Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Probleme mit Suse 9.0 und Fritz Card DSL-SL (analog) ?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
alf57

Probleme mit Suse 9.0 und Fritz Card DSL-SL (analog) ?

Beitrag von alf57 »

Hallo zusammen,
ich habe neben Windows ME auf die selbe Festplatte Suse 9.0 installiert.
Der erste Eindruck (als Linux-Neuling) ist sehr gut. Ich möchte auf Dauer komplett auf Linux umsteigen. Die Installation und auch die Partitionierung hat sehr gut funktioniert. Es wurden fast alle Geräte erkannt.
Nur kann ich nicht per DSL online gehen. Es wurde die Fritz Card DSL-SL (analog, kein ISDN) in Yast unter "ISDN" erkannt, ich habe sie dort auch eingerichtet. Auch habe ich unter "DSL" den Provider eingerichtet (1&1).
Aber ich kann nicht online gehen, folgender Text steht als Bericht drin wenn ich auf den Stecker unten-rechts in der Startleiste klicke:

SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.06 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin capiplugin.so loaded.
pppd[0]: capiplugin: $Revision: 1.32 $
pppd[0]: capiconn: 1.7
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: capiplugin: phase serialconn.
pppd[0]: capiplugin: leased line (adslpppoe)
pppd[0]: capiplugin: disconnect(remote): "" -> "" outgoing 0x0000 (0x3312) - No additional information
pppd[0]: capiplugin: leased line (adslpppoe)
pppd[0]: capiplugin: disconnect(remote): "" -> "" outgoing 0x0000 (0x3312) - No additional information
pppd[0]: capiplugin: leased line (adslpppoe)
pppd[0]: capiplugin: disconnect(remote): "" -> "" outgoing 0x0000 (0x3312) - No additional information
pppd[0]: capiplugin: leased line (adslpppoe)
pppd[0]: capiplugin: disconnect(remote): "" -> "" outgoing 0x0000 (0x3312) - No additional information
pppd[0]: capiplugin: couldn't make connection
pppd[0]: capiplugin: exit
Status is: disconnected
pppd[0] died: Fatal pppd error (exit code 1)

Vielleicht kann mir jemand sagen was dieser Bericht zu bedeuten hat und wie oder was ich noch eingeben oder ändern muss, um endlich eine Internetverbindung herstellen zu können.

Grüße, Ralf.
Olaf
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 24. Nov 2003, 09:54

Beitrag von Olaf »

Hallo!

Hast Du die Karte schon bei der SuSE-Installation konfiguriert?

Bei mir (allerdings SuSE8.2 und Fritz!Card DSL (ohne SL)) war es nämlich so, daß es auf diesem Wege nicht funktionierte.

Fehlerbehebung dadurch, in YaST die Konfigurationen von ISDN (nehme mal an, daß Du die SL auch zuerst als ISDN-Karte konfigurieren mußtest) und DSL zu löschen, dann ein reboot (Ob dieser nun unbedingt sein muß? Ich fühle mich da immer auf der sicheren Seite.) und dann über YaST ISDN/DSL konfigurieren.

Zumindest ging das bei mir dann glatt.

Viel Glück und Gruß
Der ewige Einsteiger!
Gast

Beitrag von Gast »

Ich habe es wieder alles gelöscht, Reboot,
neu eingerichtet, und siehe da, es funzt prima. :D
Als Linux-Anfänger bin ich angenehm überrascht, ich konnte
alles einrichten, (Drucker, Scanner u.s.w.)
Auch die E-Mail Einstellungen waren kein Problem.

Also vielen Dank für Deine Hilfe.

