Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

navi-cc
Member
Member
Beiträge: 212
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

[Gelöst] Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von navi-cc »

Möglicherweise eine recht dumme Frage: Wie kann ich eine neue, zusätzliche SSD in meinem System nutzen?

Ich habe eine 120 GB SSD, auf der Leap 15.3 installiert ist. Die homes der beiden Nutzer sind auf einem gemounteten NAS. Das gelegentlich genutzte Virtualbox (Win10) speichert seine VMs auch auf der SSD, da der Betrieb auf dem NAS sonst zu langsam ist. Leider brauchen die VMs so viel Platz, dass die SSD fast voll ist.

Jetzt habe ich eine weitere SSD (SSD2) mit 240 GB. Diese möchte ich gern gemeinsam mit der SSD1 nutzen, sodass das System damit 360 GB zur Verfügung hat.
Beim Installieren von Leap 15.3 mit den beiden SSDs habe ich aber wohl einen Fehler gemacht: SSD1 (sda2 (sda1 swap)) nutzt Btrfs, SSD2 ((sdb1) Ext4, das NAS Ext4 (per NFS).

Frage: Wie kann ich die SSD2 nutzbar machen?
Zuletzt geändert von navi-cc am 11. Dez 2021, 13:20, insgesamt 1-mal geändert.
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5683
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von josef-wien »

Was ergibt:

Code: Alles auswählen

lsblk -o +FSTYPE
navi-cc
Member
Member
Beiträge: 212
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von navi-cc »

Code: Alles auswählen

lsblk -o +FSTYPE
liefert

Code: Alles auswählen

NAME   MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE MOUNTPOINT FSTYPE
sda      8:0    0 111,8G  0 disk            
├─sda1   8:1    0    16G  0 part [SWAP]     swap
└─sda2   8:2    0  95,8G  0 part /var       btrfs
sdb      8:16   0 232,9G  0 disk            
└─sdb1   8:17   0 232,9G  0 part            ext4
sr0     11:0    1  1024M  0 rom             
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5683
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von josef-wien »

navi-cc hat geschrieben:Beim Installieren von Leap 15.3 mit den beiden SSDs
Diese Aktion war entbehrlich, denn jetzt stehst Du wieder dort, wo Du vor der Neuinstallation warst. Welche Dateisysteme verwendet werden, legst Du fest (und sei es dadurch, daß Du einer Automatik freie Hand läßt).

btrfs hat den Vorteil, daß Schnappschüsse erstellt werden und Du bei Bedarf auf einen früheren Zustand zurückkehren kannst. Hast Du /home als btrfs-subvolume realisiert, das bei der Installation mit Daten versehen wurde, und dann das NAS darübergehängt? Oder ist /home ein korrektes leeres Verzeichnis, in dem das NAS eingehängt wurde? Mangels entsprechendem btrfs-Wissen kann ich das nicht herausfinden.

Lege mit dem YaST-Partitionierer einen Einhängepunkt für /dev/sdb1 fest (z. B. /daten oder /allgemein - /home/irgendetwas würde ich nur nehmen, wenn das NAS immer zur Verfügung steht, /mnt/irgendetwas birgt das Risiko, daß jemand zur Problemanalyse irgendein Einhängen unter /mnt vorschlägt und damit /dev/sdb1 "unsichtbar" wird). Berechtige danach als root mit dem Dateimanager diesen Einhängepunkt für alle oder lege für jeden Benutzer ein Verzeichnis an und berechtige dieses für den jeweiligen Benutzer.
navi-cc
Member
Member
Beiträge: 212
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von navi-cc »

Oder ist /home ein korrektes leeres Verzeichnis, in dem das NAS eingehängt wurde? Mangels entsprechendem btrfs-Wissen kann ich das nicht herausfinden.
Ja. So habe ich das angelegt.
Lege mit dem YaST-Partitionierer einen Einhängepunkt für /dev/sdb1 fest (z. B. /daten oder /allgemein - /home/irgendetwas würde ich nur nehmen, wenn das NAS immer zur Verfügung steht,
Das NAS steht nicht immer zur Verfügung. Die SSD2 sdb1 soll die VM saves speichern. Also lege ich ein /VMsave unter root an und wähle dann mit dem Partitionierer diesen Einhängepunkt?
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5683
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von josef-wien »

Ja, aber ich denke, daß YaST den von Dir angegebenen Einhängepunkt ohnehin anlegt, wenn er noch nicht vorhanden ist.
navi-cc
Member
Member
Beiträge: 212
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von navi-cc »

Herzlichen Dank!
/VMsave angelegt, Zugriff für mich ermöglicht und die virtuellen Maschinen (die Sicherungen) dorthin kopiert.
In Virtualbox, Einstellungen, den voreingestellten Pfad für die VMs angepasst.

