Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WLAN Treiber über Konsole ?! Probleme ?!

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
nautilus59
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 19. Jan 2010, 23:34

WLAN Treiber über Konsole ?! Probleme ?!

Beitrag von nautilus59 »

Habe hier eine Datei
rtl8192se_linux_2.6.0013.1204.2009
Geht um die Installation eines Treibers für Belkin Wlan USB Adapter Stick

habe die mit „ tar -xfvz package.tar.gz “ entpackt.
Jetzt ist ein Ordner mit dem Namen package enstanden .
Darin sind 15 Dateien u.a. 6 shelldateinj wie runwpa und eine
RadioPower.sh und auch ein Makefile und wieder ein gezippte Datei
wpa_supplicant-0.6.9.tar.gz
und auch ein Ordner-

Erschwerend kommt hinzu, dass ich jemandem weit weg (der von Linux nixht viel hält)
dies per Telefon Schritt für Schritt erklären will, dass das da läuft.
Ist das jetzt wirklich mit . Su und passwort, also dann als root weiter
dann mit make und enter , dann mit make install und enter
installierbar

In der readme steht es so:
0. Change to Super User

sudo su

1. Compile driver from the source code

make

2. Install the driver to the kernel

make install

reboot


3. uninstall driver

make uninstall

^^^^^^^^^^^^
gibt soviel Hinweise , dass Paket fehlen können (z.B. gcc ) und das es
Abhängigkeiten gibt, so daß eine Erstinstallation in GnomeTerminal
die klappt wie oben gesagt, nie funzt. :ops:
Geht das nicht irgendwie mit Yast, der das dann alles zusammen download.
Und ist diese Installation dauerhaft oder muss das dann auch noch mit modprobe
bearbeitet werden.

Na---mal schauen---
hoffentlich klappt wenigstens uninstall...wenn vorher was schiefgeht...

Bin Anfänger mit Interesse und feue mich auf
Hilfe oder Hinweise, wie man Probleme vermeiden kann !

Greetings from the NorthSea !
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: WLAN Treiber über Konsole ?! Probleme ?!

Beitrag von Grothesk »

Erschwerend kommt hinzu, dass ich jemandem weit weg (der von Linux nixht viel hält)
dies per Telefon Schritt für Schritt erklären will, dass das da läuft.
Dann vergiss es. Da wirst weder du noch der mit Linux 'beglückte' Freude haben.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: WLAN Treiber über Konsole ?! Probleme ?!

Beitrag von Jägerschlürfer »

gibts den Treiber nicht auch in einem Repo? Wenn ja, installier den doch ganz bequem mittels yast. Das kannste ja auch innerhalb einer Konsole starten.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu
nautilus59
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 19. Jan 2010, 23:34

Re: WLAN Treiber über Konsole ?! Probleme ?!

Beitrag von nautilus59 »

Hallo oder wie wir hier oben sagen: Moin !

Muss mich hier korrigieren. Ist wohl der treiber für den chip Realtek 8191se PCI-E NIC
vom Medion Akoya e1312.
Der wird von Suse11.2 auf einem usb stick nicht erkannt.
Mein Freund, dem ich da per Telefon helfe, hat schon vor Ort einen Techniker kommen
lassen, der hat das mit neuem Stick (ihm waren die 8GB von SUSE11.2 zu wenig)
hat also neuen 16GB stick mit ubuntu installiert (geht alles einfacher ?!) und dann
aber einen wlan stick mitdabei (D Link DW122 oder sowas.) Damit klappt es wohl.
Wahrscheinlich hat der gemerkt dass auch ubuntu da nichts findet beim e1312.
Aber nun wollt ich gern per Telefon zeigen, dass Sus11.2 mit dem obigen treiber
evtl. doch den Chip erkennt und auch ohne wlanstick ein wlan findet.
Der Treiber oben wird als einzige Lösung angegeben in diversen Foren !

Hab ich da keine Chance über Gnome Terminal, wenn da noch nie
ein Befehl abgesetzt wurde.?


Wenn da was fehlt z.B. gcc kann man da nicht mit zypper install gcc odere sowas nachhelfen.
Soll ich aufgeben !?
Ist hier ein SuSe-Profi, der sich vielleicht herausgefordert fühlt.
Werde mich melden, wenn es versucht wurde.
Da kommen ja wohl Fehlermeldungen die evtl. weiterhelfen.

Ansonsten ist wohl leider der Eindruck erzeugt, xp kan alles, aber bei Linux
fehlts überall.
Und , soviel weiss ich sogar schon, sit wohl falsch, man braucht nur etwas mehr
Mühe und Arbeit (ist ja auch noch ksotenlos !!!)
Also--alle, die hier totzdem mitmachen---
jeder Tipp wird gelesen !

Thanks .

Greeting from the NorthSea
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.
Kontaktdaten:

Re: WLAN Treiber über Konsole ?! Probleme ?!

Beitrag von lOtz1009 »

Poste doch mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

/usr/sbin/hwinfo --netcard
oder lass direkt mal das Script von http://www.linux-tips-and-tricks.de/collectnwdata laufen.

Siehe auch Siehe auch http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=663162#p663162
Zuletzt geändert von lOtz1009 am 28. Feb 2010, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
nautilus59
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 19. Jan 2010, 23:34

Re: WLAN Treiber über Konsole ?! Probleme ?!

Beitrag von nautilus59 »

Hallo an alle linuxianer !

Klappte tatsächlich nicht.Konnte per Telefon mit meinem Freund mit seinem Medion Akoya e1312 mit sus11.2 USBStick
folgendes erreichen:
der Treiber für den WLAN chip RTL8191SE WLAN 802.11n PCI-E NIC
wurde gefunden (wo in den Foren empfohlen wird)
und hatte 1,7 MB und endet mitz .tar.gz
Das entpacken mit dem Befhl tar klappte
Haben vorher in der Konsole mit zypper install make mit zypper make mit zypper tar
und mit zypper ..version und mit make --make und mit install --version alles überprüft
ob es das gibt, und das entpacken mit tar klappte
die readme.txt war da, da steht genau dieser Dreisatz su dann make dann mak install.
Aber dies eben klappe nicht, bei make war Schluß.

Das ganze war ca. 2 Stunden . Und was lernen wir daraus.
Wer keine Erfahrung mit linux hat, sollt es als LiveCd oder von anderen installieert nutzen.
Wer merkt, das Linux was nicht findet oder verscuht, genaue Anweisungen in den Foren
nachzuarbeiten, sollte lieber alle StarTrekFolgen sehen, das dauert weniger lang
und ist weniger frustrierend. (wenn man mal von Spock freiwilligen Gang in den Selbstmord abzieht)

Also Finger weg von alles was nicht gleich läuft.....

Warum man Programme schreibt, diese mit Anweisungen versieht, und dann klappt das alles nicht ?!

Ich weiß es nicht.

Danke für Eure MÜhe.
Heute war Sie vergebens.
Alles Google Hinweise wurden m.E. beachtet, aber es geht nicht !

Schade.
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.
Kontaktdaten:

Re: WLAN Treiber über Konsole ?! Probleme ?!

Beitrag von lOtz1009 »

nautilus59 hat geschrieben:Wer merkt, das Linux was nicht findet oder verscuht, genaue Anweisungen in den Foren
nachzuarbeiten, sollte lieber alle StarTrekFolgen sehen, das dauert weniger lang
und ist weniger frustrierend.
Quark!
Wer Fehlermeldungen im Wortlaut postet, dem kann meist auch geholfen werden.
Wenn gar nix hilft, versucht den ndiswrapper + Windowstreiber.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Antworten