Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

[doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von Ganymed »

Hi, das Ding läßt mir einfach keine Ruhe - ich will nicht dass es nicht funktioniert.
Ich habe hier ein Wacom Intuos4 Grafiktablet
Hat hier einer dieses Gerät unter openSuse 11.2 64bit und KDE4 komplett funktionierend im Einsatz? Es ist sicher eine andere Geräteklasse als ein Bambo Fun.
Die Infos darüber von hier führten nicht zum Ziel und die Ubuntulösungen für das Intuos4 scheinen nicht übertragbar.

Sax2 baut das Gerät auch mit einer xorg.conf nicht ein

Die aktuellsten Treiber aus dem X11-Repo sind installiert

Code: Alles auswählen

p5:~ # rpm -qa |grep wacom
wacom-kmp-desktop-0.8.1_2.6.31.5_0.1-7.4.x86_64
x11-input-wacom-tools-0.8.5-4.1.x86_64
x11-input-wacom-0.8.5-4.1.x86_64
p5:~ #

Code: Alles auswählen

p5:~ # tail -f /var/log/messages
Jan 11 22:28:29 p5 kernel: [13119.454031] usb 6-2: USB disconnect, address 2
Jan 11 22:28:43 p5 kernel: [13133.483009] usb 6-2: new full speed USB device using uhci_hcd and address 3
Jan 11 22:28:43 p5 kernel: [13133.629243] usb 6-2: New USB device found, idVendor=056a, idProduct=00ba
Jan 11 22:28:43 p5 kernel: [13133.629249] usb 6-2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
Jan 11 22:28:43 p5 kernel: [13133.629253] usb 6-2: Product: PTK-840
Jan 11 22:28:43 p5 kernel: [13133.629255] usb 6-2: Manufacturer: Tablet
Jan 11 22:28:43 p5 kernel: [13133.629337] usb 6-2: configuration #1 chosen from 1 choice

Code: Alles auswählen

p5:~ # hwinfo --mouse
43: USB 00.0: 10503 USB Mouse
  [Created at usb.122]
  UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/usb_device_56a_ba_noserial_if0
  Unique ID: +u4I.ZSv_Li_L5s4
  Parent ID: 7eqy.v+N+B0xY+P6
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1d.0/usb6/6-2/6-2:1.0
  SysFS BusID: 6-2:1.0
  Hardware Class: mouse
  Model: "Wacom PTK-840"
  Hotplug: USB
  Vendor: usb 0x056a "Wacom Co., Ltd"
  Device: usb 0x00ba "PTK-840"
  Revision: "1.04"
  Compatible to: int 0x0200 0x0001 "Generic USB Mouse"
  Speed: 12 Mbps
  Module Alias: "usb:v056Ap00BAd0104dc00dsc00dp00ic03isc01ip02"
  Driver Info #0:
    XFree86 Protocol: explorerps/2
    GPM Protocol: exps2
  Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
  Attached to: #39 (Hub)
Was mich wundert ist, dass es unter Ubuntu 9.10 in der Liveversion und mit Gimp funktioniert.
Was macht Ubuntu in der Hardwareeinbindung anders als openSuse?
Liegt es an Ubuntus Gnome und openSuses KDE?

Wenn ich die Wacom-udev-rules und die Hal.fdi sehe sollte es eigentlich funktionieren.

In /etc/udev/rules.d/60-wacom-rules steht (um nicht vorhandene Hardware gekürzt)

Code: Alles auswählen

# udev rules for wacom tablets.
# These rules were compiled for the Debian GNU/Linux distribution,
# but others may, and indeed are encouraged to, use them also.
#
# Should you do so, PLEASE CO-ORDINATE ANY CHANGES OR ADDITIONS
# of new devices with Ron  so that we can try
# to present users with a standard set of device nodes
# which they can rely on across the board.