Aber: es werden weiterhin die gesicherten Daten von meinem /home/mich gelesen und beim Sichern auch dorthin geschrieben. Wenn ich dort das Directory umbenenne, dann kann Virtualbox die VM nicht finden. Also stimmt eine Zuordnung nicht... Was kann ich jetzt machen?
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5683
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von josef-wien »

Eröffne ein neues Thema, und beschreibe die bereits unternommenen Schritte zur Verlegung der virtuellen Maschine auf eine andere Platte. Dann hast Du mehr Chancen, daß ein Virtualbox-Kundiger liest und hilft.

P. S. https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?t=120397
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 1071
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von susejunky »

Hallo navi-cc,

josef-wien hat geschrieben: 5. Dez 2021, 12:54 Eröffne ein neues Thema, und beschreibe die bereits unternommenen Schritte zur Verlegung der virtuellen Maschine auf eine andere Platte.
Ja, das wäre in der Tat besser ABER ...

bitte füge eine konkret nachvollziehbare Problembeschreibung bei; z.B.:

navi-cc hat geschrieben: 4. Dez 2021, 17:44... es werden weiterhin die gesicherten Daten von meinem /home/mich gelesen ...
Welche Anwendung liest welche Daten? Die Anwendung VirtualBox, das virtualisierte Betriebssystem, ...???

navi-cc hat geschrieben: 4. Dez 2021, 17:44... und beim Sichern auch dorthin geschrieben.
Wer sichert hier was? Die Anwendung VirtualBox die Datei BETRIEBSSYSTEM.vbox?

navi-cc hat geschrieben: 4. Dez 2021, 17:44... Wenn ich dort das Directory umbenenne, dann kann Virtualbox die VM nicht finden.
Welches Verzeichnis benennst Du wo um?

Viele Grüße

susejunky
navi-cc
Member
Member
Beiträge: 212
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von navi-cc »

Danke @josef-wien und @susejunky.

Ich hatte die Hoffnung, dass man 2 Platten(hier sda mit 120 GB, sdb mit 240GB) zu einem logischen Laufwerk mit 360GB zusammenfassen kann, sodass unter root alle Verzeichnisse gemeinsam einschließlich /home zu finden sind. Das kann aber wohl das Dateisystem nicht. Oder gibt es da eine Möglichkeit?

Ansonsten folge ich eurem Vorschlag und setze ein neues Thema auf.
Wer sichert hier was? Die Anwendung VirtualBox die Datei BETRIEBSSYSTEM.vbox?
Letzteres. Das Image Betriebssystem.vdmk.
navi-cc hat geschrieben: ↑2021-Dez-04, 18:44
... Wenn ich dort das Directory umbenenne, dann kann Virtualbox die VM nicht finden.

Welches Verzeichnis benennst Du wo um?
Dasjenige, in welches Virtualbox sichert, also /home/mich/VMs. Wenn ich das umbenenne, gibt Virtualbox eine Fehlermeldung aus.
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4297
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von Sauerland »

Ich hatte die Hoffnung, dass man 2 Platten(hier sda mit 120 GB, sdb mit 240GB) zu einem logischen Laufwerk mit 360GB zusammenfassen kann, sodass unter root alle Verzeichnisse gemeinsam einschließlich /home zu finden sind. Das kann aber wohl das Dateisystem nicht. Oder gibt es da eine Möglichkeit?
Das würde mit lvm gehen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Logical_Volume_Manager
Desktop: OpenSUSE Leap 15.3, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.3, Intel-Skylake, Kernel 5.3
navi-cc
Member
Member
Beiträge: 212
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von navi-cc »

@Sauerland: Hast Du mit lvm2 Erfahrung? Hast Du das Zusammenfassen von 2 Platten zu einem logischen Laufwerk schon mal gemacht?
Ich bin leider nicht so fit auf der Kommandozeile, bräuchte also eine gute Anleitung. Die Gefahr, dass ich das System zerschieße, ist ja wohl gegeben.

Alternativ überlege ich, ob es vom Aufwand her nicht günstiger wäre, die kleinere SSD auszubauen und auf der größeren das BS nochmal neu zu installieren. Vom Platz her würde die größere SSD ausreichen.
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 2453
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von gehrke »

navi-cc hat geschrieben: 5. Dez 2021, 22:56 @Sauerland: Hast Du mit lvm2 Erfahrung? Hast Du das Zusammenfassen von 2 Platten zu einem logischen Laufwerk schon mal gemacht?
Ich bin leider nicht so fit auf der Kommandozeile, bräuchte also eine gute Anleitung. Die Gefahr, dass ich das System zerschieße, ist ja wohl gegeben.
LVM ist sehr zuverlässig, aber Du musst schon wissen, was Du tust. Unabhängig davon, ob hier jemand hilft, solltest Du ein valides und vollständiges Backup deiner Daten haben.
Keinen Bock mehr auf zentralisierte soziale Netzwerke von US-Konzernen?
https://www.kuketz-blog.de/das-fedivers ... nteressen/ (Join the fediverse: Friendica, Mastodon, Diaspora und vieles mehr)
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 1071
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von susejunky »

Hallo navi-cc,

navi-cc hat geschrieben: 5. Dez 2021, 22:56... Ich bin leider nicht so fit auf der Kommandozeile, bräuchte also eine gute Anleitung.
lvm kannst Du auch mit Hilfe von YaST einrichten (siehe openSUSE-Dokumentation).

