Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
clin
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 12. Feb 2008, 20:14

[gelöst]Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von clin »

Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop aus?
Leider stellt der KDE Start die Lautstärke der Soundkarte bei jedem Rechnerstart auf Null, siehe bekanntes Problen unter
http://de.opensuse.org/SDB:Soundkarte_bleibt_stumm .

Ich habe deshalb ein kurzes Skript geschrieben, um die Lautstärke meiner Soundkarte nach dem Rechnerstart wieder herzustellen,

Code: Alles auswählen

#! /bin/bash
#       resound.sh  stellt den Sound wieder an
echo  Sound wird neu gestartet
rcalsasound stop
rm /etc/asound.state
rcalsasound start
alsactl store
echo  Sound läuft wieder
"resound.sh" 10L, 184C    
,
das ich von der Konsole aus starten kann.

Ich fände es aber schöner, wenn ich mit einem einzigen Klick auf ein Ikon auf dem desktop dieses Skript ausführen lassen kann. ;)
Gibt es dafür eine Möglichkeit? :???:

Über Hinweise freut sich
clin.
Zuletzt geändert von clin am 7. Mär 2010, 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von lOtz1009 »

Leg dir eine "Verknüpfung zu einem Programm" auf den Desktop und als Befehl gibst du dort ein sh /pfad/zur/resound.sh
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
clin
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 12. Feb 2008, 20:14

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von clin »

bei mir fehlt auf der rechten Maustaste die Auswahl "Neu erstellen".Wie mach ich denn dann die "Verknüpfung"?
clin
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 12. Feb 2008, 20:14

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von clin »

Also, jetzt hab ich es gefunden: Link auf desktop erstellen:
in Dolphin auf Desktop gehen, mit rechter Maustaste Menü aufmachen, Neu erstellen wählen und dann Verknüpfung zum Programm wählen und dort dann die erforderlichen Eingaben machen.
Leider mach ich da noch etwas falsch. Es kommt folgende Meldung:

Code: Alles auswählen

Sound wird neu gestartet
/home/Pfad/bin/./resound.sh: Zeile 5: rcalsasound: Kommando nicht gefunden.
rm: reguläre Datei (schreibgeschützt) „/etc/asound.state“ entfernen? j
rm: Entfernen von „/etc/asound.state“ nicht möglich: Keine Berechtigung
/home/Pfad/bin/./resound.sh: Zeile 7: rcalsasound: Kommando nicht gefunden.
/home/Pfad/bin/./resound.sh: Zeile 8: alsactl: Kommando nicht gefunden.
Sound läuft wieder
.
Das bedeutet also, dass das Programm nicht als root ausgeführt wird.
Ich müsste also eine Befehlsfolge eingeben und mit su starten.
Mit welchen Zeichen / Terminator mache ich klar, dass ein neuer Befehl folgt?
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von revealed »

Hilft es wenn du noch ein "kdesu" am Anfang in der Verknüpfung dazuschreibst?

Andere Frage, ... welchen Desktop setzt du ein? Falls du Kmix benutzt, öffne mal KMIX und schau bei Einrichten in Kmix ...Also "Einstellungen -> KMIx Einrichten ... " Ob du hast:
(Haken bei) "Lautstärken beim Anmelden wiederherstellen"

?

Falls ja oder auch nein, in beiden fällen deaktivere es einmal und aktiviere es wieder. Dann drücke nochmal auf anwenden... und versuche es nochmal? Sollte halt aktiviert sein im Endeffekt. Wenn du dann auf 90 stellst oder so, wird spätestens bei Kmix auf 90 gestellt?

Wie sehen denn die Berechtigungen für die asound.state aus?

Code: Alles auswählen

ls -al /etc/asound.state
Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |
clin
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 12. Feb 2008, 20:14

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von clin »

Danke für die Hinweise.
"kdesu" am Anfang bringt keine Besserung.