KERNEL!="event[0-9]*", GOTO="wacom_end"

# Port specific link for users of multiple tablets of the same type.
# The ID_PATH variable is set by the "path_id" script in an earlier rule file.
ATTRS{idVendor}=="056a", ENV{ID_PATH}=="?*", SYMLINK="input/by-path/$env{ID_PATH}-wacom"

# Multiple interface support for stylus and touch devices.
DRIVERS=="wacom", ATTRS{bInterfaceNumber}=="00", ENV{WACOM_TYPE}="stylus"
DRIVERS=="wacom", ATTRS{bInterfaceNumber}=="01", ENV{WACOM_TYPE}="touch"

# Type-named links for multiple tablets.  If you want to use multiple
# tablets of the _same_ type, you will probably need to use the links
# from /dev/input/by-path to identify which is plugged into what usb
# port.  For different tablet types though, just pick your links from
# the list below.
#
# We override SYMLINK for tabletpc devices because the by-path link
# is not required with such devices, there will only ever be one.
.
.
ATTRS{idVendor}=="056a", ATTRS{idProduct}=="00ba", SYMLINK+="input/tablet-intuos4-8x13"
.
.
# Convenience links for the common case of a single tablet.  We could do just this:
#ATTRS{idVendor}=="056a", SYMLINK+="input/wacom-$env{WACOM_TYPE}"
# but for legacy reasons, we keep the input/wacom link as the generic stylus device.
ATTRS{idVendor}=="056a", ENV{WACOM_TYPE}!="touch", SYMLINK+="input/wacom"
ATTRS{idVendor}=="056a", ENV{WACOM_TYPE}=="touch", SYMLINK+="input/wacom-touch"

# Check and repossess the device if a module other than the wacom one
# is already bound to it.
ATTRS{idVendor}=="056a", ACTION=="add", RUN+="check_driver wacom $devpath $env{ID_BUS}"

LABEL="wacom_end"
In den unix-system-resourcen finde ich unter 20-thirdparty:

Code: Alles auswählen

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>

<!-- Wacom:  tablets, tablet pc's, and touch screen laptops -->
<deviceinfo version="0.2">
  <!-- for all Wacom USB tablets -->
  <device>
    <match key="input.originating_device" contains="if0">
      <match key="info.product" contains="Wacom">
	<merge key="input.x11_driver" type="string">wacom</merge>
	<merge key="input.x11_options.Type" type="string">stylus</merge>
	<append key="info.callouts.add" type="strlist">hal-setup-wacom</append>
	<append key="wacom.types" type="strlist">eraser</append>
	<append key="wacom.types" type="strlist">cursor</append>
	<append key="wacom.types" type="strlist">pad</append>
        <!-- for HP dv3-2250 multi-touch laptop -->
        <match key="info.udi" contains="e2">
          <merge key="input.x11_options.Type" type="string">touch</merge>
        </match>
      </match>
    </match>
  </device>
  <!-- for most Wacom USB tablets with touch -->
  <device>
    <match key="input.originating_device" contains="if1">
      <match key="info.product" contains="Wacom">
        <merge key="input.x11_driver" type="string">wacom</merge>
        <merge key="input.x11_options.Type" type="string">touch</merge>
        <!-- for Bamboo Pen & Touch tablets -->
	<append key="info.callouts.add" type="strlist">hal-setup-wacom</append>
	<append key="wacom.types" type="strlist">pad</append>
      </match>
    </match>
  </device>
  <!-- for Wacom Serial tablets -->
  <device>
    <match key="info.capabilities" contains="serial">
      <match key="@info.parent:pnp.id" contains_outof="WACf;FUJ02e5;FUJ02e7">
	<append key="info.capabilities" type="strlist">input</append>
	<merge key="input.x11_driver" type="string">wacom</merge>
	<merge key="input.x11_options.Type" type="string">stylus</merge>
	<merge key="input.x11_options.ForceDevice" type="string">ISDV4</merge>
	<merge key="input.device" type="copy_property">serial.device</merge>
	<append key="info.callouts.add" type="strlist">hal-setup-wacom</append>
	<append key="wacom.types" type="strlist">eraser</append>
	<append key="wacom.types" type="strlist">cursor</append>
	<!-- Serial tablets with touch capabilities -->
        <match key="@info.parent:pnp.id" contains_outof="WACf008;WACf009;WACf010;WACf008A;WACf00B;WACf00C;WACf00D;WACf00E;FUJ02e7">
	  <append key="wacom.types" type="strlist">touch</append>
	</match>
        <!-- Serial tablets that operate at higher baud rate -->
        <match key="@info.parent:pnp.id" contains_outof="WACf008">
          <merge key="input.x11_options.BaudRate" type="string">38400</merge>
        </match>
      </match>
    </match>
  </device>
  <!-- Match the Wacom Bluetooth A5 pen tablet -->
  <device>
    <match key="info.capabilities" contains="input.mouse">
      <match key="info.product" contains="WACOM">
        <match key="info.product" contains="Tablet">
          <merge key="input.x11_driver" type="string">wacom</merge>
          <merge key="input.x11_options.Type" type="string">stylus</merge>
	  <append key="info.callouts.add" type="strlist">hal-setup-wacom</append>
	  <append key="wacom.types" type="strlist">eraser</append>
	  <append key="wacom.types" type="strlist">cursor</append>
        </match>
      </match>
    </match>
  </device>
  <!-- Wacom names "parser" -->
  <device>
    <match key="info.udi" contains_not="subdev_0">
    <match key="info.udi" contains_not="subdev_1">
    <match key="info.udi" contains_not="subdev_2">
      <match key="input.x11_options.Type" contains="stylus">
        <merge key="info.product" type="string">stylus</merge>
      </match>
      <match key="input.x11_options.Type" contains="eraser">
        <merge key="info.product" type="string">eraser</merge>
      </match>
      <match key="input.x11_options.Type" contains="cursor">
        <merge key="info.product" type="string">cursor</merge>
      </match>
      <match key="input.x11_options.Type" contains="pad">
        <merge key="info.product" type="string">pad</merge>
      </match>
      <match key="input.x11_options.Type" contains="touch">
        <merge key="info.product" type="string">touch</merge>
      </match>
    </match>
    </match>
    </match>
  </device>
</deviceinfo>
Sorry 'ist viel zu lesen aber ich hoffe dass ich alles wesentliche zusammen habe

