Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer[indirektgelöst]

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
marbas13
Hacker
Hacker
Beiträge: 253
Registriert: 2. Nov 2007, 16:44

Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer[indirektgelöst]

Beitrag von marbas13 »

Hi zusammen!
Erstmal noch alles Gute für 2010!

Ich möchte gerne kzenexplorer nutzen um den Creative Zen Touch meiner Frau zu sichern, der sich unter WinXP nicht mehr ansprechen lässt. In amarok 1.4 kann ich den Player verbinden und die Lieder in meine Collection übernehmen, das geht aber nur mühsam manuell (weil man mind. auf Ordner Ebene aufklappen muss, sonst sind die Dateinamen leer und weil sich amarok ab einer bestimmten Anzahl Lieder einfach verabschiedet).
Ich hab das kzenexporer Package von Sourceforge runtergeladen, die Qt Header nachinstalliert, aber jetzt läuft ./configure immer noch nicht durch. Es kommt die Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

checking for rpath... yes
checking for KDE... configure: error:
in the prefix, you've chosen, are no KDE headers installed. This will fail.
So, check this please and use another prefix!
Ich benutze Suse 11.1, KDE 4.3. Kann mir jemand sagen, welches Prefix ich angeben muss, heißt wohl, wo die KDE-Sourcen liegen unter Suse?
Vorab schon mal vielen Dank!
Zuletzt geändert von marbas13 am 24. Jan 2010, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7539
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer

Beitrag von spoensche »

Hast du die KDE-devel Pakete installiert?
marbas13
Hacker
Hacker
Beiträge: 253
Registriert: 2. Nov 2007, 16:44

Re: Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer

Beitrag von marbas13 »

Ich hab in Yast geschaut, hab aber vor lauter KDE Bäumen den devel Wald nicht gesehen. Wie heißt das Paket denn, bzw. nach wie muss ich suchen um die Auswahl möglichst auf das gesuchte Paket einzuschränken?

Merci!

Marco
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer

Beitrag von gropiuskalle »

Installiere Dir doch erstmal die notwendigen Basis-Entwicklerpakete für KDE / Qt. Folgendes Kommando installiert Dir die wichtigsten Pakete:

Code: Alles auswählen

zypper in patterns-openSUSE-devel_kde libqt4-devel
...in der Regel ist es damit aber nicht getan, meist fehlen noch andere devel-Pakete oder Abhängigkeiten der Anwendung selbst (was vom configure-Skript dementsprechend gemeldet wird).
marbas13
Hacker
Hacker
Beiträge: 253
Registriert: 2. Nov 2007, 16:44

Re: Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer

Beitrag von marbas13 »

Ich hab deinen Befehl ausgeführt und nachinstalliert. Leider kommt immer noch die gleiche Fehlermeldung mit Bezug auf KDE.
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5409
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer

Beitrag von tomm.fa »

Ist kdebase3-devel auch installiert?
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!
Tooltime
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1202
Registriert: 28. Mai 2008, 17:49

Re: Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer

Beitrag von Tooltime »

gropiuskalle hat geschrieben:zypper in patterns-openSUSE-devel_kde libqt4-devel
Hilft hier ncht. KDE3 und KDE4 kann man leicht unterscheiden. KDE3 benutzt noch configure während KDE4 cmake verwendet. Ergo handelt es hier um eine KDE3 Applikation.

Anstatt mühsam ein Paket nach dem anderen heraus zu suchen und zu installieren, ist es einfacher gleich mit
  • YaST --> Software --> Software installieren oder löschen --> Anzeigen auf "Schemata"
    Entwicklung --> KDE-Entwicklung
die wichtigsten Pakete zu installieren.

Dann stellt man fest, das immer noch zwei Pakete fehlen taglib-devel und weiss ich nicht mehr. Hat man die endlich installiert kommen beim make jede Menge Fehler. Ein Blick auf die Projektseite zeigt das der Code aus dem Jahre 2005 stammt.

Fazit:
  • Wenn du nicht so als Hobby ein C++-Programmierer bist, der den Quellcode an die aktuellen KDE3 Gegebenheiten anpassen kann, lohnt es sich nicht noch irgendwelche Zeit in dieses Thema zu investieren.
marbas13
Hacker
Hacker
Beiträge: 253
Registriert: 2. Nov 2007, 16:44

Re: Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer

Beitrag von marbas13 »

Vielen Dank für die Antworten, besonders auch für die letzte. Ich kann wohl C/C++ programmieren, aber das (bisher) nur in der Windows-Welt :ops:
Um mich da einzuarbeiten, fehlt mir die Zeit.
Hat jemand noch 'ne Idee für den Zugriff auf einen Creative Zen Touch auf dem nicht die aktuelle Firmware installiert ist, also nicht als Laufwerk gemountet werden kann? Rhythmbox braucht Gnome und damit jede Menge Abhängigkeiten. Mach ich mir da beim meinem KDE was kaputt?
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer

Beitrag von gropiuskalle »

Nö, machst Du nicht, und im Grunde wäre das auch konformer, als das verwenden einer (zumindest für KDE3) nicht mehr weiterentwickelten Anwendung. Das letzte update von KZenexplorer liegt immerhin schon 4½ Jahre zurück, es ist also kaum garantiert, dass der Zen sich damit überhaupt noch verwalten lässt.
marbas13
Hacker
Hacker
Beiträge: 253
Registriert: 2. Nov 2007, 16:44

Re: Problem mit dem Kompilieren von kzenexplorer[indirektgelöst]

Beitrag von marbas13 »

Leider: WinXP ohne SP3 nochmal installiert, dann mit den Tools von Creative.
Antworten