Grüße, Ralf.
Olaf
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 24. Nov 2003, 09:54

Beitrag von Olaf »

Es freut mich, daß ich Dir habe helfen können :-)
Der ewige Einsteiger!
nk
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17. Jan 2004, 16:25
Kontaktdaten:

Beitrag von nk »

Hallo zusammen, ich habe das selbe Problem. Ich habe auch schon alles gelöscht und wieder neu konfiguriert, bei mir hilft das aber nicht. Bekomme immer noch diese log von oben. Hat vielleicht noch jemand eine idee wie man da weiter kommen könnte?
Olaf
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 24. Nov 2003, 09:54

Beitrag von Olaf »

Nochmals ein kleiner Tip:
ISDN muß konfiguriert werden!
Der ewige Einsteiger!
wuischke
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 1. Apr 2005, 09:24

Beitrag von wuischke »

Ich habe Suse Linux 9.2Prof vor 2 Tagen installiert und bekomme die selbe Fehlermeldung.
Ich habe alle ISDN und DSL-Geräte/Verbindungen bereits mehrfach gelöscht und wieder neu eingerichtet also muss ich irgendwo einen Fehler gemacht haben.
Meine Vorgehensweise:
ISDN->FritzCard DSL SL aus der Liste ausgewählt, Pakete wurden installiert
Einstellungen sind im YAST2 keine außer dem Zeitpunkt des Ladens der Treiber (On boot, manuell,hot plug) vorhanden, was ich auf on boot gestellt habe.
Dann habe ich einen neuen ISDN 'Provider' hinzugefügt, also auf den Button DSL-Capi-Schnettstelle hinzufügen geklickt.
Dann kam ich zu den DSL-Einstellungen, wo ich den PPP-Modus 'Capi für ADSL' ausgewählt habe, den Startmodus ebenfalls auf 'On boot' gesetzt habe und das Häckchen bei 'Benutzergesteuert gesetzt habe.
Dann habe ich meinen Provider 1&1 ausgewählt und meine Zugangsdaten eingetragen (die mehrfach geprüft/eingetippt wurden).
Bei den Verbindungsparametern habe ich Während Verbindung DNS ändern' und 'DNS automatisch abrufen' aktiviert, die externe Firewallschnittstelle aktiviert (aber auch schon ohne probiert) und Verbindung abbrechen auf 0 gesetzt. (kein Zeittarif)
Unter IP-Details habe ich beide Häckchen gesetzt.

Wäre nett wenn mir jemand sagen könnte was ich falsch gemacht habe.
Die FritzCard! und die Zugangsdaten kann man ausschließen in meinem Windows-Zweitrechner, an dem ich grad schreibe, gehen diese wunderbar.

Danke im vorraus für eure Hilfe.
isolde
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 20. Mai 2004, 16:35
Wohnort: Hallbergmoos

Beitrag von isolde »

ich hatte die Erfahrung mit 1und1 gemacht, dass der voreingestellte Provider "nicht funktionierte"

Habe daraufhin einen "eigenen Provider" erzeugt, und die Zugangsdaten von Hand eingegeben in der Form:
Login: 1und1/1234-567@online.de
Password: abcdef

1234-568 ist in dem Fall durch Deine Zugangskennung zu ersetzen, und natürlich auch das Passwort ;-)
Wichtig sind das führende 1und1/ sowie das abschließende @online.de

Andere Frage:
Was passiert wenn Du nach dem Einrichten folgende Kommandos eingibst:

rcisdn status
rcnetwork status

findet drdsl die Gegenstelle?
GreeZ!

Isolde

PS: Nichts mache ich lieber als Arbeiten...
wuischke
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 1. Apr 2005, 09:24

Beitrag von wuischke »

Vielen Dank Isolde!
Dank dir kann ich mich jetzt von meinem Linuxrechner aus bedanken!
So, jetzt habe ich endlich das Internet als Hilfsmittel um meine weiteren Probleme zu lösen.
Nochmal vielen Dank! (und wegen sowas probiere ich 2 Tage rum...naja mann muss es erstmal wissen)
Edit: Bevor ichs vergesse: Das mit dem neuen Provider hat funktioniert.
Antworten