Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

grub Win7

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
cat007
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 25. Sep 2008, 18:07

grub Win7

Beitrag von cat007 »

Hallo
Ich habe einen Notebook mit win 7 ultimate
und habe als zweites System opensuse 11.1 inst.
Eine Festplatte keine Partition. (vor der inst. von suse)
Grub sieht beide und ich kann beim hochfahren wählen.
Soweit so gut jetzt bin über Yast in den Einstellung vom Grub und habe die Reihenfolge geändert.
Das war es Grub ist nicht mehr vorhanden, ich komme nirgendwo mehr hin Reparatur geht auch nicht.
Neuinstal. und Finger weg das kann es doch nicht sein.

Bitte um HILFE
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: grub Win7

Beitrag von admine »

cat007 hat geschrieben: Das war es Grub ist nicht mehr vorhanden, ich komme nirgendwo mehr hin
Fehlermeldungen? :roll:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
cat007
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 25. Sep 2008, 18:07

Re: grub Win7

Beitrag von cat007 »

ich bin Nutzer
wo soll denn da eine Fehlermeldung sein beim Booten kommt dann nichts .
Sobald ich in Grub was ändere habe es zwei mal gemacht ist er beim booten nicht mehr da .
gruß
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: grub Win7

Beitrag von revealed »

Hi..

Kannst du das nochmal ein bisschen aufschlüsseln bitte :)

Du hast Zwei Datenträger? Auf einem war Win7 installiert, der zweite war leer? Auf diesem leeren hast du Linux installiert?

Also liegen derzeit auf einer Festplatte zwei Datenträger:
1 Win7
2 Linux
Beides auf einer Festplatte? Keines Bootbar?

Mit reihenfolge meinst du, du hast den default eintrag geändert? Ist das generell so oder nur beim ändern? Wie änderst und was änderst du? Benutzt du eventuell YasT oder erledigst du das per Konsole?

Wird GRUB bzw der MBR überschrieben?

Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |
cat007
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 25. Sep 2008, 18:07

Re: grub Win7

Beitrag von cat007 »

Hallo

Eine Festplatte keine Partition
Ich habe nichts gemacht alles so wie opensuse es macht (keine Änderung im setup).
Gebooten und laufen lassen keine Einstellung Name Kennwort KDE4
Keine Änderung an den vorgeschlagenen Partitionen.
1.win7
2.opensuse 11.1
3. in Yast Bootlader Haken an Windows gemacht .
4. gebootet grub ist nicht mehr da .
5.Opensuse neu inst.
6.Grub wieder da ich kann auf win oder opensuse booten .


Das kann jeder so nachmachen bin sicher das das bei jedem so ist.
Nichts über Konsole .
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.
Kontaktdaten:

Re: grub Win7

Beitrag von lOtz1009 »

War bei 11.1 das Tool für GRUB nicht defekt?
Wenn du nur das Defaultsystem ändern willst, dann ändere den Wert in der /boot/grub/menu.lst
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
cat007
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 25. Sep 2008, 18:07

Re: grub Win7

Beitrag von cat007 »

Hallo

da war und ist nichts defekt.
Wenn ich das nicht unter Yast ändern kann wo dann.

Ich habe das gleiche bei Vista gemacht kein Problem das muß an win7 liegen.

Dann lass ich eben die Finger davon.

Danke Gruß
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: grub Win7

Beitrag von revealed »

Code: Alles auswählen

Ich habe das gleiche bei Vista gemacht kein Problem das muß an win7 liegen.
Das könnte sein.. Ich hab noch kein Win7 hier... aber arbeitet man dort noch mit bcdedit?

Wolltest du jetzt dass im Linux bootloader GRUB beispielsweise Linux oberhalb vom SuSE eintrag steht? Dann müsstest du dir mal vermutlich die:

Code: Alles auswählen

cat /boot/grub/menu.lst
Erstmal ansehen. Du kannst freilich einen Eintrag weiter nach Oben setzen und die Änderung dann auf das System anwenden. Auch per command line interface. (cli).

Mit dem default Eintrag sagst du halt GRUB welcher Eintrag automatisch angewählt wird.

Hier könntest du mal ein bisschen grobe theorie lesen:
http://de.opensuse.org/SDB:Der_Bootmanager_GRUB

Ich könnte mir auf jeden Fall vorstellen, dass der linux bootloader den Windows Bootloader überschreibt und andersrum.
Beides in einen Topf werfen ist auf jeden Fall verkehrt würde ich sagen.

Vor allem kann man den Windows Bootloader aus Grub heraus anstossen.... also ... haja. Es ist eigentlich keine all zu krasse zauberei. Du müsstest halt herausfinden was passiert, sofern es dich wirklich interessiert. Alles vorkauen kann man dir leider nicht.

Falls du wirklich hilfe brauchst, möchten einige sicherlich wissen:

df -h
fdisk -l
cat /boot/grub/menu.lst

Und ob du beispielsweise möchtest, dass du GRUB aus dem Windows Bootloader heraus wieder starten kannst.
Ich hab den Vista Bootloader bei mir beispielsweise mit GRUB verkettet.
Aus GRUB starte ich den Windows Bootloader und aus dem Windowsbootloader kann ich wieder GRUB starten.

Beispiel: In Grub hab ich einen Eintrag Windows. Wenn ich enter drücker kann ich wählen:
-> Windows Vista
-> Grub (mit bcdedit eingetragen)

Wenn ich im Windows Bootloader wieder GRUB wähle, dann komm ich wieder in den Linux Bootloader mit dem Eintrag OpenSuSE.

Aber als erstes startet erstmal grub. Damit ich grub starten kann musste ich rawdaten in eine binärdatei schreiben. Also habe ich quasi GRUB als image in den Windowsbootloader eingehängt. Wenn sich was ändert platziere ich alles per script so wie es sein soll und bau mir noch einen Personalisierten Hintergrund in GRUB ein.

Ist halt alles eine Frage dessen welche Anforderungen man daran stellt.

Mit GRUB2 beispielsweise kenn ich mich noch garnicht aus. Irgendwie bin ich froh dass SuSE die Entscheidung getroffen hat, erstmal beim alt bewährten zu bleiben.

Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |
cat007
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 25. Sep 2008, 18:07

Re: grub Win7

Beitrag von cat007 »

Danke für die Antwort
aber so tief wollte ich in die Materie nicht eindringen.

Wenn der Fehler bekannt ist wird er wohl bei der Nächsten Version nicht mehr vorkommen.
Danke.
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3895
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: grub Win7

Beitrag von Rainer Juhser »

cat007 hat geschrieben:so tief wollte ich in die Materie nicht eindringen
Nimm es mir bitte nicht übel, aber mit der Einstellung solltest du dir wirklich überlegen, ob Linux das Richtige für dich ist.

Und nein, ich will damit *nicht* sagen, dass Linux sich nur für Frickler und Bastler eignet, sondern dass es hier auch reinen Anwendern mit ein wenig Lernbereitschaft und Eigeninitiative möglich ist, kleinere Probleme selbst zu lösen, für die sie bei anderen Betriebssystemen erstmal auf Updates warten und diese Updates auch noch teuer bezahlen müssen. ;)
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
cat007
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 25. Sep 2008, 18:07

Re: grub Win7

Beitrag von cat007 »

Hallo
da hast Du recht, mit Treibern sehe ich da auch kein Problem.
Aber ein Bootmanager der muß schon gehen sonst komme ich einfach nicht weiter.
Ich habe alles jetzt schon 3 mal Inst. das nimmt sehr viel Zeit in Anspruch.

Gruß und Danke
Antworten