Danke und
Gruß Ganymed

Edit:
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)
Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von Ganymed »

Hat hier den keiner solch ein Tablet im Einsatz?
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)
Benutzeravatar
ing0
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 1. Sep 2006, 16:37
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von ing0 »

Ich habe ein Wacom Bamboo hier liegen, aber ich kriege es ebenfalls, auf Teufel komm raus nicht zugange.

ich habe es bereits so versucht:

http://wiki.gimpforum.de/wiki/Wacom_Linux_Installation

und so:

http://www.lachermarkus.de/index.php?th ... ericht=179


Und das alles ohne Erfolg
Via Sax2 lässt es sich, ähnlich wie bei dir (zumindest theoretisch) wunderbar aktivieren, allerdings nicht benutzen. Das selbe wenn ich mir eine xorg.conf selbst anlege.



Sollte ich fortschritte machen meld ich mich nochmal. Wär natürlich super wenn das auf Gegenseitigkeit beruht ;)

So long
openSuse Freischwimmer-Screencast
Loading. . .
██________]
20%
Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von Ganymed »

Hi, ich habe hier ein Intuos 4 unter openSuse 11.2 & KDE4 in der Funktion "Staubfänger" (im wahrsten Sinne des Wortes - das Ding ist matt schwarz und jeder Fussel ist sichtbar).

In Gimp unter Ubuntu 9.10 'Karmic Koala' läuft es fast out of the Box - äh Installation von/nach Live-CD.
Derzeitig malt der Radierer anstatt zu radieren und ein paar der Sondertasten wollen noch nicht so wie ich es will.
Die Konfiguration der Neigung des Stiftes und seine Drucksensitivität funtioniert nicht so wie ich es will oder ich habe es nicht richtig verstanden.

Die Informationsquellen sind für mich überwiegend das Wiki der Ubuntuusers und linuxwacom.org.
Da das Bamboo dort wie ein echter Renner erscheint, kannst du dort vielleicht fündig werden.

