Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] SUSE 11.2: Netzwerkmanager: eth0 und eth1 gemischt?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
SUSE_PC
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 26. Jan 2010, 08:05

[gelöst] SUSE 11.2: Netzwerkmanager: eth0 und eth1 gemischt?

Beitrag von SUSE_PC »

SUSE 11.2: Netzwerkmanager: eth0 und eth1 gemischt?

Hallo,

als Neuling habe ich mich nun durch einige Foren durchgelesen. Aber den Networkmanager (wie findet man den überhaupt? Wenn ich auf das Stecker-Icon unten rechts gehe, dann erscheint das Wort active. Ein rechter Mausklick zeigt auch keinen Namen Networkmanager. Aber ich vermute mal, dass es dieser ist.) habe ich nicht verstanden.

Zunächst möchte ich meinen virtuellen PC mit zwei Netzwerkkarten (eth0 für Internet, eth1 für internes Netzwerk) in Betrieb nehmen. Doch bisher konnte ich entweder ins Internet, oder das Interne Netzwerk nutzen. Nun habe ich SUSE 11.2 neu installiert.

Problem/Frage: Wenn ich auf das Icon klicke, dann erscheinen eth0 und eth1 durcheinander. Was bedeuten die einzelnen Angaben und Symbole? Wo kann man das nachlesen? Die Einträge lauten von oben nach unten gelesen:
1. Zeile: Stecker-Bild (nicht eingesteckt), System eth1, rotes Herz
2. Zeile: Active
3. Zeile: System eth0
4. Zeile: graue Linie
5. Zeile: Stecker-Bild (nicht eingesteckt), System eth0
6. Zeile: leer
7. Zeile: System eth1
8. Zeile: graue Linie

Folgendes verstehe ich momentan auch noch nicht: Habe Suse installiert und gleich nach der ersten Anmeldung erscheint dieses grüne Stecker-Icon unten links. Die dort aufgeführte Option Manage Connections ist leer, obwohl ich derzeit damit im Internet bin. Demnach hat sich Yast (ohne dass ich es aktiv gestartet hatte) der Netzwerkkarteneinrichtung angenommen und das Ico unten rechts bleibt leer? .....irgendwie für mich momentan unlogisch.

Hat jemand Infos zum Verstehen und Bedienen des Netzwerkmanagers? Was bedeutet rotes Herz? Gerne würde ich mit diesem Arbeiten, da er wohl den Betrieb zweier wahlweise zuschaltbarer Netzwerkkarten anbietet.

Über Hilfelinks wäre ich dankbar.
Zuletzt geändert von SUSE_PC am 10. Mär 2010, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Erst verstehen, dann nutzen.
adda
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 6. Jan 2006, 16:32

Re: SUSE 11.2: Netzwerkmanager: eth0 und eth1 gemischt?

Beitrag von adda »

