Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verschluesseltes Raid 5

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
jibbel
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 22. Dez 2008, 22:03

Verschluesseltes Raid 5

Beitrag von jibbel »

Hi Leut!

Eine meiner Festplatten liegt im sterben, und ich habe es gerade noch geschafft, alle Daten zu sichern, bevor sie sich endgültig verabschiedet hat.

Deshalb will ich mir ein RAID 5 zulegen.

Frage ist jedoch:
Hardware oder Software?
Hardware Controller liegt vor (On Board, ist aber ein guter, da ich ein Server-Mainboard habe)

Und dann noch:
Kann ich ein Hard, oder Software RAID erweitern? (Google liefert zweispaltige Informationen)
Was machen, wenn eine Platte kaputt ist, und ausgewechselt werden muss? (einfach tauschen?)
Was passiert, wenn ich die Platten herausnehmen muss, und anschließend aber falsch anschließe? (Garnichts gefunden)
Was kann ich machen, wenn der Hardware-Controller defekt ist? (Davon will anscheinend keiner etwas wissen)
Welches System ist Fehleranfaelliger?

Dann zum Dateisystem/Verschluesselung?
Welche Verschlüsselung ist heutzutage die beste?
Welches Dateisystem ist fuer Raid am besten geeignet?

Waere Super, wenn ihr mir in diesen entscheidenden Fragen helfen könntet, Manuals und help files kann ich dann auch selber lesen. Das Problem ist nur, ich weis nicht wo ich anfangen soll.

lg jibbel
drcux
Hacker
Hacker
Beiträge: 390
Registriert: 9. Aug 2005, 12:14

Re: Verschluesseltes Raid 5

Beitrag von drcux »

jibbel hat geschrieben:Hi Leut!

Eine meiner Festplatten liegt im sterben, und ich habe es gerade noch geschafft, alle Daten zu sichern, bevor sie sich endgültig verabschiedet hat.

Deshalb will ich mir ein RAID 5 zulegen.
Falscher Ansatz: Ein Raid ist kein Backup, lieber ein anständiges Backup fahren!

Ich zB. habe einen Server und einen Client mit jeweils 1TB Platte und synce jeden Tag vom Server auf den Client. Wobei das auch kein Backup im klassischen Sinne ist, wenn eine Datei auf Server gelöscht ist, ist sie beim nächsten Sync auch auf dem Client futsch.
Benutzeravatar
HBtux
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 18. Jul 2009, 22:52
Wohnort: $HOME

Re: Verschluesseltes Raid 5

Beitrag von HBtux »

Ich habe mal meine Komentare in Deinen Text eingefügt....

Eine meiner Festplatten liegt im sterben, und ich habe es gerade noch geschafft, alle Daten zu sichern, bevor sie sich endgültig verabschiedet hat.
Wie @drcux auch schon erwähnt hat. Raid ersetz das Backup nicht mal ansatzweise.
Wenn Dir die Daten nur ein bisschen wichtig sind, musst Du ein Backup machen.
Mit einem Raid überbrückst Du nur den Ausfall einer Platte, ohne das gleich der ganze Server abstürzt.
(allerdings können auch mehrere Festplatten gleichzeitig kaputt gehen - dann sind wir wieder beim Stichwort "Backup machen")
Deshalb will ich mir ein RAID 5 zulegen.

Frage ist jedoch:
Hardware oder Software?
Hardware Controller liegt vor (On Board, ist aber ein guter, da ich ein Server-Mainboard habe)
Das ist Geschmackssache. Ich persönlich verwende am liebsten Hardware-Raid.
Ich habe bisher gute Erfahrungen mit Hardware-Raid-Controller gemacht. (außer einmal - aber daran will ich nicht mehr denken....!)
Und dann noch:
Kann ich ein Hard, oder Software RAID erweitern? (Google liefert zweispaltige Informationen)
Ja und Nein (kommt sicherlich auf den Controller bzw. auf das BS an)
Gehe einfach mal von einem "Nein" aus.
Was machen, wenn eine Platte kaputt ist, und ausgewechselt werden muss? (einfach tauschen?)
Je nach Einstellung, wird die neue Platte dann wieder in den Raid-Verbund aufgenommen und selbständig mit Daten beschrieben.
Was passiert, wenn ich die Platten herausnehmen muss, und anschließend aber falsch anschließe? (Garnichts gefunden)
Wer soll das auch voraussagen können - Dummheit bleibt Dummheit.
Was kann ich machen, wenn der Hardware-Controller defekt ist? (Davon will anscheinend keiner etwas wissen)
Einen Ersatz-Controller verwenden :???: (falls vorhanden)
Oder einen neuen Controller verwenden, das Raid neu aufsetzen und das Backup zurückspielen.
Dann zum Dateisystem/Verschluesselung?
Welche Verschlüsselung ist heutzutage die beste?
Warum willst Du das Raid noch verschlüsseln....?
Welches Dateisystem ist fuer Raid am besten geeignet?
Das Dateisystem hat in erster Linie nichts mir dem Raid zu tun.
Raid hält Dir den Server am Laufen, wenn eine Festplatte den Löffel geworfen hat.
Verwende also das Dateisystem, in das Du das größte Vertrauen hast.
Viele Grüße
HBtux
jibbel
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 22. Dez 2008, 22:03

