Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Firefox 3.6 Gleitkomma-Ausnahme

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
DancingAntS
Member
Member
Beiträge: 112
Registriert: 15. Jan 2008, 19:26

[gelöst]Firefox 3.6 Gleitkomma-Ausnahme

Beitrag von DancingAntS »

Hi,

nach Aktualisierung von Firefox auf Version 3.6 startete dieser nicht mehr.
Die Konsolenausgabe liefert

Code: Alles auswählen

dancingants:~> firefox
/usr/bin/firefox: Zeile 128:  6639 Gleitkomma-Ausnahme     $MOZ_PROGRAM "$@"
/usr/bin/firefox ist ein Link auf /usr/lib/firefox/firefox.sh
$MOZ_PROGRAM ist dann /usr/lib/firefox/firefox

Bleibt dann also "$@" , welches im Skript wie folgt behandelt wird

Code: Alles auswählen

moz_debug=0
script_args=""
pass_arg_count=0
while [ $# -gt $pass_arg_count ]
do
  case "$1" in
    -d | --debugger)
      moz_debugger=$2;
      if [ "${moz_debugger}" != "" ]; then
        shift 2
        moz_debug=1
      else
        echo "-d requires an argument"
        exit 1
      fi
      ;;
    *)
      # Move the unrecognized argument to the end of the list.
      arg="$1"
      shift
      set -- "$@" "$arg"
      pass_arg_count=`expr $pass_arg_count + 1`
      ;;
  esac

if [ $moz_debug -eq 1 ]; then
  tmpfile=`mktemp /tmp/mozargs.XXXXXX` || { echo "Cannot create temporary file" >&2; exit 1; }
  trap " [ -f \"$tmpfile\" ] && /bin/rm -f -- \"$tmpfile\"" 0 1 2 3 13 15
  echo -e "set args ${1+"$@"}\nrun" > $tmpfile
  echo "$moz_debugger $MOZ_PROGRAM -x $tmpfile"
  $moz_debugger "$MOZ_PROGRAM" -x $tmpfile
else
  $MOZ_PROGRAM "$@"
fi
Kann mir jemand beim Verständnis dieser Codesequenz weiterhelfen und letztendlich wo der Fehler liegt?
"$@" und "$arg" dürften Leerstrings sein. Der Teil in der Schleife kann ja eigentlich nicht erreicht werden.
Wird durch $MOZ_PROGRAM "$@" irgendwie die Argumentlistenmenge verändert, z.B. dass angenommen wird "$@" muss existieren also existiert $1 weshalb 1 Argument abgearbeitet werden muss obwohl kein Argument existiert? Die Gleitkomma-Ausnahme also eine Division /0 ist.

Gruß DancingAntS

Edit: Das Thema hat sich insofern erledigt, da der Fehler bei allen installierten Gnome-basierten Programmen außer OOo auftritt.

Edit2: Fehlerursache war eine verstellte Einstellung in Systemeinstellungen(systemsettings)→Erscheinungsbild→Gtk-Stile und Schriftarten.
Offenbar hat sich durch irgendeine nicht nachvollziehbare Ursache das Qt-Thema (welches schon früher Probleme mit OOo bereitet hatte) aktiviert. Die Umstellung auf ein anderes Thema hat das Problem behoben.
Antworten