SUSE_PC hat geschrieben:Hallo,
Aber den Networkmanager (wie findet man den überhaupt?)
Wenn Du mit Yast und KDE arbeitest, dann gehe zu Yast-Kontrollzentrum -> Software,
wo Du das Paket installiert hast. Da findest Du ein Verzeichnis der Dateien mit Angabe,
wo sie installiert sind.
Zunächst möchte ich meinen virtuellen PC mit zwei Netzwerkkarten (eth0 für Internet, eth1 für internes Netzwerk) in Betrieb nehmen. Doch bisher konnte ich entweder ins Internet, oder das Interne Netzwerk nutzen. Nun habe ich SUSE 11.2 neu installiert.
Deine Angaben erfordern die Glaskugel
Mit was gehst Du ins Internet (DSL / ISDN oder)
Wenn Du nur e i n e Verbindung hast, kannst Du eth0 und eth1 nur abwechselnd nutzen.
Problem/Frage: Wenn ich auf das Icon klicke, dann erscheinen eth0 und eth1 durcheinander. Was bedeuten die einzelnen Angaben und Symbole? Wo kann man das nachlesen? Die Einträge lauten von oben nach unten gelesen:
1. Zeile: Stecker-Bild (nicht eingesteckt), System eth1, rotes Herz
2. Zeile: Active
3. Zeile: System eth0
4. Zeile: graue Linie
5. Zeile: Stecker-Bild (nicht eingesteckt), System eth0
6. Zeile: leer
7. Zeile: System eth1
8. Zeile: graue Linie
Wie wählst Du Dich ins Internet ein? Welches Gerät benutzt Du. (KInternet, qinternet, cinternet ???)
Folgendes verstehe ich momentan auch noch nicht: Habe Suse installiert und gleich nach der ersten Anmeldung erscheint dieses grüne Stecker-Icon unten links. Die dort aufgeführte Option Manage Connections ist leer, obwohl ich derzeit damit im Internet bin. Demnach hat sich Yast (ohne dass ich es aktiv gestartet hatte) der Netzwerkkarteneinrichtung angenommen und das Ico unten rechts bleibt leer? .....irgendwie für mich momentan unlogisch.
Du hast alles, was Du bekommst, - haben wollen - und bei der Installation enthalten.
Hat jemand Infos zum Verstehen und Bedienen des Netzwerkmanagers? Was bedeutet rotes Herz? Gerne würde ich mit diesem Arbeiten, da er wohl den Betrieb zweier wahlweise zuschaltbarer Netzwerkkarten anbietet. Über Hilfelinks wäre ich dankbar.
Du fragst und siehsr den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Du bist hier in einem Forum, wo Du "suchen" kannst nach allem, was Dich interessiert.
Du kannst auch in www.google.de suchen, wenn Du weißt, was Dich interessiert.

Du findest auf Deinem PC unter /usr/share/doc "manuals" und weiter unter
/usr/share/doc/packages für jedes installierte Paket Infos.

Wenn Du die Pakete installierst, in denen die Infos sind, dann auch noch mehr
Z.B. Kernel -> Doc da gibt es die Documents

Und wenn Du künftig Antworten auf Deine Fragen haben willst, dann mußt Du so
fragen, wie erforderlich (Infos hier im Forum - lesen)

Meine Antwort soll Dir nur einen Schritt weiter helfen. Bin nur User.

adda
SUSE_PC
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 26. Jan 2010, 08:05

Re: SUSE 11.2: Netzwerkmanager: eth0 und eth1 gemischt?

Beitrag von SUSE_PC »

Hallo.

Vorab möchte ich sagen, dass ich die Ursache des Problem nicht gefunden habe.

Zunächst möchte ich mich für die umfangreiche Antwort bedanken. Mit Sicherheit weiß ich nicht, welche alle Informationen erforderlich sind, um das Problem zu lösen. Aber dennoch habe ich überlegt, welche Informationen ich in die Frage reinschreibe. Schade ist, wenn nicht richtig gelesen wird oder gar andere Fragestellungen (wie zB ISDN. Dann hätte man auch noch analoges Modem vermuten können) reininterpretiert werden.

"Deine Angaben erfordern die Glaskugel
Mit was gehst Du ins Internet (DSL / ISDN oder)
Wenn Du nur e i n e Verbindung hast, kannst Du eth0 und eth1 nur abwechselnd nutzen."

Der PC hat zwei Ethernet-Netzwerkkarten und ich gehe mit einer Ethernet-Netzwerkkarte ins Internet (wie in der Frage beschrieben). Üblicherweise wird heute DSL verwendet. Mit einer Ethernetkarte habe ich es bisher auch noch nicht probiert, an einen ISDN-Bus zu gehen. Würde wahrscheinlich wegen unterschiedlichen Protokollen auch nicht funktionieren.

Ich hatte nie erwähnt, mit beiden Karten ins Internet zu gehen. Schade ist, dass nun darüber geantwortet wird. Eine ist für das Internet und die andere ist für das Interne Netzwerk, in dem sich die Server befinden.

Ergebnis und Einschätzung aus meiner Sicht:
Im Netz gab bei der Verwendung zweier Netzwerkkarten oft die Empfehlung, nicht den Netzwerkmanager zu verwenden. Ich bin mit der Menüführung nicht klar gekommen und hatte den Eindruck, dass in der Software, die Karten vertauscht werden. Vermutlich Bug.

Ich habe die traditionelle Methode über Yast verwendet.
Erst verstehen, dann nutzen.
Antworten