Dass einige Lösungen veraltet erscheinen, mag an der Erkennung durch Hal liegen.

Für meinen Teil kann ich behaupten, dass die Einszueinsübernahme der Hal-Konfiguration (.fdi) aus Ubuntu nach openSuse nicht funktioniert.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)
Benutzeravatar
ing0
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 1. Sep 2006, 16:37
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von ing0 »

Ich hab das ganze mal auf meiner Testmaschine (Fedora 12) drangesteckt.
Nachdem ich unter Suse schon eine geraume Zeit daran verbracht hab das Bamboo irgendwie zur Interaktion zu bewegen, ist es schon fast frustrierend das es unter Fedora sofort nach dem einstecken funktioniert. :???:
openSuse Freischwimmer-Screencast
Loading. . .
██________]
20%
Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von Ganymed »

ing0 hat geschrieben: ... frustrierend das es unter Fedora sofort nach dem einstecken funktioniert. :???:
Hast du mal versucht herauszubekommen was Fedora in der Erkennung der Hardware bzw. des Bamboo anders als openSuse macht?

Denn ich würde gern weiter mit openSuse und KDE 4 arbeiten.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)
Benutzeravatar
ing0
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 1. Sep 2006, 16:37
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von ing0 »

Das Ding wird von beiden gleich erkannt und beiderseits hab ich den wacom Treiber gebaut (prinzipiell alles nach den Zahlreichen HowTo's).
Der Fundamentale Unterschied ist lediglich, dass es unter Fedora funktioniert und unter Suse nicht. Davon ab, ich würde auch lieber openSuse dazu verwenden, da das andere halt eben nur ein Testsystem darstellt.
openSuse Freischwimmer-Screencast
Loading. . .
██________]
20%
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4012
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von misiu »

Grundsätzlich hat es ja funktioniert ( http://en.opensuse.org/Wacom_USB_tablet_howto )
, in letzter Zeit ist aber viel an den hal/udev-Regeln geschraubt worden und ich denke
da wird es hacken. Zusätzlich ist auch der Treiber des Linux-Wacom-Projekts an Ubuntu
9.04 angepasst und somit gibt es Probleme mit anderen Distributionen.
Auch in den Foren kam einiges zum Vorschein:
http://old.nabble.com/Bamboo-pen-CTL-46 ... 98192.html

Vielleicht hilft es.

MfG
misiu
Benutzeravatar
ing0
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 1. Sep 2006, 16:37
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von ing0 »

Ich bin mit meinem Latein so langsam aber sich am Ende.
Bei einigen scheint so ein Pad mit selbstgenerierter xorg.conf unter openSuse 11.2 astrein zu funktionieren.

http://forums.opensuse.org/hardware/427 ... 1-2-a.html

ganz zu Schweigen von einigen Erfolgserlebnissen von hier:

http://old.nabble.com/Linux-Wacom-Table ... f3776.html


Ich hab nun vier Möglichkeiten Penibelst durchgeackert und alles ohne jeden Erfolg. Im Webpin liegen sogar die ziemlich aktuellsten Treiber für Wacom Pad's ,
http://download.opensuse.org/repositori ... SUSE_11.2/
welche einen Eigenbau der Treiber ja eigentlich hinfällig machen sollten, sowie HAL / evdev eigentlich alles im Griff haben sollten.
(Schließlich legt HAL sogar die Passenden Sachen dafür an, wie [...]/10-linuxwacom.fdi)



Du wirst die Howto's sicherlich mittlerweile so gut kennen wie ich, ebenso einige Berichte und Blogaufrufe wie toll die Wacomgeräte unter Linux funktionieren (sollten).

