Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Upgrade 10.3 -> 11.2, KDE 3.5 -> 4.3

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
klaus@sulifo
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 20. Apr 2006, 09:35

[gelöst] Upgrade 10.3 -> 11.2, KDE 3.5 -> 4.3

Beitrag von klaus@sulifo »

Hallo,

ein Freund möchte seine open-Suse von 10.3 auf 11.2 heben. / soll formatiert werden und das /home - Verzeichnis erhalten bleiben. Also eine Neuinstallation mit Erhalt der Benutzereinstellungen und -daten.

In irgendeinem Thread, ich kann ihn leider nicht mehr finden, wurde darauf hingewiesen, dass in solch einem Fall bestimmte Dateien oder Verzeichnisse zuvor umbenannt werden sollten. Soweit ich mich erinnern kann, ging es um die Kde-Verzeichnisse der Benutzer. Stimmt das, bzw. welche sind es genau?
Danke schonmal für die Antwort (es kann auch gerne ein Link zu dem erwähnten Thread sein), die Suche blieb wie erwähnt erfolglos. :ops: :???:

Gruß
Klaus
Zuletzt geändert von klaus@sulifo am 13. Jan 2010, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
openSuSE 11.4, KDE 4.6.00,
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.
Kontaktdaten:

Re: Upgrade 10.3 -> 11.2, KDE 3.5 -> 4.3

Beitrag von lOtz1009 »

Die meisten Einstellungen liegen momentan in ~/.kde

KDE4 legt die meisten Settings in ~/.kde4 ab, allerdings wird ~/.kde auch weiterhin für einige Konfigurationsdateien benutzt. Also würde ich den Ordner umbenennen.

Allerdings legen einige Programme ihre eigenen versteckten Ordner an, da könnte es beim Sprung von KDE3 auf KDE4 das eine oder andere Problemchen geben.

In jedem Fall würde ich erstmal ein Backup der Home-Verzeichnisse machen, dann .kde umbenennen. Eigentlich sollte es sogar ohne Umbenennen funktionieren, da die Einstellung größtenteils zwischen KDE3 und KDE4 getrennt sind.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
klaus@sulifo
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 20. Apr 2006, 09:35

Re: Upgrade 10.3 -> 11.2, KDE 3.5 -> 4.3

Beitrag von klaus@sulifo »

Hi, vielen Dank für die rasche Antwort! Angenommen wir benennen .kde erst mal um und es läuft nach der Installation alles rund: Dann kann der umbenannte Ordner doch gleöscht werden, oder sollte man den sicherheitshalber noch eine Weile aufbewahren? Was könnte denn noch so an Problemen auftreten? Bzw. welche Programme sind noch bekannt dafür, dass sie Schwierigkeiten verursachen könnten?
openSuSE 11.4, KDE 4.6.00,
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.
Kontaktdaten:

Re: Upgrade 10.3 -> 11.2, KDE 3.5 -> 4.3

Beitrag von lOtz1009 »

klaus@sulifo hat geschrieben:Angenommen wir benennen .kde erst mal um und es läuft nach der Installation alles rund: Dann kann der umbenannte Ordner doch gleöscht werden, oder sollte man den sicherheitshalber noch eine Weile aufbewahren?
Prinzipiell kannst du die Kopie löschen, wenn du daraus keine Einstellungen für etwaige weiterverwendete Apps 1:1 übernehmen möchtest (ich weiß momentan nicht genau, welche sich auch unter KDE4 noch in den Ordner schreiben, müsste ich bei Zeit mal genau nachschauen).

Großartige Probleme sehe ich eigentlich keine. Der/die User werden ihren Desktop unter KDE4 sowie die meisten Programmeinstellungen neu vornehmen müssen.

Solltet ihr Thunderbird benutzen: sichert vorher unbedingt den Profilordner! Bei OS 11.2 wird der Thunderbird per Default in Version 3 (beta) installiert. Wenn man das Profil unter Version 3 verwendet hat, ist es so ohne Weiteres nicht mehr kompatibel zu TB 2. TB3 gibt es für OS 11.2 allerdings auch als finale "stabile" Version und bisher konnte ich keine wirklichen Mängel feststellen.

PS: Ich schiebe das mal in die Sektion "KDE,..."
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Upgrade 10.3 -> 11.2, KDE 3.5 -> 4.3

Beitrag von gropiuskalle »

Also grundsätzlich sollte das hinhauen - ich schleppe mein /home (incl. ~/.kde und später ~/.kde4) seit SuSE 10.0 von Version zu Version, klappt hier sehr gut.
PS: Ich schiebe das mal in die Sektion "KDE,..."
Dankeschön!
klaus@sulifo
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 20. Apr 2006, 09:35

Re: Upgrade 10.3 -> 11.2, KDE 3.5 -> 4.3

Beitrag von klaus@sulifo »

Meine Fragen sind im Moment alle beantwortet, ich setz den Thread auf [gelöst].

Vielen Dank schonmal, auch fürs Verschieben (passt hier doch besser). :roll: :D

Gruß
Klaus
openSuSE 11.4, KDE 4.6.00,
Antworten