Berechtigungen asound sehen so aus :

Code: Alles auswählen

-rw-r--r-- 1 root root 7342 Jan 19 18:41 /etc/asound.state
.

Bei kmix war ein Haken bei "Restore volumes on login". den hab ich mal weggemacht.
Jetzt mal Neustart, mal sehen, ob der Sound dann wieder weg ist.

Gruß, clin.
clin
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 12. Feb 2008, 20:14

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von clin »

Hallo , ersmal Dank für die Hinweise.
Neustart hat leider nichts gebracht. Ich musste den Sound wieder mit dem Skript resound.sh staren.
Das "Problem" mit dem gewünschten "Ein-Klick-Start" über das Link-Ikon auf dem Desktop ist, dass ich zwei mal das root Passwort eingeben muß, d.h. dass es auf diese Weise keine wirkliche Erleichterung ist; dann kann ich den Sound auch gleich über die Konsole starten. :nosmile:
Bei den Eingaben zur Verknüpfung zm Programm resound gibt es erweiterte Einstellungen
und da gibt es "Terminal-Einstellungen". Was sollte ich da reinschreiben?
clin
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von revealed »

sorry das war wirr,,, aber wenn du ihn jetz wieder reinmachst?

Die Berechtigungen hab ich auch so... also das kanns dann wohl nicht sein... (Berechtigungen).

Ehm was für einen Desktop verwendest du?

Code: Alles auswählen

kde4-config --version
?

Code: Alles auswählen

cat /etc/SuSE-release
Gruß,

R

PS.: Das andere hätte ich gedacht müsste so gehen:

Code: Alles auswählen

kdesu sh /pfad/zur/resound.sh
An der Passworteingabe wirst du berechtigunstechnisch nicht vorbeikommen. Du benötigst für rcscripte meist superuserberechtigung.
Und wie du siehst gehört die hier:

Code: Alles auswählen

/etc/asound.state
(root)... du könntest noch mit sudo probieren, aber (sudoer) einrichten... selbst dann benötigtest du noch eine einmalige Passworteingabe pro Sitzung... ehm... ?
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |
clin
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 12. Feb 2008, 20:14

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von clin »

Haken wieder reingemacht, Neustart, Sound wieder weg.

Code: Alles auswählen

kde4-config --version
Qt: 4.5.3
KDE: 4.3.1 (KDE 4.3.1) "release 6"
kde4-config: 1.0

Code: Alles auswählen

cat /etc/SuSE-release
openSUSE 11.2 (i586)
VERSION = 11.2
Erstmal Danke und gute Nacht, ;)
clin.
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von revealed »

Ah ok... hm

jetzt ist doch die eigentlich Frage, warum das passiert? Könnte dir eventuell geholfen sein, indem man mal:

Code: Alles auswählen

zypper lr -uP

anschaut? Und vielleicht noch:

Code: Alles auswählen

/sbin/chkconfig alsasound
Meldet "ON" ?
Und vielleicht noch:

Code: Alles auswählen

rpm -qa | egrep "alsa|pulse"
?
Hm vielleicht auch nicht uninteressant:

Code: Alles auswählen

cat /etc/modprobe.d/50-sound.conf
Gruß,

R
Zuletzt geändert von revealed am 20. Jan 2010, 00:41, insgesamt 1-mal geändert.
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |
clin
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 12. Feb 2008, 20:14

Re: Gibt es eine Möglichkeit zum Skriptstart direkt vom Desktop?

Beitrag von clin »

kdesu sh /pfad/zur/resound.sh : hab ich so gemacht,war aber nix.

Code: Alles auswählen

/etc/asound.state
-bash: /etc/asound.state: Permission denied

na also.

Wenn ich sowieso Passworte eingeben muß, dann ist der Weg über die Konsole ganau so schnell wie der Skriptstart vom Desktop! :nosmile:

Also Fall gelöst!

Dennoch Dank für die Hlife.
Gute Nacht, :D
clin
Antworten