Ich selbst habe mit lvm nicht viel Erfahrung. Die wenigen Installationen in denen ich lvm eingesetzt habe, funktionierten störungsfrei.

In wie weit man einzelne, einem lvm zugeordnete Datenträger/Partitionen "retten" kann, wenn es mit dem lvm zu Problemen kommt, kann ich daher nicht sagen.

Viele Grüße

susejunky
Christina
Member
Member
Beiträge: 232
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von Christina »

navi-cc hat geschrieben: 5. Dez 2021, 22:56 Alternativ überlege ich, ob es vom Aufwand her nicht günstiger wäre, die kleinere SSD auszubauen und auf der größeren das BS nochmal neu zu installieren. Vom Platz her würde die größere SSD ausreichen.
Selbst dann finde ich persönlich es sehr ungünstig, wenn das Unterverzeichnis mit dem Image "Betriebssystem.vdmk" auf der /-Partition liegt. Da /home bei dir auf einem NAS liegt, bleibt also nur, für "VMs" eine eigene Partition auf der lokalen SSD anzulegen und diese z.B. unter /VMsave einzuhängen.

Das ist auch dein jetziger Stand – ganz egal, ob du nun eine oder zwei SSDs dafür verwendest.

Mich würde übrigens mal der "Health Status" deiner beiden SSDs interessieren:

Code: Alles auswählen

/usr/sbin/smartctl -a /dev/sda

Code: Alles auswählen

/usr/sbin/smartctl -a /dev/sdb
Und:

Code: Alles auswählen

cat /etc/fstab
navi-cc
Member
Member
Beiträge: 212
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von navi-cc »

Jetzt habe ich doch die kleinere SSD entfernt und Leap 15.3 neu installiert. Die virtuellen Maschine werden jetzt unter

Code: Alles auswählen

/home/mich/VMsave
gesichert. Jetzt geht alles wieder so, wie ich mir das gewünscht habe.
Ich habe nun gelernt, dass es mit einfachen Mitteln wohl nicht möglich ist, eine nachgerüstete Platte mit der vorhandenen zu einem gemeinsamen Speicherraum zu konfigurieren. Eigentlich einsichtig - ich hatte dennoch gehofft dass das unter Linux geht. Vielleicht geht es mit lvm. Das werde ich aus Zeitgründen jetzt nicht weiter verfolgen.

Vielen Dank allen Antwortenden! --> gelöst
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 2453
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00

Re: [Gelöst]Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von gehrke »

Ich partitioniere seit bestimmt 10 Jahren grundsätzlich nur noch mit LVM.
Keinen Bock mehr auf zentralisierte soziale Netzwerke von US-Konzernen?
https://www.kuketz-blog.de/das-fedivers ... nteressen/ (Join the fediverse: Friendica, Mastodon, Diaspora und vieles mehr)
navi-cc
Member
Member
Beiträge: 212
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: [Gelöst] Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von navi-cc »

@Gehrke: Kann ich mit lvm zwei SSDs zu einem logischen Laufwerk machen? Dann hänge ich die zweite SSD wieder ein und lerne lvm zu nutzen...
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5683
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: [Gelöst] Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von josef-wien »

Du hättest das LVM vor bzw. am Beginn der Neu-Installation einrichten müssen. Eine nachträgliche "Umwandlung" kann ich mir nicht vorstellen, aber das muß ein LVM-Kundiger beurteilen. Außerdem solltest Du eine Frage stellen: "Was passiert, wenn eine der beiden Platten defekt wird?"
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 2453
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00

Re: [Gelöst] Leap 15.3: Zusätzliche SSD einbinden

Beitrag von gehrke »

Was josef-wien sagt. Mir ist kein Weg bekannt, so etwas nachträglich 'zu migrieren'. Und selbst wenn, wäre mir das zu heiss.
Keinen Bock mehr auf zentralisierte soziale Netzwerke von US-Konzernen?
https://www.kuketz-blog.de/das-fedivers ... nteressen/ (Join the fediverse: Friendica, Mastodon, Diaspora und vieles mehr)
Antworten