Soweit der Stand der Dinge, ich werd mir nun noch ein Bierchen aus dem Kühlschrank holen und dann mal weiter schauen :roll:
openSuse Freischwimmer-Screencast
Loading. . .
██________]
20%
Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von Ganymed »

Wenn ich bedenke, dass ich jetzt etwa 30 bis 35 h an dem Problem Wacom laboriere, sollte ich wohl den Zeitverlust realisieren und eine andere Distribution versuchen.
Fedora werde ich mir auch einmal zu Gemüte führen.

ciao Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)
Benutzeravatar
ing0
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 1. Sep 2006, 16:37
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von ing0 »

So ich bin unter Suse schon einen Schwung weiter gekommen. Soweit scheint treibertechnisch alles zu laufen und das Brett wird nach wie vor 1A erkannt.
Die von mir angelegte Xorg.conf wird durch hinzufügen von:

Code: Alles auswählen

"ServerLayout"
	Option "AutoAddDevices" "no"
...
in der selbigen HAL gegenüber bevorzugt.
Jetzt habe ich bloß noch ein Problem:

Code: Alles auswählen

(II) LoadModule: "wacom"
(II) Loading /usr/lib/xorg/modules//input/wacom_drv.so
dlopen: /usr/lib/xorg/modules//input/wacom_drv.so: undefined symbol: xf86errno
(EE) Failed to load /usr/lib/xorg/modules//input/wacom_drv.so
(II) UnloadModule: "wacom"
(EE) Failed to load module "wacom" (loader failed, 7)
Die Datei ist in /usr/lib/xorg/modules/input/wacom_drv.so vorhanden.
Sprich es wird versucht, durch den zusätzlichen Slash etwas nicht vorhandenes zu laden.
Die restlichen Module die benötigt werden werden optimal aufgefahren.


Wir sind nah dran. Was ist zu tun ?
openSuse Freischwimmer-Screencast
Loading. . .
██________]
20%
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5461
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von josef-wien »

Damit Du nicht die falsche Spur verfolgst: Ich weiß zwar nicht warum, aber den doppelten Schrägstrich findest Du in der /var/log/Xorg.0.log auch beim erfolgreichen Laden eines Moduls. Dein Problem liegt darin:
ing0 hat geschrieben:dlopen: /usr/lib/xorg/modules//input/wacom_drv.so: undefined symbol: xf86errno
Das deutet auf einen Fehler im Modul (oder eine fehlende Umgebung?) hin, mehr kann ich nicht sagen.
Benutzeravatar
ing0
Member
Member
Beiträge: 173
Registriert: 1. Sep 2006, 16:37
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von ing0 »

Die Lösung scheint gefunden.
Folgendes Paket seitens des Wacom-Linux Projektes legt HAL konforme Dateien, einschließlich im Kernel an.
http://sourceforge.net/projects/linuxw ... 2/download

Nach dem Kompilieren reicht ein Neustart und einstecken des Pad's, HAL übernimmt fortan den rest ohne eine xorg.conf anlegen zu müssen. Ich kann zwar damit (noch) nicht die Maus ersetzen, aber in Gimp und Inkscape kann ich astrein meine Sachen zeichnen :D

Dank an das Wacom-Linux Projekt ^^ so kann ich schlussendlich bei Suse bleiben. Und das ist auch verdammt gut so.
openSuse Freischwimmer-Screencast
Loading. . .
██________]
20%
Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: [doch wieder] Wacom Intuos4 in 11.2-64bit ?

Beitrag von Ganymed »

Nach dem Kompilieren reicht ein Neustart und einstecken des Pad's, HAL übernimmt fortan den rest ohne eine xorg.conf anlegen zu müssen.

- funktioniert bei mir leider nicht - weiss der Geier warum.

- gerade habe ich auf einer etwas älteren Krökelkiste openSuse KDE4.3.5 mit dem aktuellen Kernel und Nvidiatreiber aus Jan Engelhards Repo jftp.medozas.de/SUSE-11.2/ installiert und das Intuos4 angestöpselt. Die Drucksensitivität des Erasers bekomme ich derzeitig noch nicht hin - wäre schön um Farbtöne in Gimp u.ä. abzuschwächen, die Beschriftung der Seitentasten funktioniert noch nicht - ist eigentlich nicht tragisch, Hauptsache eine Funktion ist zuzuordnen. In anderen Anwendungen ist Mausfunktionalität.
Durch die Aktivierung des Nvidiatreibers wurde eine xorg.conf erstellt - nicht ganz logisch - aber wenn es funktioniert. :???:
# nvidia-xconfig: X configuration file generated by nvidia-xconfig
# nvidia-xconfig: version 1.0 (buildmeister@builder58) Wed Dec 9 16:34:26 PST 2009

