Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Opensuse 11.0 nur 1,6 statt 2,4 Ghz

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
kjdfkdsf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jan 2010, 13:00

Opensuse 11.0 nur 1,6 statt 2,4 Ghz

Beitrag von kjdfkdsf »

processor : 3
vendor_id : GenuineIntel
cpu family : 6
model : 15
model name : Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz
stepping : 11
cpu MHz : 1600.000
cache size : 4096 KB
also läuft die CPU nur mit 1,6 Ghz statt den vollen 2,4 - trotz derzeit voller auslastung, wie ist das möglich?

danke
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Opensuse 11.0 nur 1,6 statt 2,4 Ghz

Beitrag von Jägerschlürfer »

Ändere mal das CPU Frequenzverhalten. Dann sollte eigentlich alles passen.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu
kjdfkdsf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jan 2010, 13:00

Re: Opensuse 11.0 nur 1,6 statt 2,4 Ghz

Beitrag von kjdfkdsf »

und wie stelle ich das ein? danke
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Opensuse 11.0 nur 1,6 statt 2,4 Ghz

Beitrag von Jägerschlürfer »

was nutzt du denn? KDE 3 oder KDE 4 oder gar Gnome?

In der Kontrollleiste solltest du jedenfalls ein Steckersymbol haben. Dieses mal mit der rechten Maustaste anklicken und dann solltest du es dort einstellen können.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu
TECRIDER
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 19. Jan 2010, 14:55

Re: Opensuse 11.0 nur 1,6 statt 2,4 Ghz

Beitrag von TECRIDER »

Hallo,

ich habe das gleiche Problem.

Ich verwende Suse Linux 11.2 mit dem Gnome Desktop.

Verbaut habe ich einen i7-920 @2,67 diesen habe ich auf 3,8GHz übertaktet. Die Temps sind absolut OK. (WaKü) Unter Windows werden mir die Taktzahlen richtig angezeigt. Nur unter Suse nicht. Hier wird er mir unter dem Gnome System Monitor mit 8x 2525MHz angezeigt. Speed Step habe ich abgeschaltet.

Nur habe ich leider bis jetzt noch keine Einstellmöglichkeit gefunden um das zu berichtigen. Der Rechner wird für Folding Home verwendet. Die Frame Time liegt bei 33 Minuten. Also das wäre mit 3,8GHz absolut in Ordnung und somit kann ich auch einen Defekt der CPU ausschliesen.

Wo kann man das unter Suse 11.2 Gnome Desktop einstellen???

Vielen Dank für eure Hilfe!!! Grüße von Teci
kjdfkdsf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jan 2010, 13:00

Re: Opensuse 11.0 nur 1,6 statt 2,4 Ghz

Beitrag von kjdfkdsf »

Das Steckersymbol wirkt - auf "Performance" umgeschaltet, taktet er, wie er soll. Nur leider ändert sich das nach jedem neuen Login, ausserdem würde ich das gerne über die Shell einstellen?!....
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4012
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: Opensuse 11.0 nur 1,6 statt 2,4 Ghz

Beitrag von misiu »

Bei Laptop gibt es die Akkuüberwachung, wenn das dasselbe ist, wie der Stecker, dann:
KDE4->da , wo man auf Performance umstellt gibt es "MEHR"->
1. Bei "Allgemeinen Einstellungen"-> Profilzuordnung->Bei Netz->Performance
2. weiter "Profile ändern"->unten "Prozessor und System"->Regelung zur Prozessortaktung>von Dynamisch auf
Geschwindigkeit->Anwenden

MfG
misiu
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Opensuse 11.0 nur 1,6 statt 2,4 Ghz

Beitrag von revealed »

hier auch ein weg:

Systemeinstellungen -> "Erweitert"
--> Allgemeine Einstellungen (Profile für die Zustände wählen).
--> "Energieverwaltung" --> "Profile ändern"
Dann kann man dort das eingestellte Profile ändern ... Beispielsweise "Performance"... Dort im rechten Bereich gibt es drei Möglichkeiten?
- Aktionen
- Bildschirm
- Prozessor und System <--- (Hier)
Dort kann man "Regelung zur Prozessortaktung" einstellen:
- Geschwindigkeit
- Dynamisch (Nach Bedarf)
- Dynamisch (Energiesparend)
- Energiesparen
- Anwendungsbereich

Zum schauen wie es sich verhält kann man beispielsweise plasmoids verwenden... da gibt es beispielsweis folgende Miniprogramme:
"Systemlast-Anzeige" oder "Systemmonitor - Prozessor" ... dann könnte man auch in der Konsole eingeben:

Code: Alles auswählen

watch -n1 "cat /proc/cpuinfo | grep MHz"
Das erzeugt alle Sekunde diese Ausgabe:

Code: Alles auswählen

Every 1,0s: cat /proc/cpuinfo | grep MHz                                                                                                                          Fri Jan 22 23:23:53 2010

cpu MHz         : 1596.000
cpu MHz         : 1596.000
Da könnte man mal BOINC starten oder so und schauen?

Dann falls jemand wie ich konqueror und sysinfo zur Verfügung hat, dann gibt es dort bei adresse "sysinfo:/" ne Ansicht:

Code: Alles auswählen

CPU-Informationen
Prozessor (CPU):   Intel(R) Core(TM)2 CPU 6600 @ 2.40GHz
  Geschwindigkeit:  2 394,00 MHz
  Kerne:  2
Diese aktualisiert sich auch nach systemlast. (Auf meinem Dualcore E6600 läuft im Moment BOINC.) Wenn ich es beende und die Ansicht aktualisiere sieht es so aus:

Code: Alles auswählen

CPU-Informationen
Prozessor (CPU):   Intel(R) Core(TM)2 CPU 6600 @ 2.40GHz
  Geschwindigkeit:  1 596,00 MHz
  Kerne:  2
Korrekt zum Dynamischen (Nach Bedarf) schema das ich eingestellt habe.


Das Steckersymbol würde ich leider (!) unter KDE 4 nicht mehr verwenden, weil es für Kpowersa(f/v)e gemacht ist? Das neue bei KDE4 heisst jetz glaub Powerdevil. Die einstellungen zum Bildschirmschoner DPMS usw. könnten sich in den unterschiedlichen Plugins in die quere kommen. Deswegen würde ich zumindest nur eines nutzen.

Generell nutze ich dynamisch, weil es doch durchaus Stromsparender ist.... Dann dreht der Kühler nicht so ab und die Leistung liegt doch gnadenlos an. Also ich merke keinen Unterschied. Wenn die Leistung gefordert wird, ist sie da. Bin aber auch kein OC'er mehr. Ich glaube aber wenn man übertaktet, funktioniert Dynamisches CPU Frequenzverhalten sowieso nicht? Ich glaube gelesen zu haben, dass man dies deaktivieren soll? :)

Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |
Antworten