Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

unixODBC, freeTDS (Installations-)Problem

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Lay_C
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jan 2010, 20:04

unixODBC, freeTDS (Installations-)Problem

Beitrag von Lay_C »

Hi ihr

Da ich Suse neu und ungewohnt für mich ist, ich mich aber trotzdem damit auseinandersetzen muss, habe ich zur Zeit einige Probleme. Die meisten davon konnte ich mit Hilfe von Google lösen.

Nun habe ich versucht mit Hilfe von freeTDS und unixODBC einen DSN zu erstellen. Da ich aber zuerst TDS und dann ODBC installiert habe, man aber nach der Anleitung auf der unixODBC Site http://www.unixodbc.org/doc/FreeTDS.html es in der umgekehrten Reihenfolge installieren soll und es nicht wirklich funktioniert hat, habe ich es in der auf der Seite angegeben reihenfolge neuinstalliert, beide Programme jeweils mit make uninstall, ./configure, make, make install.

Da ich unixODBC zuvor schon zusammen mit dem Treiber von easysoft installiert hatte, funktioniert nun garnichtsmehr mit odbcinst bzw odbc_config.
Gibt es nun eine Möglichkeit das ganze wiederherzustellen? Ich drehe hier fast durch... Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

mfg,
Lay_C
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: unixODBC, freeTDS (Installations-)Problem

Beitrag von Jägerschlürfer »

ich denke es wäre besser gewesen die Pakte über einen Paketmanager zu installieren,...

Was für eine Opensuse Version läuft denn bei dir überhaupt?
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: unixODBC, freeTDS (Installations-)Problem

Beitrag von whois »

Jägerschlürfer hat geschrieben:ich denke es wäre besser gewesen die Pakte über einen Paketmanager zu installieren,...
Beide Pakete sind übrigens im Repo zu finden.
Das handling ist so eindeutig besser und stress minimierter. ;)
Lay_C
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jan 2010, 20:04

Re: unixODBC, freeTDS (Installations-)Problem

Beitrag von Lay_C »

Das Problem ist zum einen, dass ich mich mit Yast nicht auskenne, es aber immerhin hinbekommen habe es in der Konsole zum laufen zu bringen (habe nur über ssh zugriff).
Und zum anderen, dass es sich um openSUSE 10.2 handelt und keine der angegebenen Quellen mehr verfügbar ist und ich ja keine CD einlegen kann. Deshalb konnte ich die pakete nicht über den Paketmanager installieren.
Und bis jetzt habe ich nicht herausgefunden wie man Yast neue Quellen zuweist. Wahrscheinlich habe ich aber nur falsch gesucht, es müsste doch bestimmt möglich sein oder?

EDIT: Ok... ich hab jetzt neue Quellen hinzugefügt, die von 11.0. Allerdings bekomme ich jetzt die folgende Fehlermeldung beim öffnen von Software Management:
There was an error in installation source initialization.
http://download.opensuse.org/distributi ... /repo/oss/:
Can't parse packages file: Can't open /var/lib/zypp/cache/Source.np9Vao/DATA/descr/packages

Woran liegt das? Ist es weil das repository nicht für die openSUSE Version ist?
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3800
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: unixODBC, freeTDS (Installations-)Problem

Beitrag von Sauerland »

Quellen für 10.2:
ftp://ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/discont ... o/oss/suse
ftp://ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/discont ... pdate/10.2

Du solltest aber auf eine aktuelle Version umsteigen, da opensuse 10.2 nicht mehr aktualisiert wird.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Lay_C
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jan 2010, 20:04

Re: unixODBC, freeTDS (Installations-)Problem

Beitrag von Lay_C »

Danke erstmal ich werde es mal ausprobieren. Umsteigen kann ich nicht, der Admin will die Version behalten, ich muss zur Zeit nur auf dem Server arbeiten.
Ich melde mich dann ob es funktioniert hat.
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: unixODBC, freeTDS (Installations-)Problem

Beitrag von Jägerschlürfer »

Lay_C hat geschrieben:Umsteigen kann ich nicht, der Admin will die Version behalten
was ist denn das für ein Admin? Einer der kein Wert auf Sicherheit legt :???: :irre:
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu
Lay_C
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jan 2010, 20:04

Re: unixODBC, freeTDS (Installations-)Problem

Beitrag von Lay_C »

Wahrscheinlich eher "Never change a running system"... ändert auch nix an meinem Problem... ich muss auf jeden Fall mit 10.2 klarkommen... Der Admin hat jetzt die Suse DVD eingelegt aber ich bekomme immernoch den Fehler:

There was an error in installation source initialization.
cd:///?devices=/dev/hdc: Can't parse packages file: Can't
open /var/lib/zypp/cache/Source.ThNwZL/DATA/descr/packages

EDIT: Mit den o.a. Quellen bekommme ich zwar beim öffnen von Software Management keinen Fehler mehr, dafür beim installieren der Pakete:

Code: Alles auswählen

Installation of package ./i586/unixODBC-2.2.12-13.i586.rpm failed.
Subprocess failed. Error: RPM failed:
                                                                
---                                                            
-?-  

EDIT2: ok habs hinbekommen, einfach die rpms runtergeladen und mit rpm -i installiert, und für freetds hab ich noch ne eigene rpm erstellt. bis darauf dass die freetds.conf jetzt direkt im /etc/ leigt und ich keine Ahnung habe warum, läuft unixODBC und freeTDS... ich bekomme trotzdem keine Verbindung mit tsql :(

habe in der freetds.conf folgende Zeilen hinzugefügt:

[TEST]
host = 129.69.1.210
port = 1433
tds version = 8.0

Die IP und der Port stimmen auf jeden Fall. Da es sich um eine MSSQL 2008 handelt dachte ich tds 8.0 muss schon sein oder?
Muss da noch mehr hinzu? Wenn ich mit tsql folgendes probiere:

tsql -S TEST -U username -P password -D standardDBfuerusername

dann bekomme ich folgenden Fehler:

locale is "C"
locale charset is "ANSI_X3.4-1968"
Default database being set to standardDBfuerusername
Msg 4060, Level 11, State 1, Server Servername\Instanzname, Line 0
Cannot open database requested in login 'standardDBfuerusername'. Login fails.
Msg 18456, Level 14, State 1, Server , Line 0
Login failed for user 'username'.
Msg 20002, Level 9, State -1, Server OpenClient, Line -1
Adaptive Server connection failed
There was a problem connecting to the server

Weiß jemand woran das liegen kann?


Weiß jemand wie man den beheben kann?

EDIT (Hoffentlich der letzte): Also das letzte Problem lag nicht an mir wie ich nach einer E-Mail heute nachmittag festgestellt habe "zieht" gerade der Server um und ein paar Datenbanken (darunter auch meine) sind im Moment noch gesperrt... morgen mittag sehe ich dann ob es funktioniert
Antworten