cu
linuxholgi
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 18. Feb 2004, 09:41
Kontaktdaten:

Re: HP Pavillion TX2520au, erste start schlaegt fehl

Beitrag von linuxholgi »

Ich hab schon mal etwas weiter rumprobiert. Das Problem scheint nicht unbekannt zu sein.

http://forums.opensuse.org/install-boot ... creen.html

Irgendwann hab ich geschafft mit CTRL-C den Bootvorgang abzugrechen. Mit sax -a wird eine xorg.conf erstellt, radeon als treiber. Egal was ich mache. Auch wenn ich den Treiber in der xorg.conf manuell auf VESA aendere, ein X wird nicht gestartet.

Jedesmal "No screens found" als Felhermelding. Die xorg.conf sieht aber OK aus. Starte ich mit generierter xorg.conf normal, ende ich wieder nach HALD auf einem schwarzem Bildschirm und nichts geht. Loeschen der xorg.conf hilft auch nichts, sax -r -m 0=vesa gibt auch auf mit "no screens found".

Eigentlich habe ich gehofft, mir durch die Installation von SuSE diese Handbarbeit und langen Recherchen+Lernkurve ersparen zu koennen. Nun gibts schon gleich eine Initialhuerde :-(

Gruss
Holger
* Use Linux - be ROOT * Use Windows - REBOOT
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4012
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: HP Pavillion TX2520au, erste start schlaegt fehl

Beitrag von misiu »

Starte mal mit folgenden Kernelparametern:

Code: Alles auswählen

noapic nolapic pci=nomsi
Falls da eine ATI-Grafikkarte werkelt, dann wird die wohl erst mit dem ATI-fgrlx-Treiber
laufen.

MfG
misiu
linuxholgi
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 18. Feb 2004, 09:41
Kontaktdaten:

Re: HP Pavillion TX2520au - SuSE 11.2 - start schlaegt fehl?

Beitrag von linuxholgi »

Also ich habe jetzt direkt von ATI das Treiberpaket runtergeladen und quasi manuell installiert. Die bei SuSE gelisteten Repos mit RPMs, waren nicht aufzufinden. Die Links haben nicht funktioniert.

Nach dem Ausfuehren der "Automatischen ATI Installation" und einem Neustart, lief dann alles wie erwartet.

Gruss
Holger
* Use Linux - be ROOT * Use Windows - REBOOT
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.
Kontaktdaten:

Re: HP Pavillion TX2520au - SuSE 11.2 - start schlaegt fehl?

Beitrag von lOtz1009 »

Die "Links" hättest du dir als Installationsquellen einrichten müssen und dann per Paketmanager die Treiberpakete installieren. "Direkten" Zugriff hast du da nicht drauf ;)

Aber so gehts nun auch ;)
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Antworten