Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Netgear MA111 oder MA311?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Physitux
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 2. Dez 2003, 22:21
Wohnort: Burgwedel

Netgear MA111 oder MA311?

Beitrag von Physitux »

Hallo Forum,

ich möchte mein Notebook und den Tower über den "Draytek 2500 we" per WLAN an DSL anschließen und brauche dazu passende Karten. Für das Notebook habe ich an eine USB-Lösung (Netgear MA111) gedacht, beim Tower bin ich mir nicht sicher, ob die PCI-Lösung (MA 311) besser wäre. Bei mir läuft übrigens SuSE 8.2 mit Kernel 2.4.21-121. Für Tipps, Erfahrungen und Hinweise bin ich dankbar, da ich bislang weder Erfahrung mit DSL noch mit WLAN habe.

Danke für eure Antworten!

Rüdiger
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

die MA111 ist eine Sache für sich. Manche haben sie angeblich lauffähig gemacht, andere nicht. Ich habe sie z.B. nicht zum Laufen bringen können.
Sofern Du sie schon hast, brauchst Du die Atmeltreiber der neuesten Version.
Als PCI Karten kann ich Dir die D-Link DWL 520 empfehlen. Laut Beiträgen in dem Forum hier soll diese auch brauchbar sein.
SirHarlekin

DWL 520

Beitrag von SirHarlekin »

Achtung es gibt zwei verschiedene DWL520 und DWL520+, die '+' Version läuft mit dem TI acx100 Chip und hierfür gibt es keine ausgereiften Treiber!!!
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Da muss ich wohl widersprechen:
Die DWL 650+ hat den selben acx-Chip und funktioniert mit den linux-wlan.org - Treiber tadellos!

Die Installation ist nur nicht ganz so einfach wie die der Linuxanttreiber
Antworten