Re: Verschluesseltes Raid 5

Beitrag von jibbel »

WoW! das sind mal hammer antworten!

Ich hab 6x die selbe Festplatte, also wenn mal eine floeten geht, dann kann ich sofort eine neue einschieben.
Ein Backup ist sicherlich nicht schlecht, aber warum sollte nicht die Backup-festplatte defekt werden? (Backup ist doch eig RAID 1, oder?!?)

Ohne Verschlüsselung fühle ich mich nackt, und ausgeliefert.
Aber prinzipiell kann ich ein RAID schon verschlüsseln?

jibbel
jibbel
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 22. Dez 2008, 22:03

Re: Verschluesseltes Raid 5

Beitrag von jibbel »

Was passiert, wenn eine Festplatte nur kurzzeitig nicht am Controller hängt. z.B. weil das Festplattenkabel raus gerutscht ist.

bg jibbel
Benutzeravatar
HBtux
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 18. Jul 2009, 22:52
Wohnort: $HOME

Re: Verschluesseltes Raid 5

Beitrag von HBtux »

jibbel hat geschrieben: Ein Backup ist sicherlich nicht schlecht, aber warum sollte nicht die Backup-festplatte defekt werden? (Backup ist doch eig RAID 1, oder?!?)
Backup ist Backup.
und Raid ist Raid.
Beides hat nichts im entferntesten miteinander zu tun.

Backup:
Mit einem Backup sicherst Du wichtige Daten auf ein z.B. anderen Server oder ein externes Medium für den Fall, das Du aus versehen Daten löscht oder Deine Festplatte hops geht.
Das Backup sollte natürlich nicht auf der Datenplatte oder im gleichen Raid-Verbund liegen.
Je nach Datenmenge sicherst Du auf z.B. ein Tape oder bei größeren Datenmenge Backup-to-Disk.
Die Backup-Daten auf dem Backup-Server können dann wiederum auf Festplatten in einem Raid 1 / 5 / 6 .... gespeichert sein... (das hat aber mit Deinem lokalen Raid 5 nichts zu tun)

Raid:
Mit einem Raid verschaffst Du Dir ein bischen Spielraum, für den Fall das eine Platte im Server ausfällt.
Diese Platte kannst Du in aller Regel im laufenden System ersetzen und die Spiegelung wieder anstarten. (keiner bekommt was mit - zumindest theoretisch)
Wenn Du ein Raid hast und eine Datei löscht, dann ist dieses Datei weg. (also ist Raid kein Backup)
jibbel hat geschrieben: Was passiert, wenn eine Festplatte nur kurzzeitig nicht am Controller hängt. z.B. weil das Festplattenkabel raus gerutscht ist.
Das ist sicherlich vom Raid-System abhängig.
Wenn Du Glück hast, müssen nur ein paar Änderungen nachgeführt werden, damit das Raid wieder Online ist.
Wenn Du Pech hast, muss die komplette Platte neu gespiegelt werden bzw. beim Raid 5 der Inhalt wieder rekostruiert werden.
jibbel hat geschrieben: Ich hab 6x die selbe Festplatte, also wenn mal eine floeten geht, dann kann ich sofort eine neue einschieben.
Wenn Du ausreichend Platten hast, würde sich auch ein Raid 6 anbieten und ein oder zwei Hot-Spare-Platten...

http://de.wikipedia.org/wiki/RAID
http://de.wikipedia.org/wiki/Backup
Viele Grüße
HBtux
Antworten