# /.../
# SaX generated X11 config file
# Created on: 2010-02-06T13:47:01+0100.
#
# Version: 8.1
# Contact: Marcus Schaefer <sax@suse.de>, 2005
# Contact: SaX-User list <https://lists.berlios.de/mailman/listinfo/sax-users>
#
# Automatically generated by [ISaX] (8.1)
# PLEASE DO NOT EDIT THIS FILE!
#

Section "ServerLayout"
Identifier "Layout[all]"
Screen "Screen[0]" 0 0
InputDevice "Keyboard[0]" "CoreKeyboard"
InputDevice "Mouse[1]" "CorePointer"
Option "Clone" "off"
Option "Xinerama" "off"
EndSection

Section "Files"
InputDevices "/dev/gpmdata"
InputDevices "/dev/input/mice"
FontPath "/usr/share/fonts/misc:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/local"
FontPath "/usr/share/fonts/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/100dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/Type1"
FontPath "/usr/share/fonts/URW"
FontPath "/usr/share/fonts/Speedo"
FontPath "/usr/share/fonts/PEX"
FontPath "/usr/share/fonts/cyrillic"
FontPath "/usr/share/fonts/latin2/misc:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/latin2/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/latin2/100dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/latin2/Type1"
FontPath "/usr/share/fonts/latin7/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/baekmuk:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/japanese:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/kwintv"
FontPath "/usr/share/fonts/truetype"
FontPath "/usr/share/fonts/uni:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/CID"
FontPath "/usr/share/fonts/ucs/misc:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/ucs/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/ucs/100dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/hellas/misc:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/hellas/75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/hellas/100dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/hellas/Type1"
FontPath "/usr/share/fonts/misc/sgi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/xtest"
FontPath "/opt/kde3/share/fonts"
EndSection

Section "Module"
Load "dbe"
Load "extmod"
Load "glx"
EndSection

Section "ServerFlags"
Option "AllowMouseOpenFail" "on"
Option "ZapWarning" "on"
EndSection

Section "InputDevice"

# Driver "kbd" will be disabled unless 'Option "AutoAddDevices" "off"'
# is set in "ServerFlags" section.
Identifier "Keyboard[0]"
Driver "kbd"
Option "Protocol" "Standard"
Option "XkbLayout" "de"
Option "XkbModel" "microsoftpro"
Option "XkbRules" "xfree86"
Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
EndSection

Section "InputDevice"

# Driver "mouse" will be disabled unless 'Option "AutoAddDevices" "off"'
# is set in "ServerFlags" section.
Identifier "Mouse[1]"
Driver "mouse"
Option "Buttons" "7"
Option "Device" "/dev/input/mice"
Option "Name" "Wacom PTK-840"
Option "Protocol" "explorerps/2"
Option "Vendor" "Sysp"
Option "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

Section "Modes"
Identifier "Modes[0]"
ModeLine "1920x1200" 154 1920 1968 2000 2080 1200 1203 1209 1235 -hsync +vsync
EndSection

Section "Monitor"
Identifier "Monitor[0]"
VendorName "DELL"
ModelName "2709W(Digital)"
UseModes "Modes[0]"
DisplaySize 582 364
HorizSync 31.0 - 83.0
VertRefresh 56.0 - 76.0
Option "CalcAlgorithm" "XServerPool"
Option "DPMS"
Option "PreferredMode" "1920x1200"
EndSection

Section "Device"
Identifier "Device[0]"
Driver "nvidia"
VendorName ""
BoardName ""
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Screen[0]"
Device "Device[0]"
Monitor "Monitor[0]"
SubSection "Display"
Modes "default"
EndSubSection
EndSection
Was 'jengelh', vermutlich am HAL, geändert hat, weiss ich nicht. :???: - Auf jeden Fall, vielen Dank - vielleicht verirrt er sich einmal in diese Forensektion und erzählt es - :D

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)
Antworten